PINK FLOYD

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von JAYMZ, 21. August 2014.

  1. hunziobelix

    hunziobelix Till Deaf Do Us Part

    Oder Jemand erfindet eine Zeitmaschine (Da warte ich ja schon lange drauf!)!!!!:feierei:
     
  2. Rivers

    Rivers Deaf Dealer

    Da wäre ich auch gerne dabei gewesen. Die Bootlegs aus dieser Zeit zeugen von spannenden Konzerten.
     
  3. Opa Hoppenstedt

    Opa Hoppenstedt Till Deaf Do Us Part

  4. MetalGoat

    MetalGoat Deaf Dealer

    Falls man noch nix von Floyd hat, kann man mit der Box nix falsch machen.
     
  5. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    Großartige Band, auf Einzelbewertung verzichte ich, Animals, Atom Heart Mother und Dark Side.. sind meine Faves :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2018
  6. Bongripper

    Bongripper Till Deaf Do Us Part

    hunziobelix und Achilles gefällt das.
  7. cpoetter

    cpoetter Till Deaf Do Us Part

    Mit der Band muss ich mich auch irgendwann mal näher beschäftigen. Ich habe hier zwar Dark Side Of The Moon, Animals und The Wall herumstehen, aber intensiv habe ich die bislang nicht gehört. Liegt vielleicht auch daran, dass ich die mal gebraucht gekauft habe und die ohne Zweifel etwas durchgenudelt sind.
     
  8. Achilles

    Achilles Deaf Dealer

    Und im April nächsten Jahres auf Deutschland-Tournee. Da ich das Original eh nicht mehr zu sehen bekomme und ich Roger Waters "The Wall"-Gereite auch nicht sonderlich mag, werde ich mir das wohl mal geben.
     
  9. Bongripper

    Bongripper Till Deaf Do Us Part

    Ich habe sie bereits 2x gesehen und war beide Male geplättet. Authentischer geht es nicht.

    EDIT:
    In München wird es das Zenith, eher suboptimal. Mal sehen.
     
  10. SunriseInTokyo

    SunriseInTokyo Dawn Of The Deaf

    Eine Band, die ich seit Jahren in der Sammlung habe, aber von der ich nie außer "Another Brick in the Wall" was mochte. Nur durch Zufall wurde mir die Genialität von "The Wall" bewusst. "Dark Side of the Moon" zieht mich weniger in den Bann, ebenfalls die früheren Psychedelic Sachen, mit dem Rest habe ich mich leider wenig beschäftigt.

    Wenn sie (also die australische Coverband) die authentischsten sind, dann bin ich auch mit am Start!

    Welches Vinyl sich lohnt, fände ich auch interessant.
     
  11. Lifelover

    Lifelover Deaf Dealer

    Absolut notwendiger Thread. Werd vielleicht demnächst auch mal ein paar Takte zu ein paar der Alben verfassen. Mein Lieblingsalbum ist je nach Stimmung anders. Die meiste zeit ist's aber entwede The Dark Side Of The Moon oder Wish you were here.
     
    hunziobelix gefällt das.
  12. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    Zuerst einmal das Wichtigste. DER Göttersong von PF ist für mich eindeutig "High Hopes" - er beinhaltet alles, was die Band ausmacht. Eine Melodie zum Niederknien, eine immens gefühlvolle Gitarre, Abwechslung, Spannungsaufbau und richtig großen Bombast. Ich vergöttere dieses Lied!

    Los ging's bei mir mit "The Wall", da war ich nicht viel älter als 11 oder 12. Die "Zwischenspiele" haben mich gleichermaßen fasziniert wie irritiert und die Musik war einfach nur... anders als alles, was ich sonst so kannte (und das war noch nicht viel). Das Telefongetute, und - ja, vor allem dies hier:

    "Look, Mommy, there's an aeroplane up in the sky."

    Das verfolgte mich (positiv) bis in meine Träume.

    Später kamen dann natürlich auch Songs wie "Wish You Were Here", das ich in der Schule auch auf der Gitarre lernen musste.

    Ganz ganz großartig ist "Pulse" - für mich DAS Live-Monument schlechthin.

    "Ummagumma" mag ich auch - etwas schwierigeres Album, aber lohnenswert.

    Das waren erst mal meine Gedankensplitter dazu.
     
    Dr. Zoid und Bongripper gefällt das.
  13. Räudi

    Räudi Till Deaf Do Us Part

    The Endless River erscheint am 10. November, Cover wurde vorhin veröffentlicht

    10394086_10152368526472308_3548785400746223664_n.jpg

    Ich bin auf jeden Fall gespannt!
     
  14. Bongripper

    Bongripper Till Deaf Do Us Part

    Das Artwork sorgt nicht für Begeisterung. Zumindest nicht bei dieser Band.
     
  15. Sulfura

    Sulfura Till Deaf Do Us Part

    Ein noch uncooleres Cover war wohl in der Kürze der Zeit nicht aufzutreiben :hmmja:
     
    Dr. Zoid gefällt das.
  16. Sentinel

    Sentinel Till Deaf Do Us Part

    Endlich! Ich google schon seit Ewigkeiten nahezu jeden Tag danach. Danke @Räudi !

    Leider sorgt das Cover so gar nicht für Begeisterungsstürme bei mir, und da hatte ich eigentlich sehr viel erwartet.
    Ich müsste es eventuell noch einmal größer sehen, in dieser Ansicht oben wirkt insbesondere das Boot wie schlecht am Computer zusammen geschludert. Und der Schriftzug gefällt mir überhaupt nicht. o_O

    Auf das Album freue ich mich aber nach wie vor. :)
     
    Räudi gefällt das.
  17. Cthulhu Müller

    Cthulhu Müller Till Deaf Do Us Part

    Ummagumma=Gott.
    Live at Pompeji kann ich jedem nur wärmstens empfehlen.

    Hab relativ spät Anfang der 90er durch einen Freund richtigen Zugang zu PF gefunden, hauptsächlich Syd Barrett Phase bis Dark Side, das ist wohl auch das, was PF für mich ausmacht. Kenne jetzt nicht jede Platte, die danach kam, finde aber auch, dass The Wall leicht überbewertet ist, liegt wohl am zugehörigen Film.
     
  18. Rivers

    Rivers Deaf Dealer

    Cover erinnert mich stark an Dream Theaters A Dramatic Turn of Events. V.a. wenn man sich beide zusammen vorstellt,... ja, das könnte passen.
     
    perkele gefällt das.
  19. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Ooooh ja, zusammen mit You Better Run!!!
     
    chris666 und Achilles gefällt das.
  20. kantapper

    kantapper Deaf Dealer

    Ha, genau daran musste ich auch als Erstes denken. Schon ein etwas klischeemäßiges Bild, aber Hauptsache, die Musik kann was.
    Tja, was soll man erwarten? Schwierig. Ich glaube nicht, dass sie "The Division Bell" toppen können.
    Falls noch nicht bekannt: Es gibt einen Wikipedia-Eintrag zum Album "The Endless River". Offenbar sind's keine neuen Songs, sondern altes Material von Anfang der 90er, die als Grundlage genommen wurden. Daher wird auch Richard Wright zu hören sein.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.