MIRROR (Ex-Electric Wizard, Satan's Wrath, Repulsion)

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Lobi, 22. Oktober 2015.

  1. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Ui, hört sich nicht übel an...

    Mirror Premiere “Galleon” from Self-Titled Debut

    [​IMG]

    Newcomer classic metal unit Mirror will release their self-titled debut full-length on Nov. 13 through Metal Blade. The five-piece brings together current and former members of Satan’s Wrath, Repulsion and Electric Wizard, but sounds pointedly like none of them, basking instead in righteous NWOBHM gallop and soaring vocals somewhere between Iron Maiden and rawer, earlier progressive rock. The track “Galleon” careens smoothly and is as battle-ready as its title might lend one toward believing, but remains far from cartoonish power metal and in line stylistically with a heavy revivalism. I haven’t heard the whole thing yet, but if Mirror have an allegiance with occult aesthetics, it would have to make sense.

    Founded by bassist Tas Danazoglou (ex-Electric Wizard, Satan’s Wrath) and drummer Jaime Gomez Arellano (also producer for Cathedral, Paradise Lost, and many others), who also recorded Mirror, the band seem to come into their first album with a white-knuckle grasp on what they want to do musically. Vocalist Jimmy Mavromatis is an essential component in making that happen, but the contributions of guitarists Stamos Koliousis (also Satan’s Wrath) and Matt Olivo (also Repulsion) are not to be understated. While the rhythmic foundation is clearly solidified on “Galleon,” the guitars propel the track forward and give Mavromatis a pace to match with his commanding presence. It’s a quick listen, but taken in kind with the previously-unveiled “Heavy King,” goes a long way in demonstrating where Mirror are coming from.

    As such, I’m thrilled to be able to host the premiere of “Galleon” today. You’ll find it on the player below, followed by the release details for the self-titled.

    Enjoy:

    Occult heavy metal conjurors MIRROR will unveil the cult craftings of their self-titled debut through Metal Blade Records on November 13th, 2015.

    The brainchild of bassist/die-hard metal connoisseur/Satan’s Wrath vocalist Tas Danazoglou, MIRROR was forged in fire following a chance meeting with London-based producer (Cathedral, Angel Witch, Paradise Lost) and accomplished drummer, Jaime Gomez Arellano. The union ultimately led to the two embarking on a shared musical vision that encompasses a classic hard-rock/proto-metal sound with tasteful songwriting and musicianship. Satan’s Wrath guitarist, Stamos K., was next to join, his musical instincts and considerable production experience suiting the band’s ethos perfectly. Vocalist, Jimmy Mavromatis who, with his operatic tenor, rounded out the growing unit would subsequently join the folks. The ouroboros was completed with the final addition of Los Angeles-based guitarist Matt Olivo whose infamy was earned as the co-founder of grindcore pioneers, Repulsion.

    The recording of MIRROR‘s self-titled debut began in London at Orgone Studios (Ghost, Paradise Lost, Cathedral) in the autumn of 2014 with Arellano handling production duties. The recording boasts strong melodic ideas with classic, heavy riffs inspired by the sounds of Scorpions, UFO, Iron Maiden, Deep Purple and the like.

    Sample first single, the epic “Heavy King,” where you’ll also find preorder bundles at metalblade.com/mirror.

    Mirror Track Listing:
    01. Mirror
    02. Curse of the Gypsy
    03. Year of the Red Moon
    04. Heavy King
    05. Madness and Magik
    06. Galleon
    07. Cloak of a Thousand Secrets
    08. Orion’s Sword
    09. Elysian

    Mirror on Thee Facebooks

    http://theobelisk.net/obelisk/2015/10/22/mirror-self-titled-galleon-premiere/
     
    freerunner, Dr. Zoid und DranovZeldan gefällt das.
  2. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    nochn song:
     
  3. Dr. Zoid

    Dr. Zoid Till Deaf Do Us Part

    Nach Lektüre des Promo-Geschwafels wollte ich das eigentlich aus Prinzip Scheiße finden. Die beiden Songs machen aber zugegebenermaßen schon ziemlich Laune... :D
     
    Atgerdian Kodex gefällt das.
  4. Atgerdian Kodex

    Atgerdian Kodex Till Deaf Do Us Part

    Find ich auch sehr klasse! Trifft ziemlich gut meinen Geschmack, besonders die Gitarrenarbeit. Ist auch mehr mein Ding als Satan's Wrath.
     
  5. kingrandy

    kingrandy Moderator Roadcrew

    Weltpremiere!

    Wir freuen uns, euch den Song ‘Mirror’ aus dem Album “Mirror” von Mirror vorstellen zu dürfen! MIRROR sind eine neue Band, die von Tas Danazoglou (Electric Wizard, Satan’s Wrath) und dem Produzenten und Schlagzeuger Jaime Gomez Arellano ins Leben gerufen wurde und die auf ihrem selbstbetiteltem Debüt kauzigen Classic Rock mit tollem Gesang von Jimmy Mavromatis zu bieten hat. Das klingt wie eine Mischung aus Rainbow, Deep Purple und frühen Scorpions und besticht mit Spielfreude und tollem Sound. Auf http://metalblade.com/mirror/ könnt ihr einen weiteren Song hören und die Platte vorbestellen.

    Zum Song: http://www.deaf-forever.de/mirror
     
    Teutonic Witcher und Lobi gefällt das.
  6. Bongripper

    Bongripper Till Deaf Do Us Part

    Da bin ich mal gespannt. Das Namedropping hat zumindest Potenzial. :D
     
  7. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    LP gefällt :)
     
  8. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Gibt`s aktuell im RockHard-Shop für nen Tenner auf CD...!!
     
    Teutonic Witcher gefällt das.
  9. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

  10. Dr.Strangelove

    Dr.Strangelove Deaf Dealer

    Das erste Album ist verdammt gut! Der neue Song gefällt auch schonmal, bin gespannt!
     
    Kiss of Death gefällt das.
  11. ProfessorHastig

    ProfessorHastig Till Deaf Do Us Part

    Bin heute auf die Band aufmerksam geworden. Gefällt! Auf der Bandcampseite gibt es vom neuen Album drei Songs zu hören: https://stareatthemirrorandweep.bandcamp.com/releases

    Ich habe mir das Debüt mal direkt beim großen Fluß geordert, da es da bei der "3 für 15€"-Sache dabei ist. Erstaunlich, dass die Begeisterung hier so überschaubar ist. So rein vom Hören her hätte ich gedacht, dass Mirror sich auf so einigen Einkaufszetteln bzw in so einigen Regalen unserer werten Mitforisten finden lassen würden. Woran liegt's, @Vinylian (gerade dir sollte das Zeug doch hervorragend munden)?
     
    Kiss of Death, Siebi und Danzig gefällt das.
  12. Vinylian

    Vinylian Till Deaf Do Us Part

    Bisher habe ich noch nichts von der Band gehört, klingt aber in der Tat gut (höre gerade mal rein). Stimmt, genau mein Ding.
     
    Kiss of Death und ProfessorHastig gefällt das.
  13. ProfessorHastig

    ProfessorHastig Till Deaf Do Us Part

    Das Debüt kam heute an und läuft gerade erstmalig. Verglichen mit den Songs vom zweiten Album, die ich so gehört habe, geht die Reise hier mehr in Richtung 70er-Scorpions, Rainbow und UFO und weniger Richtung frühe Maiden. Tut dem Hörvergnügen aber nicht den geringsten Abbruch. Hab ich gut gekauft! :D
     
    Siebi gefällt das.
  14. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    GordonOverkill, Kiss of Death und Siebi gefällt das.
  15. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Kam heute mit der Post. Wie schon der Vorgänger ein schönes Scheibchen :top:
     
    Kiss of Death gefällt das.
  16. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    Sehr stark. Und bestellt.
     
    ProfessorHastig und Danzig gefällt das.
  17. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    In das aktuelle Werk gestern via YT reingehört. War passenderweise bei den Vorschlägen ganz oben.
    Zunächst war das so "naja...". Die Platte ist aber ein Grower in sich und steigert sich von Song zu Song.
    Die doch eigenständige Melodieführung, der präsente Bass (early Maiden Worship, Alter) und die Gesangslinien haben es mir angetan.
    Tschüss Urlaubsgeld :D
     
  18. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    Die CD ist heute hier angekommen.
    Das Album ist echt super. Obwohl man allen Ecken und Enden all die bekannten Einflüsse raushört, ist's am Ende doch recht eigenständig.
    Das Intro des Albums ist übrigens das Outro des Debutalbums aus 2015.
    Sehr schön. Eine der positiven Überraschungen in diesem Jahr.
     
    Dr.Strangelove und Danzig gefällt das.
  19. Koenijo

    Koenijo Deaf Dealer

    Ich habe auch eine Lieferung bekommen, nur nicht vollständig. Auf dem Paket steht White LP with T-Shirt, aber drinnen war nur die LP. Reklamation an Bad Omens Records ist raus. Bin mal gespannt wie die Engländer reagieren und welche Lösung sie mir anbieten.
     
  20. Koenijo

    Koenijo Deaf Dealer

    So gerade kam die Mail das man das T-Shirt nachschickt.
     
    GordonOverkill gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.