Last Crack

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von Daskeks, 1. November 2017.

  1. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Der @Dogro ließ heute so nebenbei im "Bewerte den Song über Dir" fallen, dass ein neues Album von Last Crack kommen wird. Was für eine Nachricht! Eine Sensation für mich, da das "Burning Time"-Album für mich einfach 10/10 ist.
    @Dogro : Ich will alles wissen :)
    Für die anderen, die die Band vielleicht nicht so sehr kennen: Last Crack würde ich als eher groovige, funkige Progmetalband bezeichnen, die man sich ein bisschen erarbeiten muss.
    Ich habe sie erst entdeckt, als sie wohl schon aufgelöst war, Sänger Buddo galt wohl immer ein wenig als Enfant Terrible, was im Progbereich ja auch nicht so häufig ist.
    Da die leider nicht ganz so im Fokus standen und stehen, weiß ich nicht, woran der erste Versuch als Band gescheitert ist, vielleicht können die Experten mich ja hier ein wenig erhellen.
    Vielleicht haben wir ja auch die Chance, die mal live zu sehen, warum eigentlich nicht auf dem Keep It True oder dem HOH?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2017
  2. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Das erste Album ist Sinister Funkhouse #17 und komplett bei Youtube zu finden. Kommt für mich nicht ganz an Burning Time heran, ist aber sicher eine 8,5-9/10.
    https://www.youtube.com/embed/Go7FBo5jQCU
     
    Dogro, spirz, Hades und 2 anderen gefällt das.
  3. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Danach kam das Meisterwerk "Burning Time", das einfach alles hat, was ein gutes Album für mich braucht. Tolle Songs, toller Gesang, tolle Produktion. Schade, dass es für die Band danach nicht durch die Decke ging. Ich liebe es:
    https://www.youtube.com/embed/L3-5bMa2zlY
     
  4. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

  5. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Da fängt es ja schon an: die kenne ich noch gar nicht, sofort mal danach stöbern :)
     
    Hades und Siebi gefällt das.
  6. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2017
    Mousika, Siebi und Daskeks gefällt das.
  7. Hades

    Hades Till Deaf Do Us Part

    Super Band! Burning Time gehört sogar zu meinen Lieblingsplatten. Die Empfehlung für die Democompilation kann ich nur unterstreichen?.

    Neues Album? Wer ist dabei? Das wäre ja der Knüller!
     
    hunziobelix und Siebi gefällt das.
  8. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Besetzung sieht ziemlich original aus.
     
    Inferno und Hades gefällt das.
  9. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Durch den Griechenthread angeregt habe ich bei Discogs eine LP gekauft und ein wenig beim Verkäufer gestöbert. Bin tatsächlich über die aktuelle CD, die irgendwie klammheimlich veröffentlicht wurde, gekauft. Das Ding heißt "The Up Rising". Die Besetzung kann man als Originalbesetzung bezeichnen. Ich zieh mir das Ding jetzt aufs Mobilgerät und lege mich in den Garten und bin mal gespannt, wie das klingt im Jahr 2019.
    Hat das Album schon jemand und kann was sagen?
     
    Hades und Siebi gefällt das.
  10. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Hades und Daskeks gefällt das.
  11. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Wie gesagt: ich liege gerade im Garten, habe einen 24-Stunden-Dienst in den Knochen und habe die CD ganz unverhofft im Briefkasten gehabt.
    Manchmal ist sogar mein Leben ganz schön. Was ich schon sagen kann: der Sound ist wie früher: funkig, ein wenig vertrackt, schönes Schlagzeugspiel und auch gut aufgenommen, also die Eckdaten passen absolut. Und über allem thront Buddo, eine Stimme, die anscheinend nicht altert.
    Ich liebe es gerade, dieses Album zu hören, es heißt mich mit offenen Armen willkommen. Ein bisschen wehmütig bin ich auch immer, wenn ich Last Crack höre...
    Als junger Keks machte ich im Jahr 1999 Zivildienst und einer der Pfleger in dem Altenheim war Metalfan. Ein supernetter Typ, mit dem ich mich immer, wenn es irgendwie ging, über Musik unterhalten habe. Er hörte viel US-Kram und brachte mir Omen, Voivod, Last Crack oder auch so Sachen wie Only Living Witness näher.
    Ich wohnte noch bei meinen Eltern und konnte mein Zivi-Gehalt komplett verprassen. Frank hat mir eine Liste gemacht mit Sachen, die er verkauft hat und nach und nach hatte ich ihm einen Großteil der Liste abgekauft, unter anderem halt die „Burning Time“ von Last Crack. Ein 10-Punkte-Meisterwerk.
    Einmal wollte ich ihn zu Hause besuchen, doch er öffnete nicht, obwohl wir verabredet waren und ich mir sicher war, dass er da war. Naja, als ich mit dem Zivildienst fertig war, riss der Kontakt etwas ab, ich zog weg und war nur selten in der Heimat. Nach einem Jahr war ich dann nochmal beim Sommerfest und erkundigte mich nach Frank.
    Er hatte Medikamente geklaut und war entlassen worden, kurz darauf ist er an einer Überdosis gestorben.
    Da ging mir das Licht auf, dass er immer so langärmelige Shirts anhatte und irgendwann kam mir der Gedanke, dass er sich vielleicht gar nicht von den Platten trennen wollte, sondern einfach das Geld brauchte.
    Ich werde es nie erfahren, aber ich halte die Alben in Ehren und erinnere mich gerne an die Zeit zurück, wenn ich zum Beispiel die Burning Time auflege.
     
  12. Hades

    Hades Till Deaf Do Us Part

    Hatte ganz vergessen, dass man da etwas Neues erwarten durfte. Da muss reingehört werden.
     
    Daskeks und Siebi gefällt das.
  13. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Habe leider noch keine Quelle gefunden, bei der das Porto nicht höher als der Tonträger ist. Buddo selbst weiß da auch nichts. Das muss aber trotzdem irgendwie ran.
     
    Daskeks gefällt das.
  14. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Daskeks gefällt das.
  15. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Genau. JPC hat die auch, werde mir auch noch das Vinyl gönnen, das Album ist nämlich sehr sehr toll geworden, soviel kann ich schon sagen.
     
  16. hunziobelix

    hunziobelix Till Deaf Do Us Part

    Tolle Band,habe ich gerade heute für mich wiederentdeckt!"My Burning Time" ist so eine geile Platte,das hatte ich doch glatt vergessen!
    :verehr::verehr::verehr:
     
    Daskeks, Dogro und Hades gefällt das.
  17. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Es gibt tatsächlich keinen Thread zu dieser außergewöhnlichen Band, obwohl es im letzten Jahr ein sensationelles Reunion-Album gab? How comes?
    Muss ich wohl ran.
    Die fünfköpfige Band aus Wisconsin hat 1989 mit "Sinister Funkhose #17" auf Roadracer veröffentlicht und ziemlich gute Resonanzen geerntet. Auch ich habe mir das Album damals geholt, war aber wohl noch zu sehr in anderen Subgenres verankert, um das so richtig toll zu finden. Erst mit dem zwei Jahre später veröffentlichten "My Burning Time" kracht die Band mit Vollgas in mein Begeisterungszentrum. Schon das Promovideo, welches wie ein wirrer Twin-Peaks-On-Acid-Trailer wirkt, macht Lust auf mehr. Frontphilosoph Buddy dreht dort schon mächtig kreativ am Rad. Und das Album übertrifft dann alle Erwartungen!
    Die krude Mischung aus Beatles, Floyd, Sabs, Psychotic Waltz (ach was) und alten U2 trifft mich mitten ins Herz. Bis heute. Kaum ein Song klingt wie ein anderer auf dem Album und die auf dem Vorgänger angedeutete Vielseitigkeit scheint auf ein weiteres Level befördert worden zu sein. Die warmen Gitarren von Paul Schluter und Don Bakken arbeiten vorwiegend mit offenen Akkorden, schlängeln sich hypnotisch durch die Song und quietschen immer wieder überraschend aus der Reihe. All' das geschieht über unglaublichen Rhythmusgebilden, die jeden Bewegungslegatheniker in Wallung versetzen. Ich bin das lebende Beispiel dafür. Kein Song ist nach herkömmlichen Strickmustern gehäkelt, immer wieder gibt es übberaschende Elemente und Wendungen. Über allen thront Buddo mit seiner charismatischen Stimme. ein Meister seines Faches, der seine Texte mit jeder Faser zu leben scheint. Ansteckend und mitreißend bis in die Zehspitzen.
    Ich hatte das wunderbare Glück die Band ein Mal live in Hamburg erleben zu können. An dem Abend war Buddo irgendwie leicht angepisst - ich meine zu erinnern, dass es einen Tag vor Wacken war und deswegen so wenig Leute da waren - und er sich daher in einen wahren Rausch sang. Das Ergebnis: Eine blutende Stirn, da das Mikrophon wohl doch stärker war ... Intensives Erlebnis.

    Mehr will ich jetzt erstmal nicht schreiben und Euch erstmal mit dem besagten Promofilmchen in die Welt einführen:

    Teil 1:
    https://www.youtube.com/embed/WwwOpjraWv8

    Teil 2:
    https://www.youtube.com/watch?v=2uGr_40xp-c

    Ein Album, welches Energie freisetzt. Ganz, ganz toll.
     
    SacredPast, Daskeks, Pavlos und 3 anderen gefällt das.
  18. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    Oh ja, in die Neue wollt ich schon länger mal reinhören. Ich meine, das warst sogar Du, der mir dazu geraten hat. Das Debüt kenn ich ehrlich gesagt auch nicht, da hat mich schon immer das furchtbare Cover gestört. Die Burning Time allerthings ist klasse, so viel steht fest!!
     
    Dogro gefällt das.
  19. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Manchmal rate ich zu ganz schlauen Dingen. Manchmal ...

    Für alle anderen hier jetzt mal ein erster Song. Quasi der "Hit" des Debütalbums.
    https://www.youtube.com/embed/K3HhmBKqUKA
     
    Pavlos gefällt das.
  20. Hades

    Hades Till Deaf Do Us Part

    Die Burning Time ist für mich eine Inselplatte und das neue Album knüpft da überraschend stark an. Das Debüt habe ich komischerweise auch nur ganz selten gehört, dafür ist aber die nach dem Zweitling erschienene Demo-CD "Runheadstartscreaming" auch ohne Buddo sehr empfehlenswert.
     
    Dogro gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.