KROKUS-Mehr als nur ne Blume

Dieses Thema im Forum "ANGEL CITY - Hard Rock, Rock'n'Roll & Classic Rock" wurde erstellt von Headhunter, 22. November 2016.

  1. Headhunter

    Headhunter Till Deaf Do Us Part

    Ich muß mal einen Thread zu Krokus aufmachen.Für mich eigentlich die Band,welche neben Tank und Riot mein Leben mehr begleitet hat als jede andere...mein Nik spricht da für sich.

    Ja,Hopp Schwitz.Hatte ich doch einen sehr guten Kumpel der so 1978 aus Zürich in meine Nachbarschaft zog und mir damals,ich glaube ´79 erstmals die Metal Rendevouz unter die Nase rieb.Zu der der Zeit kannte keine Sau die Combo...Heatstrokes,Bedside Radio und so,das war genau das worauf ich gewartet hatte und war Feuer und Flamme.Marc Storace hatte die Voice neben Bon Scott,welche mich sofort gepackt hatte(bis heute).Mangels Masse legte ich mir die Pay it in Metal/Painkiller zu...mit Henry Fries noch an den Vox...gut Deadline ist so´n Song den ich echt gerne höre.Bon Scott war dann am 19. Februar 1980 verstorben...und dann kam die Hardware...für mich ein Götteralbum,klang das Teil doch wie die Wiedergeburt von AC/DC.Und spätestens nach One Vice at a Time,10/10 waren Krokus für mich immer die besseren AC/DC.Mit Johnsson konnte ich nichts anfangen,und bewundere Storace heute noch dafür,aus Loyalität bei Krokus geblieben zu sein,wo doch eine Weltkarriere auf ihn gewartet hatte.Wie dem auch sei...
    Mittlerweile treiben sich 17 Tonträger(9 Vinyl/8 CD´s) der Solothurner in meiner Sammlung rum,außer den Erstlingen,Krokus und To you all sowie der Stampede(mit Peter Tanner,braucht wirklich kein Mensch)nahezu die komplette Discographie.Sämtliche Phasen der Band habe ich mit durchlebt.Kommerziell waren die Blitz und Change of Address sicher auch,ich sage mal gewöhnungsbedürftig,aber nicht so schlecht nach den überragenden Vorgängeralben.In der wohl bescheidensten Phase der Band,Heart Attack(Wild Love und neue Version von Winning Man,sehr gut),To be or not to be(Flying through the night...Super) mischten sich dann auch die Reinfälle mit der Stampede und Round 13(Tanner und Sentance....graus)wobei ein jedem klar war das Krokus ohne Storace nicht funktioniert.Mit der Rock the Block(Mad World und vor allem I want it All....herrlich) ging es dann stetig wieder aufwärts,im Übrigen mei Lieblingscover.Hellraiser,Hoodoo,Dirty Dynamite konnten alle wieder an gewohntes Niveau anknüpfen,wobei ich trotzdem anmerken muß das die die meissten Scheiben so 50/50 Teile waren.Supernummern gepart mit teilweise langweiligen Nummern.Alles in Allem haben Krokus aber sehr viel excellenten Stoff veröffentlicht,nicht zuletzt dank der überragenden Stimme von Marc Storace.Einer der wenigen Shouter der immer noch singt wie ein junger Gott und null Subztanzverlust vorweisen kann,trotz seiner 65 Lenze.
    Überzeugend sind aber die 3 Live Scheiben,Alive and Screamin´,Fire and Gasoline sowie die letzte Scheibe,Long Stick goes Boom-Live from da House of Rust...Top produziert.Da kommt die ganze Klasse der Schweizer zum tragen...wie ich finde,mitreissend bis Hammergeil.
    Für Anfang 2017 ist dann die neue Scheibe Big Rocks geplant,ein Album mit Coverversionen von My Generation bis House of the Rising Sun....bleibt abzuwarten ob das eine Rakete wird,50 Songs sind dafür in die engere Auswahl gekommen.Klingt es aber so wie die Beatles-Nummer Help auf der Dirty Dynamite ist mir nicht bange.
    Sonst bleibt noch zu erwähnen das mit Nick Spadino,Tommy Kieffer und Hansi Droz 3 der Gründungsmitglieder auch bereits im Himmel rocken,neben Drummer Danny Crivelli.So ist Chris von Rohr das einzig verbliebene/aktuelle Urgestein.(mit Pausen)


    Zum neuen Album:Big Rocks!!!

    http://www.blick.ch/people-tv/schweiz/krokus-ueberraschen-mit-cover-cd-wilde-kerle-id5433516.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2016
    Preparatör, Siebi, comanche und 8 anderen gefällt das.
  2. Grrrwarrrd

    Grrrwarrrd Till Deaf Do Us Part

    war meine Band Nr 3 oder 4.... Maiden oder Krokus? ich weiß es echt nicht mehr! One vice at the time 10/10! Was für ein Einstieg und immer noch eine Göttergabe. Natürlich kommen - bei mir - Krokus nie an AC/DC ran oder vorbei, aber hardware, metal rendez-vous, headhunter, the blitz, hoodoo, hellraiser und dirty dynamite.... wunderbar!
    und nu? the show is over you got to go home again ...! daaa-da-da-dam...da-daaa-da-da-dam....
    Fazit: *langer Stock geht bumm!* IMMER!
     
    Oregamo und Headhunter gefällt das.
  3. Alt-Metaller

    Alt-Metaller Till Deaf Do Us Part

    Hier bin ich jetzt mal ausnahmsweise nicht bei Dir.

    Ich kannte Krokus natürlich auch ab 79, fand´s anfangs auch noch akzeptabel, aber nie wirklich interessant. Einzige Platte hier ist die "Blitz", die glaube ich, in 35 Jahren auch nur ein einziges Mal lief. Haben aber auch nie mehr eine weitere Chance erhalten, zumal ich den Storace nicht mochte. Es gab genug natürlichere Alternativen. Evtl. mal auf einem Festival, wenn nix anders läuft...

    Aus der Schweiz mag ich eher nur die Sänger von Victory oder dann halt eben Gotthardt. Kurzzeitig auch Freddy Steady, als er bei Nanini war.
    Und heute die Romana mit ihren Bands.
     
  4. Michael a.T.

    Michael a.T. Till Deaf Do Us Part

    Große und tolle Band, die ich leider viel zu selten Live gesehen habe. Meine erste Bekanntschaft war IMO auch '79, jedenfalls zeitlich deutlich vor der One Vice...
     
    comanche gefällt das.
  5. Dr. Sam Loomis

    Dr. Sam Loomis Deaf Dealer

    Finde die Band stark: Besonders ihre älteren Alben, "One Vice at a Time":top: (Geht schön Richtung AC/DC) ""Metal Rendez-Vous" oder Hardware". Ich mag den Sänger. Das Album "Dirty Dynamite" fand ich auch cool.
    Freue mich auf's neue Album.

    https://www.youtube.com/embed/o7_7COXa1yQ
     
    SouthernSteel, Headhunter und Nordkreuz gefällt das.
  6. Nordkreuz

    Nordkreuz Till Deaf Do Us Part

    Die OVAAT ist ein so dermaßen geiles Album. Besser kann man Hardrock nicht intonieren.

    Punkt.

    Außer "Rising" natürlich.
     
  7. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Geile Band.
    "One Vice at Time", "Metal Rendezvous", "Headhunter", alles saustarke
    Alben.
    Selbst "The Blitz" oder " Change of Adress" kann ich einiges abgewinnen.
    Die neueren Sachen sind sicherlich auch nicht schlecht, packen mich
    aber ehrlich gesagt nicht mehr so.
     
    Oregamo, Mountainking und Headhunter gefällt das.
  8. Headhunter

    Headhunter Till Deaf Do Us Part


    Gut,so sind halt die Geschmäcker.Mag man Storace nicht kann ich das nachvollziehen.Ich kann halt nicht auf den Johnsson,dieses elendige Genöle.Aber wie gesagt,die Live-Alben sind echt erlesen,für alle die es nicht so mit den Solothurnern haben.Hard Rock/Boogie in reinster Form. :)
    Und Gotthard ohne Steve Lee kann man auch eher vernachlässigen,nicht mehr meins.
     
  9. Nordkreuz

    Nordkreuz Till Deaf Do Us Part

    @Headhunter

    Kennst Du diese Scheibe :

    R-2884287-1389969564-1568.jpeg.jpg

    ?

    Guter Rock / Hardrock.
     
    hunziobelix und Headhunter gefällt das.
  10. Headhunter

    Headhunter Till Deaf Do Us Part

    Diese kenne ich nicht,weiss aber dass Marc da gesungen hat...dürfte nicht so leicht zu bekommen sein.
     
  11. Nordkreuz

    Nordkreuz Till Deaf Do Us Part

    Gar nicht mal. Schaue mal bei Discogs rein. Da sind zwei drin, von deutschen Händlern und bezahlbar.
     
    Headhunter gefällt das.
  12. Grrrwarrrd

    Grrrwarrrd Till Deaf Do Us Part

    ja.... von der Scheibe haben wir beiden alten Säcke mal einem jungen Ding stereo vorgeschwärmt.... ob die das Scheibchen mal gehört hat? Denkt bestimmt "Gott, was für alte Männer Mucke....öde!" :D
     
  13. The Ancient Mariner

    The Ancient Mariner Till Deaf Do Us Part

    Die stehen bei mir auch ganz oben auf der Liste. Bis auf american Woman kenn ich nix von denen. Das muss ich ändern!
     
    Headhunter gefällt das.
  14. Nordkreuz

    Nordkreuz Till Deaf Do Us Part

    Ich bin mir ziemlich sicher dass dat junge Ding die Scheibe sehr wohl schon gehört hat, gell @LiseProfet ? !

    :feierei:
     
  15. bergmongo

    bergmongo Deaf Dealer

    Marc Storage geht ja noch, die Oberpeinlichkeit ist aber Chris von Rohr.
    Eigentlich kenn ich nur Metal Rendevouz von meinem älteren Bruder, die fand ich mit 12 nicht schlecht :)
    Aber Chris ist hier in der Schweiz einer der doofen C-Promis mit viel gelaber.
    Von daher muss ich mir jetzt da auch nichts mehr geben.
     
  16. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    "One Vice At A Time" war zusammen mit der ersten Tygers mein erster Vinyleinkauf. Bombenscheibe, wie auch "Headhunter". Danach hab' ich die Band aus den Augen verloren. Die Warrior-Scheibe mit Marc finde ich übrigens auch noch recht gut.
     
    Michael a.T. und Headhunter gefällt das.
  17. Alt-Metaller

    Alt-Metaller Till Deaf Do Us Part

    Gerade dieser Song ist aber nicht von denen...
     
    SouthernSteel und Perfect Stranger gefällt das.
  18. Headhunter

    Headhunter Till Deaf Do Us Part

    Habe Freddy Steady mal kennengelernt und seitdem noch Kontakt via fb(da Freddy Frutig).Er hat mir nach seinem Ausstieg erzählt,das Chris von Rohr einer der Menschen sein soll,die es nicht braucht.In sofern ist da wohl was dran. :)


    Bin ganz ehrlich...American Woman ist einer der Songs,den ich bis heute einfach nicht ab kann.
     
  19. The Ancient Mariner

    The Ancient Mariner Till Deaf Do Us Part

    Dann muss ich wohl umsomehr nachholen. Von denen liefen mal ein paar Lieder in ner Kneipe und dachte mir "oh das ist geil. wie heißt die Band?....Krokus? Ok muss ich mich unbedingt mal mit beschäftigen" Aber irgendwie hab ich die ganze Sachen dann aus den Augen verloren. Glückerweise hab ich jetzt erstmal Urlaub und kann mir schön viel Zeit für solche Sachen nehmen.
     
  20. Dr. Sam Loomis

    Dr. Sam Loomis Deaf Dealer

    Perfect Stranger gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.