King Crimson

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von MIBURN, 13. Oktober 2014.

  1. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

  2. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Sehr schön. Die Seems Like A Lifetime Ago-Box ist viel zu teuer mit zw. 130 bis 160€ trotz einiger netter Gimmicks. Ich gehe fast davon aus, dass der Rest auch als Standalone-Releases nachgelegt wird.

    Bill Bruford
    Feels Good To Me / One Of A Kind (remixed editions) (cd/dvd pre-order)

    2019 CD/DVD reissues of Bruford’s Feels Good To Me and One Of A Kind including 2017 Jakko Jaksyk stereo and 5.1 surround sound mixes plus the original mixes.

    Personally overseen by BB himself.

    Pre-order for 8th November release.
     
  3. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

  4. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Rolling Stone have run a story on the history and influence of King Crimson's “21st Century Schizoid Man”. It’s very lengthy, so it's in two parts, the first dealing w/ the song’s writing and initial live performances in ’69, and the second dealing with its long afterlife via later Crimson performances, covers/tributes, the Kanye West sample, and so on. As the man who's played it probably more than anyone except Robert Fripp, Bill is quoted extensively in both parts. Part One here: https://www.rollingstone.com/…/king-crimson-interview-writ…/ Part Two here: https://www.rollingstone.com/…/king-crimson-21st-century-s…/
     
    DecapitatedSaint gefällt das.
  5. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

  6. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Three more songs from King Crimson's current tour available to download.
    21st Century Schizoid Man, Islands & Dawn Song

    https://www.dgmlive.com/news/Three more from the tour
     
  7. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Die aktuelle Liveversion ist sowas von Liebe.
     
  8. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Pre-order ohne Autogramme und Widmung: https://stickmen.bandcamp.com/album/panamerica-disc-1-improvs-bolivia-argentina-brazil

    Die weiteren Discs sind auf der Bandcamp-Seite mit je einigen Beispielsongs zu finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2019
  9. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    All hail the Crimson King!

    King Crimson's groundbreaking debut album was released 50 years on this date. The original band were only together for 335 days but the impact they had with over 70 gigs and 1 studio album can still be felt in 2019.
     
  10. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

  11. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

  12. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    King Crimson past & present meet as Mel Collins & Jakko Jakszyk join the original '69 lineup at Morgan Studios in this exclusive preview from the forthcoming 2019 celebration edition of In The Court Of The Crimson King...
    https://youtu.be/k06ljRKlmys
     
  13. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Die Pre-Order-Phase direkt bei Moonjune via Email läuft noch heute; 70$ ppd. statt knapp 90€. DLCs kommen via Email.

    Das ist mal ohne Scheiß die großartigste Version von "Shades of Starless", die ich kenne: https://stickmen.bandcamp.com/track/shades-of-starless-s-o-paulo

    Ich bete, Stick Men machen mit Cross oder Collins auch mal eine Tour durch Deutschland.
     
  14. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

  15. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Die Celebration Tour zum 50. mit 51 Shows ist vorbei. Hier die Songstatistik von 49 Shows:

    https://www.setlist.fm/stats/king-crimson-1bd6b568.html?tour=33d074f5

    Fallen Angel, Breathless und Fracture hätte ich gerne (wieder) gesehen. Sonst habe ich mit den vier Shows die meisten der anderen Songs erlebt, selbst von den wenig gespielten. Das freut mich. Von den weniger oft gespielten Songs war The Sheltering Sky bspw. fantastisch. Cadence And Cascade fand ich wunderbar. Weitere Highlights neben den Gassenhauern (ITCOTCK, Epitaph, Moonchild, LTIA, 21stCSM, etc) waren definitiv Islands, das ich in der aktuellen Liveversion hinreißend finde, The ConstruKction Of Light als Instrumental, Level 5 (LTIA 5), Pictures Of A City und das eine Mal Lizard inkl. Bolero (wird nicht extra aufgeführt in der Statistik, aber von den vier Malen, die ich sie sehen durfte, haben sie diesen Teil von Lizard zumindest nur einmal gespielt, sonst ausschließlich den Dawn Song). Ansonsten dürfte mein allabendliches Highlight Starless gewesen sein. Absoluter Wahnsinn!

    Für die nächste Tour wünsche ich mir The Night Watch, The Great Deceiver, Exiles, Book Of Saturdays und Satori In Tangier (re-arrangiert für drei Drummer und zwei Gitarristen) sowie ein, zwei Stücke von Thrak, am besten Vrooom und den Titeltrack. Ach ja, und David Cross.
     
  16. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    This week's 50th-anniversary download revisits the immediate aftermath of King Crimson's American tour in 1969. Here Giles, Giles, and Fripp find themselves unexpectedly reunited in Wessex Studios in early 1970 to begin work on the next chapter in the King Crimson story...
    https://www.youtube.com/embed/brEfTSEimro
     
  17. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Seit heute zumindest digital im Haus und ich bin entzückt. Vorweg: Sound ist, wie bei Stick Men gewohnt, formidabel, dynamisch, klar. Musikalisch ist das ganze Set hervorragend. Die Reihenfolge der Discs hat sich etwas verändert. Disc 1 ist nun eine Compilation mehrere Improvs von dieser Tour. Wo Levin/Mastelotto draufsteht, ist immer auch ein hoher Prozentsatz Crim drin und hier dürften all jene happy werden, die es bedrückt, dass Crim nicht mehr wirklich ausführlich improvisieren. Natürlich darf muss man hier eher Crim aus den 90ern als Referenz herziehen (oder Instrumetals aus den 1980ern wie "Satori in Tangier" und "The Sheltering Sky", die schon irgendwo Blueprints des Stick Men-Sounds sind), aber wer die Live-Werke aus dieser Zeit kennt: sie taten es und zwar ausführlich. Nicht selten auch kratzen die Improvs hier die Ambientwelt Fripps an - hier nun erweitert um das Spiel von David Cross. Vollkommen geil. CD 2 zaubert aus je drei Improvs (anderer Shows) einzelne Stücke, die in ihrer Länge jeweils eine exklusive, nach dem Veranstaltungsort benannte Suit (voll Crimso, ne?). Ganz wunderbar und kein Abfall zu CD 1. Die dritte und vierte Scheibe beinhalten eine komplette Show (Costa Rica) (eine weitere wird der Box als Bonus-DL beiliegen); musikalisch hervorragend, die Ansagen hätte man gerne weglassen dürfen, die wirken nämlich - wie die wenigen Vocals auch - etwas ungelenk. Stört nicht wirklich, dafür ist der Rest - Ambience, Improvs, Songs - famos! CD 5 wiederum kann man als Bonus betrachten. Hier wurden die improvisierten Soundscape-Intros und andere Teile von Improvs zu einem 70 Minuten langen Stück zusammengefügt - Crimsonheads auch eine bekannte Methode. Das ist wunderbar stimmig, spannend und vor allem nicht beliebig arrangiert, ich selbst bin davon nur bedingt ein Fan. Aber okay... ich bin nun gespannt, wie das physikalische Produkt so ausfällt, bete, dass kein Vinyl nachgelegt wird, denn das dürfte dann im dreistelligen Bereich landen, und freu mich einfach über ein weiteres Stück toller Musik aus dem Crimsoverse.

    Hier nochmal die aktualisierten Produktbeschreibungen der einzelnen CDs:

    PANAMERICA: Improvs (Bolivia, Argentina, Brazil)
    Disc 1 presents a series of live “deep cuts” from the tour. With the quartet configuration the band‘s improvs transcended to a new plane, and this compilation highlights the spirit of those performances.

    PANAMERICA: Suites (Argentina, Peru, Uruguay, Chile)
    Disc 2 contains a series of suites compiled from selected improv edits. Each track was sourced from 3 separate pieces. There were no multitrack recordings available, therefore stereo board mixes were used.

    PANAMERICA: Full Show, Parts 1 & 2 (Costa Rica)
    Discs 3 and 4 contain the band‘s complete/unedited San José performance.

    PANAMERICA: Soundscapes (Argentina, Mexico, Guatemala)
    Disc 5 has been compiled using the isolated improvised parts of Markus and David from the Mar del Plata, Monterrey, Rosario and Guatemala City concerts, edited into a 70-minute continuous sonic journey.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2019
    DreamingInRed und Acrylator gefällt das.
  18. Stringer Bell

    Stringer Bell Deaf Dealer

  19. Stringer Bell

    Stringer Bell Deaf Dealer

  20. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.