Neue Musik, moderne Musik, Avantgarde & Co

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von HantSchwartz, 25. Mai 2016.

  1. kylie

    kylie Till Deaf Do Us Part

    Wo ich gerade bei hypnotischer elektronischer Musik mit Wiederholungspatterns bin. Da kommt mir von Ekkehard Ehlers und Sebastain Meissner das Stück "Endless House" von 2002 in den Sinn. Das Stück wurde für ein Tanzstück von William Forsythe entwickelt und besteht nur aus einem winzigen Partikel aus einem Stück von Roberta Flack's "First Take" Album, der immer wieder in variierten Längen geloopt wird. Eigentlich total simple, aber im Ergebnis absolut betörend. Das könnte ich stundelang hören, geht aber leider nur 11 1/2 min.
    https://www.youtube.com/embed/nFnGwyp8tpM
    Ekkehard Ehler ist eh ganz spannend. Sein letztes Album "Adikia" (2012) sei sehr empfohlen, gibt's aber leider nicht auf Youtube oder Spotify. Da nahm er sechs Musiker improvisatorisch solo auf und bastelt daraus ein virtuelles Ensemble. Sehr merkwürdige, düstere Musik. Da kann man auch ne Kylie-Klarinette hören;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2016
  2. HantSchwartz

    HantSchwartz Till Deaf Do Us Part

    Yeahh! Meld mich später auch nochmal bei dir
     
  3. Zerfallsprodukt

    Zerfallsprodukt Dawn Of The Deaf

    Endless House hat mir grade sehr gut gefallen!

    Hab sowas Ähnliches mal als Referat für die Uni gemacht. Die Präsentation samt Hörbeispielen könnte ich mal zur Verfügung stellen...

    Da der (absurde) Partitur-Fetisch der Neuen Musik (nicht nur der Serialisten) hier schon zur Sprache gekommen ist, hier mal was zum gucken statt zum hören:

    Erwin Schulhoff - In Futurum (5 Pittoresken, Op. 31 Nr. 3):

    infuturum.jpg
     
  4. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Oh, das wäre fein - da bekunde ich direkt mal großes Interesse...!
     
    cpoetter, avi und HantSchwartz gefällt das.
  5. HantSchwartz

    HantSchwartz Till Deaf Do Us Part

  6. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Astrein, ich bin gespannt...! :top:
     
    avi und HantSchwartz gefällt das.
  7. HantSchwartz

    HantSchwartz Till Deaf Do Us Part

    Das ist so viel besser als 4:33 von Cage und auch wesentlich älter. Btw, über Schulhoff werde ich auch noch einen Spot hier im Thread machen. Habe über ihn mal recherchiert (da gibt es recht wenig Quellen) und geschrieben. Interessante Persönlichkeit, leider der Nazi-Verfolgung zum Opfer gefallen:hmmja:
     
  8. the_pit

    the_pit Till Deaf Do Us Part

    Ist das Kunst - oder kann man das hören?
     
  9. HantSchwartz

    HantSchwartz Till Deaf Do Us Part

    Ist wirklich, wie Zerfallsprodukt schrieb, nur zum Gucken xD
     
  10. Dr. Zoid

    Dr. Zoid Till Deaf Do Us Part

    Aah, die hohe Kunst des rhythmischen Schweigens, hmm? :)
     
    Iron Ulf und HantSchwartz gefällt das.
  11. HantSchwartz

    HantSchwartz Till Deaf Do Us Part

    Ja xD Dieser Schullhoff'sche Text ist halt auch echt anspruchsvoll zu spielen. Ich kann's nicht:D Zu der Zeit des Fin de Siècle war das vermutlich noch radikaler als heute.
     
    Dr. Zoid gefällt das.
  12. Dr. Zoid

    Dr. Zoid Till Deaf Do Us Part

    Ich weiß gar nicht, ob Henryk Górecki in diesen Thread passt. Einerseits zählt sein Werk aufgrund des jungen Alters zwangsläufig zur Neuen Musik, ist aber bei weitem nicht so weit draußen wie vieles andere hier.

    Ist ja auch egal. Die 3. Sinfonie (das einzige Werk, das ich von ihm kenne) mag zwar konventioneller in der Anlage sein, zählt für mich aber zu den ergreifendsten Werken, die ich jemals hören durfte.

    Hier der erste von drei Sätzen:

    https://www.youtube.com/embed/gnLHNt9OyWs

    Den zweiten Satz habe ich leider nicht in der mir bekannten Version *) gefunden - der ist jedenfalls völlig niederschmetternd.

    *) Dawn Upshaw (Sopran) - London Sinfonietta - David Zinman | Nonesuch (Warner) 1992

    EDIT: Toller Thread! Muss mich hier noch mit mehr Zeit und Muße durcharbeiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2016
  13. HantSchwartz

    HantSchwartz Till Deaf Do Us Part

    Erstmal, schön, dass es Dir gefällt und Danke für das Lob:top:

    Ich beantworte mal so: Neue Musik wird ja oftmals als vorschreibendes Maß an Musik angelegt. Dabei werden oft diejenigen verschwiegen oder ausgegrenzt, die klassizistisch oder neoklassizistisch arbeiten. In Metal Terms: alle New Waves, aber auch Retros. FÜr mich gehören die zur Moderne und Postmoderne genauso dazu, wie die Materialordner und Noiser:)
     
    Dr. Zoid gefällt das.
  14. cpoetter

    cpoetter Till Deaf Do Us Part

    Die Version habe ich ebenfalls als (käuflich erworbene) MP3s. Toll, wenn auch - wie Du bereits angemerkt hast - relativ klassisch ausgerichtet.
     
    HantSchwartz gefällt das.
  15. HantSchwartz

    HantSchwartz Till Deaf Do Us Part

    Für mich übrigens Neuentdeckung des Tages:top: :jubel:
     
    Dr. Zoid gefällt das.
  16. cpoetter

    cpoetter Till Deaf Do Us Part

    Ich werfe mal einen weiteren neuen "Klassiker" ins Rennen: Arvo Pärt
    Irgendwann hatte ich mal De Profundis gehört, was zwar interessant klang, aber mich nicht wirklich packte. Später bin ich dann auf Tabula Rasa gestoßen und das hat ziemlich gezündet. Daraus Cantus in Memory of Benjamin Britten
    https://www.youtube.com/embed/97ax4-LNEvQ
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2016
  17. |menschmaschine|

    |menschmaschine| Till Deaf Do Us Part

    Arvo Pärt = Gott
     
  18. kylie

    kylie Till Deaf Do Us Part

    Arvo Pärt = Kitsch
     
  19. |menschmaschine|

    |menschmaschine| Till Deaf Do Us Part

    Du warst auch der, der hier irgendwo mal mitteilen musste wie "wahrer" Jazz zu klingen (bzw. nicht zu klingen) hat, ne? Lass mal stecken... *gähn*
     
    kylie gefällt das.
  20. kylie

    kylie Till Deaf Do Us Part

    Da hast Du aber eine neue, mir bisher unbekannte Rollenzuschreibung für mich gefunden - der True Jazzer - aber man lernt ja immer gern über sich was dazu. ;)
     
    Wolf City gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.