Musiker - Gear

Dieses Thema im Forum "BEERDRINKERS & HELL RAISERS - Community" wurde erstellt von Speed or Bleed, 12. August 2014.

  1. Musti

    Musti Till Deaf Do Us Part

    Ich möchte hier @Herr Mortimer etwas widersprechen bzw. präzisieren:
    Am besten ist es, du spielst einen Shortscale und einen normalen Bass unter gleichen Parametern an und entscheidest dich dann. Nicht dass du am Ende ein Instrument da hast, was du gar nicht benötigst (die typische Gitarristenproblematik, die ich Mortimer aber nicht unterstellen möchte :D).
     
    Herr Mortimer gefällt das.
  2. Herr Mortimer

    Herr Mortimer Till Deaf Do Us Part

    Das darfst du mir völlig zu Recht unterstellen. :D
     
    Musti gefällt das.
  3. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Das sehe ich auch so. In Sachen Sound kommt hinzu, dass die Saiten eines Shortscale oder Mediumscale beim Herunterstimmen durch die kürzere Mensur einen Slack erhalten, der dem Sound wiederum ein Knurren verleiht, für das man bei einem regulären Bass recht lange herumschrauben muss. Für meine Hauptband ist das perfekt. Wir stimmen drei Halbtöne auf C# runter, da röhrt es ganz wunderbar. Für meine zweite Band werde ich allerdings wohl doch auf einen regulären Bass zurückgreifen. Da stimmen wir nämlich fünf Halbtöne runter, was ganz schön schwimmt auf einem Mediumscale Bass. Allerdings passt das auch ganz gut zu sumpfigem Death Metal.
     
  4. noah

    noah Dawn Of The Deaf

    Äh nö, der ist komplett still. Seitdem ich auf wertige Kabel und Stromversorgung umgestiegen bin, habe ich keine Probleme mit Rauschen oder Pfeifen mehr.
     
  5. noah

    noah Dawn Of The Deaf

    Ach ja, und mir geht's genauso mit dem Muff. Der und das Plumes reichen mir mittlerweile fast völlig aus.
    Der Erupter ist allerdings für Single Coils das wirklich perfekte Fuzz.
     
    Herr Mortimer gefällt das.
  6. Musti

    Musti Till Deaf Do Us Part

    Oder im Zweifel einen dickeren Satz wählen, der zwischen beiden Stimmungen passt. Bin da am Bass nicht so bewandert, aber eine Stufe tiefer (0.40 -> 0.45 -> 0.50) kann womöglich Cis und B besser abdecken, dass du keinen zusätzlichen Bass brauchst.
     
    Iron Ulf gefällt das.
  7. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Für die andere Band überlege ich tatsächlich, mir einen Esh-Stinger-Fünfsaiter zuzulegen, damit ich nicht ständig radikal umstimmen muss. Mal sehen, eigentlich bin ich ja Hagström-Viking-Orthodoxer und mag nur ungern von meinem mir selbst auferlegten Semi-Hollowbody-Reinheitsgebot abweichen.
     
  8. Herr Mortimer

    Herr Mortimer Till Deaf Do Us Part

    Bonzenlösung: Ein Instrument für jede Stimmung? Hilft eh bei der schwierigen Frage der Farbe :D
     
    Iced_Örv und Iron Ulf gefällt das.
  9. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Plus, einen eigenen Basstechniker, der alles schick macht und in Schuss hält. Aber die Frage nach der Farbe ist natürlich einfach: Schwarz. Immer.
     
    Herr Mortimer gefällt das.
  10. Herr Mortimer

    Herr Mortimer Till Deaf Do Us Part

    Toll ey, dieses Gespräch hier hat jetzt erfolgreich wiederholt die Frage in mein Hirn gepflanzt, ob ich nicht doch nochmal son verrücktes Viking Bassding ausprobieren soll... Frau Mortimer killt mich (völlig zu Recht), wenn ich schon wieder nen Instrument nach Hause schleppe.
     
    Iron Ulf gefällt das.
  11. Musti

    Musti Till Deaf Do Us Part

    Und wenn mal eine Saite reißt? Also einen Backup pro Stimmung ist Pflicht!
    Du könntest darauf pokern, das Ding einfach zwischen die anderen zu parken während sie außer Haus ist und dann fällt das hoffentlich nicht auf...!
     
    Herr Mortimer gefällt das.
  12. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    So ein Hagström Viking Bass macht auch einfach als schickes Möbelstück einiges her. Vielleicht kannst du es ihr damit versüßen? :D
     
    Herr Mortimer gefällt das.
  13. noah

    noah Dawn Of The Deaf

    Ich hab ne separate Gitarre für tiefe Stimmungen, da sind auch extradicke Saiten drauf. Dachte, das macht jede*r so!?
     
  14. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    Ein paar Tode muss man einfach sterben.

    Man Gattin gräbt gerade zum wiederholten Male ein 1 x 2 Meter Loch im Garten.....

    Wenn am Ende ein schöner A Powerchord bei rum kommt, ist es okay.
     
  15. Neberitos

    Neberitos Deaf Dealer

    Für einen schönen A Powerchord lohnt es sich aber auch zu leben (und sterben)
     
    Zerum und Bexham gefällt das.
  16. Zerum

    Zerum Deaf Dealer

    Nur E Powerchord ist noch schöner. :)
     
    Neberitos und Bexham gefällt das.
  17. MetalGoat

    MetalGoat Deaf Dealer

    Ein Shortscale Bass klingt auf keinen Fall dünner, eher im Gegenteil, bassiger und fetter. Mein PJ Mustang mit EMG Geezer Butler Pickups würde niemand im blind Soundvergleich gegen nen Langen raushören. Ich spiele nur noch Shorties.

    Das kann auch @Iced_Örv bestätigen, der hat ihn ja sogar selbst schon im Proberaum gespielt.
     
    Herr Mortimer, Iced_Örv und Iron Ulf gefällt das.
  18. Neberitos

    Neberitos Deaf Dealer

    E Powerchord ist der schönste von allen
     
  19. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    Ne.... A ist in Gänze schon der bessere Akkord
     
    MetalGoat gefällt das.
  20. Mirage

    Mirage Deaf Dealer

    G is best chord
     
    Bexham gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.