Overkill

Dieses Thema im Forum "FAST AND LOOSE - Speed Metal & Thrash Metal" wurde erstellt von Angelraper, 24. September 2014.

  1. Rigor MorTino

    Rigor MorTino Till Deaf Do Us Part

    Die Setlist war der Hammer, bis auf eine Ausnahme die totale Old School Geilerei
    https://www.setlist.fm/setlist/overkill/2009/klub-stodoa-warsaw-poland-33c63c31.html :jubel:

    Und von Exodus gab es auch überwiegend das volle Brett, ich war schön groggy danach.
     
    Burmi gefällt das.
  2. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Stimmt irgendwie, aber trotzdem sind gerade die letzten beiden Alben super.
    Der Sound ist auch wieder ein gutes Stück angenehmer.
     
    IcedPriest und Mondkerz gefällt das.
  3. Taussenegger

    Taussenegger Deaf Dealer

    Ironbound, keine Frage
     
    Othuum und MFaLadL gefällt das.
  4. Rigor MorTino

    Rigor MorTino Till Deaf Do Us Part

    Ich behaupte auch auf gar keinen Fall, das die nicht gut wären, bevor das hier jemand falsch versteht, ich brauche sie halt nicht, ohne was zu vermissen. Habe mir die jeweils vor den nach wie vor grandiosen Konzerten angehört, um dafür die Songs zu kennen, und live haben mich die 2-3 neuen Songs dann auch nie gestört, wenn ich ansonsten Bock auf Overkill habe, reichen mir dann aber die genannten Alben.
     
  5. Macherner

    Macherner Deaf Dealer


    Sehe ich genau so,damals konnte man ja außer im Laden vorher die CD nicht hören,die W.F.O. vorher ist einer meiner Lieblingsplatten ( Bin da etwas sauer auf Götz daß er nur Bastard Nation gut findet aber Musik ist ja Geschmackssache deswegen gebe ich nicht so viel auf Reviews) und da war Killing Kind ein Blindkauf.Zuhause war ich dann enttäuscht...das hatte ich nicht erwartet nach so einem guten Album.From the Underground höre ich auch so gut wie nie.Das hier keiner von Necroshine schreibt,daß ist für mich die erste gute wieder seit W.F.O.
     
    Ancient Mariner gefällt das.
  6. nigranimus

    nigranimus Till Deaf Do Us Part

    Gerade nochmal die Ironbound probiert und nach dem 3.Song ausgemacht. Das ergreift mich NULL. Schade. Bleibe dann bei den ersten paar Alben.
     
  7. Buddy Graves

    Buddy Graves Till Deaf Do Us Part

    Die "Ironbound" ist gerade die von den neueren Scheiben, die mir richtig gut gefallen hat. Aber die feinste Overkill-Kost gibt's schon bis zur "Years..." ist aber sicher auch so ein Nostalgie-Ding.
     
  8. nigranimus

    nigranimus Till Deaf Do Us Part

    Jein. Mir fällt spontan keine andere Band ein, deren frühe Sachen ich abfeire und es dann einen absolutem cut gab.
    Meist fand ich dann die späteren Sachen anderer Bands zumindest noch ok
     
  9. nigranimus

    nigranimus Till Deaf Do Us Part

    Selbst Slayer haben für mich massiv abgebaut schon ab der Divine Intervention. God hates us all empfind ich sogar als totalen Müll, die aktuelle wieder deutlich besser,
    Testament fand ich nur bis zur Gathering gut, alles danach war nix mehr für mich. Obwohl das auch nicht mehr hundertprozentig mein Sound war.
    Anthrax ähnliches Phänomen.
    Bei den deutschen Bands find ich den neuen Stoff (fast) so gut wie den alten.
    Und Sacred Reich: Die Awakening ist der Hammer.
     
  10. Macherner

    Macherner Deaf Dealer

    Die Awakening finde ich sogar viel besser als z.b. Indipendend,die ist für mich langweilig.Und Divine Intervention finde ich spitze,wo die raus kam lief die ständig bei mir und den Kumpels,das danach war furchtbar,das hatte ich nichtmal gebrannt...Ja,The Gathering ist auch meine letzte Testament die ich durchgängig hören kann,wie du sagst,die Musik ist dann nicht schlecht aber irgendwas fehlt und der Sound ist auch nicht meins.Bei den deutschen Bands ist es aber genau so bei mir,die letzte Sodom z.b. die ich klasse finde und immer wieder hören kann ist "Til Death....",dann höchsten "In War and Pieces",Kreator höre ich auch bloß Violent Revelution...da ich fast jede Metal Richtung höre muss ich da auch aussortieren....
     
  11. nigranimus

    nigranimus Till Deaf Do Us Part

    Das kenne ich! Ich muss auch aussortieren, ich höre außer Death Metal auch so gut wie jede Musikrichtung.
    Die Divine Intervention finde ich auch noch gut bis sehr gut, ich hatte ja geschrieben, dass alles, was danach kam, nicht mehr so meins war.
    Deutsch geht bei mir halt immer. Amerika nicht.
     
    Macherner gefällt das.
  12. Taussenegger

    Taussenegger Deaf Dealer

    +1!
    Liebe aber auch die Independent und die Heal sehr. Sehrsehrsehr.
    Die Dinosaurierband, die am ehesten an die Qualität der ihrer Frühwerke anknüpft, sind Flotsam & Jetsam und Megadeth, finde ich. Anders als Anthrax, Overkill, Death Angel, Metallica sowieso, die letzten Slayers auch. Es sind natürlich immer besondere Momente, wenn sich die Platzennadel dort zum ersten Mal senkt, aber richtige Glücksgefühle kommen eher selten auf, da ist einfach zu viel Stangenware dabei. Hätte ich diese Bands mit ihren aktuellen Platten kennengelernt, wäre aus mir nicht der verstrahlte Metaljunkie geworden, der ich bin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2022
  13. Macherner

    Macherner Deaf Dealer

    Die Heal finde ich auch Klasse,da sind wieder schnellere Songs drauf.Und zum Bands kennenlernen,wo ich angefangen habe mit Metal kam von Metallica die Load raus,von Sepultura die Roots und von Megadeth Cryptic Writings und Risk...da wäre ich Schlagerfan geworden lieber...dadurch das ich aber immer in den Hellraiser bin wo immer Old School Zeug lief hatte ich genug ordentlichen Imput und es gab ja auch in den 90ern gute Lp,s und Bands,die meisten "großen" haben bloß geschwächelt,wenn ich da zum Beispiel auch an Destruction denke....
     
  14. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Für alle diese Bands haben wir eigene Threads, wäre also cool wenn wir zum Thema zurückkommen könnten.
     
  15. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Die und die "Bloodletting" finde ich stehen den Klassiker in nix nach.
     
    Ancient Mariner gefällt das.
  16. Macherner

    Macherner Deaf Dealer

    Das Thema hatte ich auch gestern beim Kumpel,die "Underground" ist für mich und ihn eine der schwächsten...die "Bloodletting" geht so...
    Die "I hear Black" hat ja auch ihre Fans...ist doch gut wenn bei Overkill für jeden was dabei ist!
     
    Angelraper gefällt das.
  17. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Ich fand anfangs auch die "Killing Kind" nicht ganz so stark, obwohl die eigentlich ganz gut ankam.
    Inzwischen find ich die aber auch stark.

    Aber Overkill haben bis jetzt auch nicht ein schwaches Album rausgehauen.
     
    MFaLadL und Mondkerz gefällt das.
  18. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    So! Kann man gar nicht oft erwähnen. Natürlich gibt es stärkere und weniger starke Alben, aber kein einziges ist auch nur annähernd schwach.
     
    Ancient Mariner, MFaLadL, Othuum und 3 anderen gefällt das.
  19. MFaLadL

    MFaLadL Till Deaf Do Us Part

    Und das geile daran ist, dass sich alle 3-4 Seiten hier im Thread alle darauf einigen.
    Das finde ich echt super! :jubel:
     
  20. Othuum

    Othuum Till Deaf Do Us Part

    Schaff das mal in Threads von anderen Bands! :D
     
    Ancient Mariner und Mondkerz gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.