Motorpsycho

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von Daskeks, 11. Dezember 2017.

  1. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Höre übrigens gerade mal wieder "The Tower", das sich bei Dutzenden Durchläufen inzwischen zu einem meiner Lieblingsalben des letzten Jahres gemausert hat - völlig geile Scheibe, nur "A.S.F.E." ist mir zu kitschig/klischeehaft (vor allem diese "come on, come on" Stellen), obwohl das Riff eigentlich ganz nett ist (aber halt irgendwie auch Standard - eigentlich ja sogar fast vom Anfang von "Paranoid" geklaut).
    Aber wie absolut großartig ist eigentlich "Ship Of Fools"? Für mich wohl eines der besten Stücke der Bandgeschichte! Vor allem beim Finale hab ich immer meterdick Gänsehaut! :verehr:
     
  2. Lazarus

    Lazarus Till Deaf Do Us Part

    Stimmt.
    Ich höre das Album ehrlich gesagt nicht oft aber jedes mal wenn ich es höre finde ich es wieder ne Nummer besser. Ziemlich cool.
     
    Cypher und Acrylator gefällt das.
  3. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    Geht mir ebenso. Ein in sich stimmiges Album, bei dem es bei jedem Durchlauf Neues zu entdecken gibt.
     
  4. IronUnion

    IronUnion Till Deaf Do Us Part

    Bei mir isses anders aber ähnlich: ich höre das Album ziemlich oft und finde es trotzdem immer noch jedesmal ne Nummer besser. Eine der Topscheiben 2017.

    Einziger Nachteil der Platte: ich hab leider gar keine Lust, mich mit dem restlichen Werk der Band intensiver zu beschäftigen. Nach dem Erweckungserlebnis mit "The Tower" habe ich noch die Blissard, Still Life With Egplant und die Angels And Demons Deluxe-Box nachgekauft (Let Them Eat Cake und Love Cult hatte ich mal, allerdings vor vielen Jahren als uninteressant entsorgt) - - alle gut bis sehr gut, kommen aber nicht an den turmhoch überlegenen Tower ran.


    P.S. Schrieb ich gestern „Still Life With Eggplant“? Ich meinte natürlich „Behind the Sun“.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2018
  5. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Versuch's mal mit den beiden Kollaborationen mit Stålle Storløkken! Das sind bisher sogar meine Faves (gleich danach kommt dann bisher "The Tower").
     
    Albi, Daskeks und IronUnion gefällt das.
  6. zepfan74

    zepfan74 Till Deaf Do Us Part

  7. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Bald gibt's ein neues Album!
    "We are beyond pleased to announce the coming arrival of a new Motorpsycho album, titled “The Crucible”! Release date is set for February 15th, 2019 on vinyl, CD and digitally."

    https://www.stickman-records.com/new-motorpsycho-album-the-crucible/

    Bin schon total gespannt, wird bestimmt super!
    Kann man dort aber anscheinend noch nicht vorbestellen (wollte eh schon länger mal bei Stickman Records bestellen, da die etliche Scheiben von Motorpsycho haben, die ich noch brauche und da auch der günstigste Anbieter sind - mach dann ne Großbestellung, sobald das neue Album im Shop ist).
     
    Atgerdian Kodex gefällt das.
  8. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Das neue Album kann jetzt bei Stickman Records (sitzen in Hamburg, also Versandkosten je nach Menge zwischen 5 und 7 Euro) vorbestellt werden:
    https://www.stickman-records.com/shop/motorpsycho-the-crucible/
    Limitierte Vinyl-Version: https://www.stickman-records.com/shop/motorpsycho-the-crucible-limited-colored-edition/

    5 Euro Aufpreis für farbiges Vinyl ist natürlich sehr happig, da bin ich froh, dass ich sowieso schwarz bevorzuge...
    Hab die LP gerade zusammen mit einigen anderen Platten, die mir noch fehlten, bestellt. Scheint ja diesmal nur ne Einzel-LP zu sein, aber egal, bin gespannt und rechne mit dem ersten Highlight 2019!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2019
    zepfan74 und Albi gefällt das.
  9. mars

    mars Deaf Dealer

    Sehr geniale Band, vor allem auch live eigentlich immer überzeugend. Trotzdem habe ich mich in letzter Zeit kaum noch mit MP beschäftigt. Die bringen ja fast jedes Jahr ein neues Album raus und ich muss sagen, dass ich von deren aktuellen Progrockstil doch inzwischen übersättigt bin. "Here Be Monsters" war das letzte Album was ich mir zugelegt hatte, aber nie wirklich gehört. In "The Tower" habe ich bisher noch nicht mal rein gehört, obwohl es ja ziemlich gute Bewertungen bekommen hat. Wird vielleicht mal nachgeholt.
    Wäre schön wenn das nächste Album vielleicht wieder mehr in die Indie/Alternative-Ecke geht, so wie die früheren Alben. Die perfekte Mischung aus altem und neuem Stil hatten sie auf "Little Lucid Moments", wie ich finde.
     
    Henna gefällt das.
  10. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Von den Sachen bis mindestens "Heavy Metal Fruit" finde ich "Little Lucid Moments" wohl auch am besten, aber ich stehe gerade auch auf die jüngere, progressive Seite von Motorpsycho.
    "The Tower" ist diesbezüglich auch ein Highlight, finde ich (wobei ich einige der Vorgängeralben noch gar nicht kenne). Das Album deckt stilistisch auch fast alle Phasen der Band ab.
     
  11. zepfan74

    zepfan74 Till Deaf Do Us Part

    Ich hoffe doch auch, dass es eine Weiterführung von The Tower wird, noch proggiger und härter.
     
    Acrylator gefällt das.
  12. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Hab heute die Lieferung von Stickman Records bekommen!

    Höre mich jetzt gerade chronologisch durch die erhaltenen Tonträger:
    - Child Of The Future (LP) Sehr geil, ordentlich Drive und roher Sound, macht Spaß!
    - Still Life With Eggplant (LP) Etwas ruhiger, bisher für mich von den "neueren" Motorpsycho vielleicht das schwächste Album, trotzdem gut (und nach einem Durchlauf kann man eh noch nicht viel sagen)
    - Behind The Sun (CD) Gefällt mir wieder viel besser als der Vorgänger, mehr Abwechslung/Dynamik!
    - Here Be Monsters (LP+CD) Läuft gerade - finde ich bis jetzt ziemlich gut, wenn auch anscheinend wieder ein etwas ruhigeres Album.
    - The Crucible (LP) Bin so gespannt!
     
  13. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    Ich hab auch die Versandbestätigung:top:
     
  14. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    So, erster Duchlauf von "The Crucible" liegt hinter mir und was soll ich sagen - Hammer Album!
    Die Fakten: 3 Stücke mit zusammen gut 40 Minuten Spielzeit, also schön kompakt (lustigerweise sind die Stücke auf dem Album so angeordnet, dass sie immer länger werden: annähernd 9 Minuten, knappe 11 und knappe 21 Minuten).
    Ich würde tatsächlich sagen, dass das Album insgesamt etwas schroffer und vielleicht auch düsterer klingt als das letzte - könnte also auch wieder Leute ansprechen, die nach "Heavy Metal Fruit" ausgestiegen sind, obwohl die Entwicklung über die letzten Alben keine ganz großen Sprünge enthielt. Es gibt hier halt nur weniger sanfte Momente aber dennoch genug Abwechslung und nicht einen schwachen Ton (das hat das neue Album meiner Meinung nach dem Vorgänger voraus, den ich nicht durchgehend so packend fand, auch wenn die Highlights da natürlich grandios sind)!
    Mein erstes Highlight 2019!

    Jetzt hab ich immerhin schon 12 Tonträger von der Band (vor genau einem Jahr hatte ich erst meinen dritten gekauft) und denke, dass das eigentlich viel zu wenig ist...:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2019
    Daskeks, Guardian und DreamingInRed gefällt das.
  15. Guardian

    Guardian Till Deaf Do Us Part

    Ich sag's mal, wie es ist... Du brauchst sie eigentlich alle. ;)

    Lediglich die eher in Richtung Country gehenden "Tussler" Alben finde ich völlig verzichtbar, denn damit werde ich nach wie vor einfach nich warm.
     
  16. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Auf die Phase von 1999 bis 2002 kann ich definitiv verzichten - hatte ich mal reingehört und das ist einfach nicht mein Fall.
    Werde auf jeden Fall erstmal die Musik der weiteren Alben checken. Kaufe inzwischen eigentlich ungern völlig ungehört Alben (wobei ich "Behind The Sun" und "Here Be Monsters" auch gar nicht getestet hatte, aber da ich sowohl "The Tower", als auch "Little Lucid Moments" und "Heavy Metal Fruit" mochte (sowie die Kollabs mit Stålle Storløkken), hab ich mir gedacht, dass ich mit den Scheiben wohl auch nicht viel falsch machen kann.

    Inzwischen gefällt mir die neue Scheibe wohl tatsächlich noch besser als "The Tower", weil härter, düsterer, ohne allzu seichte Momente und durchgehend packend.
    Und "Here Be Monsters" könnte sich ebenfalls zu einem Favoriten mausern...
     
  17. DreamingInRed

    DreamingInRed Deaf Dealer

    Was für ein tolles Album! Motorpsycho packen in die 40:30 Minuten ihr ganzes Können, die leichten King Crimson und Van der Graaf Generator (speziell in Lux Aeterna) passen perfekt. Zudem muss ich immer mal wieder an Steven Wilson denken (TRTRTS). So liebe ich den Prog!
     
    Acrylator gefällt das.
  18. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Interessanter Vergleich. "The Raven..." ist ja größtenteils deutlich ruhiger (aber andererseits auch mal frickeliger) als "The Crucible" - die ist im direkten Vergleich schon sehr hart, schroff und düster - die Steven Wilson wirkt da irgendwie viel "leichtfüßiger". Aber natürlich beides großartige Alben!
    Ich würde inzwischen sagen, dass die neue Scheibe (neben den Collabs mit Stålle Storløkken) es inzwischen an die Spitzte der (mir bekannten) Diskografie der Band geschafft hat!
     
  19. DreamingInRed

    DreamingInRed Deaf Dealer

    Da hast du Recht, der Stoner Rock im ersten Song und die Ausbrüche sind deutlich härter und unkonventioneller als Steven Wilson, aber bei den Gesangspassagen in Lux Aeterna musste ich immer mal wieder an "The Raven..." denken. :)
    Bei Motorpyscho muss ich noch vieles nachholen. Bisher stehen neben The Crucible nur The Tower und Black Hole/Black Canvas im Regal.
     
  20. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Ja, der Gesang ist ja bei beiden Bands sehr sanft, von daher kann ich den Vergleich jetzt nachvollziehen.
    "Black Hole/Blank Canvas" kaufe ich mir wohl als nächstes (wahrscheinlich zusammen mit "Trust Us" und "Begynnelser").
    Die ersten drei Alben findet man ja leider kaum noch (bzw. Nr. 2 und 3 nur als teure Luxus-Editionen), wobei ich mir auch nicht sicher bin, ob die alle was für mich sind (die zweite Scheibe wahrscheinlich am ehesten, so nach kurzem Reinhören geschätzt). Und mich ärgert, dass "Here Be Monsters part 2" so streng limitiert war... das Teil hätte ich auch sehr gern, aber nicht für 80,- Euro (für die die LP gerade angeboten wird)...
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.