OPETH - Listenwahn und "Sorceress"

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von Räudi, 19. August 2014.

  1. Räudi

    Räudi Till Deaf Do Us Part

  2. holgrim

    holgrim Till Deaf Do Us Part

    Ich freu mich auf das Album, mir gefällt die Neuausrichtung die sie mit der "Heritage" eingeläutet haben recht gut, auch wenn ich ab und an den alten Sound vermisse. Ich bin ja gerade wirklich versucht mir die Scheibe schon einmal im Stream anzuhören, aber werde mich bis Freitag beherrschen und dann am Abend schön das Vinyl flegen und dazu nen guten Whisky trinken. Ach wenn es doch schon Freitag wäre....
     
    Buddy Graves gefällt das.
  3. Sentinel

    Sentinel Till Deaf Do Us Part

    Auf YouTube ist die sogar schon recht lange geleakt, ich habe über ein paar Wochen verteilt immer mal wieder reingehört, weil ich nach "Heritage" leider wirklich erst einmal eine grobe Orientierung gebraucht habe, ob ich "Pale Communion" kaufen soll oder nicht.

    Und sie ist bestellt! Sie ist ganz eindeutig SEHR VIEL besser als "Heritage" - die fand ich unaussprechlich furchtbar. Ganz, ganz schlimm. Und zwar überhaupt nicht wegen der Stilistik oder weil überhaupt nicht mehr gegrunzt wird - das sind Dinge, die mich nicht weiter stören, da mein Musikgeschmack breit gefächert ist. Aber das Songwriting war meiner Ansicht nach komplett diffus und schlecht ausgearbeitet. Mir ist auch kein einziges Lied im Gedächtnis geblieben, obwohl ich die Platte damals recht oft gehört habe. Ich bekomme noch nicht einmal mehr "The Devil's Orchard" zusammen. Was ich aber noch weiß ist, das "Häxprocess" für mich der absolute Tiefpunkt eines an Tiefpunkten komplett überbordenden Albums war. Positiv war nur das wunderbare Albumcover.

    Aber wie gesagt: es geht definitiv wieder aufwärts. :)
     
    The Corrosion und zentrixu gefällt das.
  4. Bongripper

    Bongripper Till Deaf Do Us Part

    Ich erwarte nach dem persönlichen Ausfall Heritage nicht viel von der neuen Scheibe. Reingehört wird natürlich trotzdem und vielleicht kann sie mich auch überraschen.
     
  5. Opa Hoppenstedt

    Opa Hoppenstedt Till Deaf Do Us Part

    "Heritage" zu Ende gedacht, läuft mir super rein!
     
  6. DisposableMiffy

    DisposableMiffy Dawn Of The Deaf

    Puuuh, immer noch Musik für Menschen, die in der Pflegeversicherung Anspruch auf Stufe III haben. *g*
     
  7. Davenstein

    Davenstein Deaf Dumb Blind

    Interessant, wie vielen "Heritage" immer noch sauer aufstößt. Als Opeth-Fan der beinahe ersten Stunde, mochte ich auch jenes Album ausgesprochen gerne. Klar, war deutlich anders, aber immer noch opethös genial. :)

    Die neue Scheibe ist ohnehin schon längst vorbestellt und trudelt in ihrer Deluxe-Form hoffentlich bis Freitag bei mir ein. Bisher hab ichs geschafft allen Leaks und Streams fernzubleiben und so hoffe ich doch am FR auf ein Feuerwerk. Das Echo im Netz klingt ja durchweg begeistert. Lääääuft, ich freu mich!
     
  8. darkentroll

    darkentroll Deaf Dumb Blind

    Heritage = Kopfhöreralbum
    Vinyl fliegt Freitag ein - warum falle ich bis dahin nicht in´s Koma ...

    P.S.: freue mich auf regen Meinungsaustausch
     
    Davenstein gefällt das.
  9. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Zugestimmt. Tolles Album, allerdings noch mehr ein Tributalbum als es Heritage noch war. Dennoch toll.
     
  10. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Hier finde ich mich wieder ein.

    Hab den Leak SEHR oft gehört in den letzten 4-5 Wochen. Eine der besten Platten des Jahres für mich und DIE Überraschung. Nach der Heritage und vor allem nach der Storm Corrosion hab ich gedacht, dass Akerfeld jetzt nur noch prog-bis-zum-geht-nicht-mehr machen möchte aber mit der neuen Opeth hat er mich an den Eiern gepackt. So ein wahnsinnig geiles Teil geworden.
     
  11. Räudi

    Räudi Till Deaf Do Us Part

    Wenn man sich das Gesamtwerk von Opeth mal anguckt, sollte doch sowieso klar sein, dass sich diese Band nie wiederholt und man immer etwas Neues geboten bekommt. Sicher der Stilwechsel von Watershed zu Heritage war wahrscheinlich schon der Größte bis dahin, der auf zwei aufeinanderfolgenden Alben stattfand, allerdings macht das Heritage keinen Deut schlechter. Was bleibt ist ein erdiges, entspanntes Rock Album mit tollen Songs, was ich nach wie vor gerne auflege. Dieser Stil wird auf Pale Communion auch souverän weiterverfolgt, bei allem was ich bisher von dem Album gehört hab. Ich freue mich auf jeden Fall Freitag mein Vinyl vom Postboten entgegen zu nehmen
     
  12. JAYMZ

    JAYMZ Deaf Dealer

    Heritage finde ich absolut großartig und der Stream macht mich richtig heiß auf die neue Scheibe!
     
  13. Der Kehrer

    Der Kehrer Till Deaf Do Us Part

    Oha, Häxprocess war für mich eigentlich eines der liebsten Stücke auf dem Album, welches ich immer noch sehr gern höre. Schon allein der über jeden Zweifel erhabenen Produktion wegen.
    Auf das neue Ding freu ich mich daher ungemein. Ich habe allerdings noch keinen Ton gehört und will das nach Möglichkeit auch so belassen, bis ich das Album in den Fingern habe. Das ist doch eher wieder was zum Entdecken vor der Anlage.
     
  14. Apparition

    Apparition Deaf Dealer

    Dito. Häxprocess ist für mich das Highlight auf dem Album. Überhaupt war Heritage das erste Opeth-Album, das ich richtig gut fand (Damnation ist auch gut, aber nicht so gut). Ich finde sie auch deutlich wehiger konfus als die alten Sachen, die habe ich nie verstanden. Das eine Mal, wo ich sie live gesehen habe (Rock Hard Festival) fand ich das gebotene technisch beeindruckend, aber ich hab's null kapiert. Das läuft einfach alles total an mir vorbei, bei Heritage hatte ich dagegen den Eindruck, dass da eine Band irgendwo "angekommen" ist.
     
    Buddy Graves und Der Kehrer gefällt das.
  15. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Welche Opeth ich mir die letzte Zeit hart erarbeiten musste, war die Morningrise und ich bin immer noch dabei. Da gibt es unter den wenigen Songs echt immer noch 2, die laufen so hart an mir vorbei... aber es wird. Jedes Jahr, wo ich es wieder probiere, komme ich besser mit klar.
     
    uviol gefällt das.
  16. Der Kehrer

    Der Kehrer Till Deaf Do Us Part

    Ja, deine Meinung zur Heritage teile ich, ohne dass ich jetzt sagen könnte, die alten Sachen weniger zu mögen. Vielleicht kommst du ja auch nicht so gut rein, weil dir der alte Stil eh nicht so liegt? Wenn du da irgendwann mal Bock drauf hast dich mehr damit zu beschäftigen, dann würde ich dir gern die Ghost Reveries ans Herz legen. Da sind so wahnsinnig tolle Sachen drauf und das ist für mich auch so ein bisschen die Essenz der "alten Opeth". Dieses "Ankommen", was du beschreibst, fühlt mich aus meiner Sicht dann eher wie eine Art "Befreiung" an. Das liegt aber dicht beieinander, denk ich.
     
  17. Der Kehrer

    Der Kehrer Till Deaf Do Us Part

    Bei mir gibts schon auch Opeth-Songs, die irgendwie nich so dolle rein gehen. Da das aber nur wenige sind, lege ich jetzt auf das Erarbeiten nicht sooo viel Wert. Dafür kommt auch einfach ständig zu viel neues. Herrje :D
     
  18. NegatroN

    NegatroN Moderator Roadcrew

    *lol*

    Das was ich im Stream gehört hab, klingt sehr gut. Da werd ich doch gleich mal das Album ordern. Und meine Pflegeversicherung einfordern. *g*
     
  19. Bongripper

    Bongripper Till Deaf Do Us Part

    Das klingt doch streckenweise richtig gut. VIEL besser als Heritage. Als Album werde ich das Teil aber sehr wahrscheinlich trotzdem nicht brauchen. Gibt genug interessantere Musik da draußen.
     
  20. Bongripper

    Bongripper Till Deaf Do Us Part

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.