Lindemann (Lindemann & Tätgren)

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von Eddieson, 29. Mai 2015.

  1. Guardian

    Guardian Till Deaf Do Us Part

    Als ich Rammstein zuletzt live gesehen habe, haben die noch in kleinen Clubs gespielt.

    Von den letzten Touren kenne ich nur einige Videos, aber da waren durchaus auch ein paar provokantere Elemente dabei.

    Primär scheint es bei denen aber wohl um das Feuer und die Pyros zu gehen, und derlei Zeug hatten sie ja auch in ihrer Anfangszeit schon dabei, nur halt in weitaus kleinerem Umfang und Rahmen.

    Ob bei Rammstein heute auch Teile der Musik aus der Konserve kommen, kann ich nicht beurteilen, aber bei Lindemann scheint das wohl recht eindeutig der Fall zu sein, wie man in Reviews immer wieder liest.

    Naja, soll er machen... Mein Ding ist das musikalisch eh nicht unbedingt, und für die Kohle schaue ich mir lieber drei bis vier geile Konzerte im MTS an.
     
  2. Tom Pariah

    Tom Pariah Till Deaf Do Us Part

    Weiß man eigentlich was über die Hintergrundmannschaft? Da waren zu Pain-Zeiten ja durchaus illustre Namen bei.
     
  3. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

  4. NurEinSchatten

    NurEinSchatten Deaf Dealer

    Wieso Meltdown? Sowas erwartet man doch mittlerweile schon lange vom Herrn Lindemann :D
    Schockt mich null. :)
     
    Barabas gefällt das.
  5. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    Und die Medien ausnahmsweise auch nicht.
     
    NurEinSchatten gefällt das.
  6. Lycanthrop

    Lycanthrop Till Deaf Do Us Part

    Ist halt Midlife-Crisis deluxe.
     
    NurEinSchatten gefällt das.
  7. Iron Ulf

    Iron Ulf Till Deaf Do Us Part

    Wenn er jetzt zufällig'n Mundschutz in dem Filmchen getragen hätte, wären alle abgetillt, ich schwör...!
     
    Acrylator, Lycanthrop und NurEinSchatten gefällt das.
  8. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    So jetzt ist die Panik über Lindemann wieder da: https://www.swr.de/swr2/literatur/z...rammstein-saenger-till-lindemann-auf-100.html

    Ich konnte den Band schon vor einigen Wochen lesen, gut ist die Lyrik meiner Meinung nach nicht. Aber, dass es jetzt nicht mehr erlaubt ist Gedichte aus der Perspektive eines Vergewaltigers zu schreiben ist mir neu – zumal ich am betreffenden Text nix affirmatives lese. Ansonsten berichten die Medien grad im Kern mal wieder darüber, dass man über Lindemann/Rammstein nicht berichten sollte/dürfte. Der Mechanismus ist so platt, dass ich mir gut vorstellen kann die Jungs die Medien bewusst zum Teil des Kunstwerkes machen indem sie ein wenig trollen. Es ist zum Schreien.
    Abgewogener mMn: https://www.deutschlandfunk.de/lind...einsamkeit.807.de.html?dram:article_id=471805
     
    Iron Ulf gefällt das.
  9. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    Habe das jetzt erst wahrgenommen. Habe es aber nicht zu Ende geguckt. Musik gefällt mir nicht. Rammstein mag ich ja eigentlich schon.
     
  10. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    Momentan geht's um Lindemanns Gedichte. Seine Musik ist absolut grausig. Musste auch abbrechen.
     
  11. Iron Ulf

    Iron Ulf Till Deaf Do Us Part

    Die despektierlichen und plakativen Schmähungen des (zumindest vordergründig ebenso plakativ erscheinenden) Rammstein'schen Schaffens und Phrasen wie "Flirt mit Nazi-Image" geben in dem SWR-Beitrag ja recht offensiv den Ton an und gehören für mich zu dieser Art von Verkürzungen, die als Stilmittel einen so denkfaulen und werksfern argumentierenden wie tendenziösen Anti-Kulturjournalismus kennzeichnen, der zwar schrill und laut Befindlichkeiten kundtut, sich jedoch in der Sache allein an der Oberfläche abarbeitet. Man kann (und muss) die Band und Lindemann selbst sicher für vieles kritisieren, aber so ist es mir dann doch zu billig und platt, was Carsten Otte da an Anklagen ins Feld führt.

    Ich halte Till Lindemann übrigens für einen ziemlich lesenswerten Lyriker, dessen Gedichte ich irgendwo zwischen einer pathetischen Sudelversion von Gottfried Benn und Vertretern des Cinema of Transgression einordnen würde, wie Nick Zedd, Richard Kern und, diametral zu Lindemann im Impetus, aber ähnlich drastisch und schonungslos im Ausdruck, Lydia Lunch. Lesenswert sollte hier übrigens nicht zwingend als ausschließlich affirmative Zuschreibung verstanden werden. Vieles, was er schreibt, ist mir auch zu effektheischend, aber meistens nehme ich davon doch etwas mit...!
     
    Acrylator, SouthernSteel, Andy81 und 2 anderen gefällt das.
  12. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    Jupp.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.