OPETH - Listenwahn und "Sorceress"

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von Räudi, 19. August 2014.

  1. Sentinel

    Sentinel Till Deaf Do Us Part

    Absolut. Und ich vermisse wirklich die Zeiten, in welchen es noch kein Internet gab. Damals war alles viel geheimnisvoller und spannender. Und der Musikbranche ging es gut... Dieser Niedergang der letzten 15 Jahre ist für mich ein ganz großes Trauma.

    Bei Opeth habe ich allerdings aus den von mir ganz am Anfang des Threads genannten Gründen eine Ausnahme gemacht.
    Und bei der neuen Pallbearer, weil ich lange auf einen richtigen Klassiker aus dieser Ecke gewartet habe und es deshalb tatsächlich nicht erwarten konnte.
    Ich freue mich aber sehr darauf, morgen endlich die beiden richtigen Alben in Händen halten zu können.
     
  2. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Für jeden Posting im Netz mit diesem Inhalt 1€... ach 1 Cent reicht schon. Ich würde Heute in Geld schwimmen (und könnte mir den ganzen geilen Speed Metal-Krams kaufen).
     
  3. Mooglie

    Mooglie Deaf Leppard

    Ich kann dir den ganzen geilen Speed Metal Kram auch schenken.
     
  4. Bongripper

    Bongripper Till Deaf Do Us Part

    Dafür kaufe ich mir heute fast nur noch Alben, die mir wirklich gefallen und Nachhaltigkeit besitzen. Die Fluktuation in meinem CD-Regal ist im Vergleich zu früher fast nicht mehr existent. Ich sehe das nur positiv.
     
  5. MetalGoat

    MetalGoat Deaf Dealer

    Also ich kann den einen oder anderen Fehlkauf verschmerzen. Ich höre mir nie ein komplettes Album vor Kauf an. Nimmt mir komplett den Reiz.

    Bands die ich toll finde, wie Opeth, Mastodon oder Threshold z. B. , kauf ich Blind. Die CD zum ersten mal auflegen ohne einen Ton zu kennen ist unersetzlich.

    Ab und zu kauf ich auch mir unbekannte Bands wegen Reviews, Cover oder sonstwas, ohne vorher reinzuhören. Sich komplett überraschen lassen ist einfach genial. Und wenn es echt nix ist, wird es halt verkauft. Die paar Euros Verlust machen mich nicht arm.
     
  6. Mooglie

    Mooglie Deaf Leppard

    So das Album 2 mal gehört null wieder Erkennungswert. Da bleibt null hängen, bei der Heritage blieben ja noch 1-2 Songs hängen. Aber das ist ja jetzt nur noch 08/15 Prog. Aber wundert mich gerade nicht das die im neuen Rock Hard Platte des Monats ist, ist ja Retro. Ich gebe 2/10
     
  7. casta

    casta Deaf Dealer

    Also bitte, 2/10 is ja nicht so ganz dein Ernst oder? Selbst wenn dir wirklich kein einziger Song wirklich zusagen sollte, ist allein das Handwerk schon 5 Punkte wert. Mir geht hingegen Moon Above, Sun Below und das Abschluß Duo nicht mehr aus dem Kopf. Goblin und River sind hingegen sehr Opeth untypisch. Was aber nicht schlecht sein muss. Scheibe gefällt, reiht sich zwar derzeit noch hinter der Heritage ein, aber die hat auch echt lange gebraucht um sich in mein Herz zu spielen.
     
  8. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    An dem arg proggigen River hab ich mir auch lange die Zähne ausgebissen - bis es (lustigerweise beim Blut spenden) dann halt irgendwann mal klick gemacht hat. Der braucht Zeit, weil der halt durch seine Komplexizität und seinem Widerstand ins Ohr zu gehen, echt der (stilistische) Ausreißer der Platte ist.
     
  9. Sentinel

    Sentinel Till Deaf Do Us Part

    Mit "River" hatte ich keine Probleme, dafür tue ich mich aber etwas schwer mit den beiden letzten Songs. Den Rest der Platte finde ich aktuell gut bis sehr gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2014
  10. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Das Doppel am Ende ist für mich von Anfang an (neben Elysion Woes) der Höhepunkt der Platte gewesen, gerade Faith In Others ist bisher der Song des Jahres.
     
  11. Sentinel

    Sentinel Till Deaf Do Us Part

    "Elysian Woes" ist super! :top:
    Das mag ich bislang zusammen mit "Eternal Rains Will Come" am liebsten.
     
  12. Achilles

    Achilles Deaf Dealer

    Ich hab das Album gerade online bestellt und bin sehr gespannt. Wobei mir manche Kommentare evtl. Sorgen machen. Ich les' mal gespannt weiter mit. Schon wer anders die Platte heute gekauft / heruntergeladen und bereit, 'ne Meinung zu posten?
     
  13. Davenstein

    Davenstein Deaf Dumb Blind

    Ratet mal wer die - längst vorbestellte - Deluxe Edition heute NICHT bekommen hat... :/ Naja, dann wart ich eben noch ein bisschen länger, hmpf...
     
  14. Räudi

    Räudi Till Deaf Do Us Part

    Hat noch jemand das Problem, dass der Downloadcode von der LP nicht funktioniert
     
  15. Bomberline

    Bomberline Deaf Leppard

    Liegt wahrscheinlich daran, dass das Album zum Teil erst am 25.08. veröffentlicht wird, und der Download erst dann zugelassen wird.
     
  16. Räudi

    Räudi Till Deaf Do Us Part

    Tja wer lesen kann ist klar im Vorteil...
    drüber steht "Follow the steps below to receive your bonus tracks when they become available on 8/25." :D
     
  17. casta

    casta Deaf Dealer

    An die Vinyl Besitzer hier. Hat sonst noch jemand ein Problem mit der Klangqualität der Platte? Bei mir sind einige Knackser und immer wieder starkes Rauschen dabei. Habe bereits eine Ersatzkopie beauftragt, allerdings habe ich etwas Sorgen, dass es nicht besser wird.
     
  18. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Also 2 Punkte finde ich doch reichlich übertrieben, so schlecht ist´s dann doch nicht. Allerdings ist es auch nicht 'my cup of tea' und seit langem ein Opeth Album, dass ich mir nicht zulegen werde.
     
  19. holgrim

    holgrim Till Deaf Do Us Part

    Da meine Vinyl noch auf dem Weg zu mir ist und ich so nur den "Audiorip" kenne kann ich jetzt nichts dazu sagen, morgen sollte die Platte eintreffen, werde dann mal berichten.
    Mir gefällt die neue Scheibe gut, ist imo halt die Weiterführung der auf "Heritage" begangenen neuen Stilausrichtung.
    Am besten gefallen mir bisher "Moon above, sun belove", "Goblin" und "Elysian Woes"
     
  20. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

    Dank eines verregneten Wochenendes lief die Platte dann doch ziemlich häufig. Und siehe da: sie funktioniert und die anfängliche Enttäuschung ist inzwischen Zufriedenheit gewichen. Gerade "Moon Above, Sun Below" und das geniale "Faith In Others" gewinnen mit jedem Durchlauf und sind vor allem unter Kopfhörern fantastisches Kopfkino.
     
    Lobi gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.