Paradise Lost

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Jens, 19. September 2014.

  1. somethingwild

    somethingwild Till Deaf Do Us Part

    Nachdem mich die im Voraus veröffentlichten Tracks absolut kalt gelassen haben, habe ich heute einfach mal, weil es mir im YT-Algorithmus vorgeschlagen wurde und ich mir dachte "ach, warum nicht" das komplette Album einmal durchgehört. Und ich war wirklich aufs Angenehmste überrascht. Werde die Scheibe jetzt noch ein paar mal hören, und wenn es dabei bleibt, hole ich mir die doch ins Haus.
    Gefällt mir auf jeden Fall auf Anhieb besser als die letzte, die ich mir damals zwar gekauft habe, aber jedes Mal beim Hören gefühlt eingeschlafen bin und dann auch relativ schnell wieder verkauft habe. Die Plague Within hingegen ist bis heute absolut wunderbar und auf jeden Fall mein liebstes PL-Album seit der self-titled.
     
    lost gefällt das.
  2. MarkusJ.666

    MarkusJ.666 Till Deaf Do Us Part

    Wir hatten zwar ein paar Anlaufschwierigkeiten, aber mittlerweile gefällt mir das Album ganz gut. Ist auf jeden Fall stärker als die (für mich) eher enttäuschende Medusa.
    Mit den Glanztaten der Band kann das Album natürlich nicht mithalten, aber es gehört schon mit zu den stärksten 2000er Veröffentlichungen von Paradise Lost.
     
  3. lost

    lost Till Deaf Do Us Part

  4. Thergothon

    Thergothon Deaf Dealer

    Und ich hatte schon gehofft, dass es 'ne Ankündigung zu 'ner neuen EP oder sowas gäbe, die den ,,Obsidian"-Ausrutscher vielleicht schnell vergessen gemacht hätte. ;)
     
  5. kingrandy

    kingrandy Moderator Roadcrew

    Raff' ich nicht. :D
     
  6. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    lost gefällt das.
  7. lost

    lost Till Deaf Do Us Part

    Muss ich gleich wieder auflegen :)
     
  8. Thergothon

    Thergothon Deaf Dealer

    Aber mal ernsthaft: So abwegig ist es doch nicht, jetzt als Band die vielen Monate, die man sonst nur unproduktiv rumsitzen würde, zu nutzen, um an neuem Material zu arbeiten und auch zeitnah aufzunehmen. Bis mindestens Herbst, eher bis Jahresende, wird ja konzerttechnisch nicht viel passieren. Gerade im Falle von Paradise Lost beziehungsweise Nuclear Blast würde es ja Sinn machen, nach der offenbar ziemlich gut gelaufenen ,,Obsidian" schnell etwas nachzuschieben. Eine EP von Paradise Lost würde mich freuen - vielleicht dann auch mal mit etwas gewagterem/untypischerem Material.
     
    TwistOfFate und lost gefällt das.
  9. lost

    lost Till Deaf Do Us Part

    Würde für jede Band Sinn machen jetzt an neuem Material zu arbeiten, solange ihnen das Geld nicht ausgeht. Konzerte (und Merch) sind ja in der heutigen Zeit die Haupteinnahmequellen. Ist die Frage ob die Labels das finanzieren.
     
    Thergothon gefällt das.
  10. xTOOLx

    xTOOLx Deaf Dealer

    Vllt sitzen sie gerade gerne mal „rum“ und genießen Privatleben und Familie :D
     
  11. lost

    lost Till Deaf Do Us Part

    Nick klingt recht frustriert.
     
  12. Major Ziggy

    Major Ziggy Till Deaf Do Us Part

    ????? Wo???
     
  13. lost

    lost Till Deaf Do Us Part

    Auf Twitter.
     
  14. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Wäre ich als Künstler wahrscheinlich auch. Als ich demletzt an örtlichen Biergärten und diversen anderen Lokalitäten mit dem Rad vorbeifuhr, war ich mir auch fast schon sicher, dass Corona offiziell besiegt wurde.
     
    TwistOfFate gefällt das.
  15. lost

    lost Till Deaf Do Us Part

    Oder dass es von vielen einfach ignoriert wird.
     
  16. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Ja, das sowieso. Ich meine, wir sind in Deutschland vermutlich auch schon etwas weiter als die Briten, aber dass diese Situation aus Sicht eines Künstlers schmerzt, lässt sich nachvollziehen. Und dass man sich in der Kunst- und Kulturbranche manchmal etwas alleingelassen fühlt, wird ebenfalls seine Berechtigung haben.
     
    TwistOfFate gefällt das.
  17. lost

    lost Till Deaf Do Us Part

    Absolut. Ist halt nicht so wichtig...
     
  18. ori

    ori Till Deaf Do Us Part

    Normal.
    War das mal anders?
     
  19. Angel in Black

    Angel in Black Deaf Leppard

    In Köln hab ich PL 2017 ebenfalls spielfreudig, tight und energiegeladen erlebt. Dazu Nicks furztrocken-humorige Ansagen. Großartig!

    Nun ja, da befand sich die Band auf dem Tiefpunkt ihrer Talfahrt. Das wird auch in der Bio sehr gut beschrieben.

    Interessant für diejenigen, die die Bio (noch) nicht gelesen haben: Host wird von der Band selbst keineswegs als Griff ins Klo angesehen, vielmehr enthält das Album der Meinung einiger Bandmitglieder nach ein paar der stärksten PL-Songs. Jedoch hätten sie es im Nachhinein lieber nicht unter dem Namen Paradise Lost veröffentlicht. Alles auf der Kippe stand wohl bei Believe... und Symbol...
     
    Frank2 gefällt das.
  20. lost

    lost Till Deaf Do Us Part

    Die Situation ist definitiv anders.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.