Plattenspieler

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von Felix 1666, 25. Dezember 2014.

  1. Dead as Dreams

    Dead as Dreams Till Deaf Do Us Part

    Ich hatte den TA auch viele Jahre auf meinem Dual 704. Auf jeden Fall macht man damit nichts verkehrt.

    Wirst du bei ebay wohl mit etwas Geduld um 100,00 Euro herum bekommen können. Ich würde es aber eher mal im Dual Board probieren. Habe da ausschließlich gute Erfahrungen gemacht.

    Spannender wird es schon eher mit der Nadel. Die Jico SAS ist konkurrenzlos gegenüber den Billigdingern die als Nachbau angeboten werden. Kostet aber derzeit beim Thakker 250,00 Euro.

    Und da ist man auch schon beim Knackpunkt deiner Suche. Du hast ja bereits einen sehr guten TA verbaut. Ob sich bei diesen Preisen der Umstieg wirklich lohnt und du einen Mehrwert findest?

    Ich selbst bin seit Jahren auf meinem Dual 704 mit meinem Audio Technica AT20Sla Limited Edition hochzufrieden. Ist vom Klang her nicht so dunkel wie das Shure V15 III L-M (manche würde auch behaupten es ist höhenlastig), löst für mein Empfinden aber deutlich detailreicher auf.

    Viel Gutes habe ich auch schon über das M20E gelesen, dass man deutlich günstiger bekommt als das Shure V15III. Auch NOS-Nadeln sind bei ebay noch für unter 100 Euro zu finden.

    Eine Idee wäre vielleicht auch noch dein Bronze mit einer Black-Nadel zu bestücken.
     
  2. GodsdoG

    GodsdoG Till Deaf Do Us Part

    Also ich habe gerade im Moment einen im Dual-Board, der den Shure für 80€ ohne Nadel anbietet. Kommt mir vernünftig vor. Aber klar, die Nadel wird teuer.

    An eine Black-Nadel habe ich auch schon gedacht, ist mir aber doch etwas zu teuer.

    Das M20E schaue ich mir mal an, ansonsten werde ich wohl bei dem Shure zuschlagen, billiger werde ich es wohl nicht bekommen. ;)

    Edit: Aua, die Black-Nadel ist ja gar nicht so viel teurer als das Shure + Jico zusammen. Ist ja echt übel....
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2019
  3. Dead as Dreams

    Dead as Dreams Till Deaf Do Us Part

    Das ist genau der Punkt den ich meinte....
     
    GodsdoG gefällt das.
  4. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Ortofon, v.a. die 2M Serie, ist der Nadelhype unter den Vinylkennern. Wer es satt und preiswerter mag, dem empfehle ich das Sumiko Pearl. Schlägt das 2M Blue im Anspielen und kann auch einem Bronze das Diamantenwasser reichen.
     
    Acrylator, GodsdoG und Nordwind gefällt das.
  5. GodsdoG

    GodsdoG Till Deaf Do Us Part

    Immer her mit den Tipps! Günstiger und ebenbürtig ist immer gut. Gerne hätte ich einen TA, der etwas wärmer aufspielt, nicht ganz so analytisch wie das Bronze.
     
  6. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Das Bronze ist von meiner monetären Klasse, die ich auszugeben bereit bin, etwas weg. Mehr wie 200 EUR wäre mir kein TA-System wert.
    Herr @Rauberer hatte was zu einem AT 440 geschrieben, gar als Antwort auf ein Post von dir im Januar 2019.
    --> https://forum.deaf-forever.de/index.php?threads/plattenspieler.1720/page-52#post-1667161

    Herr @Acrylator hat meines Wissens nach das Sumiko Pearl (ca. 130,- EUR) etwas länger im Einsatz, ich habe das einige Tage getestet, kommt mir beim nächsten PimpUp drauf. Aktuell sind ein eingespieltes AT 95 E und ein qualitativ besseres Excel irgendwas (müsste ich nachsehen) im Einsatz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2019
    Acrylator gefällt das.
  7. GodsdoG

    GodsdoG Till Deaf Do Us Part


    Stimmt, den Post hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm, hatte das ganze letztes Jahr hinten anstellen müssen und dann ganz vergessen! :)
     
    Siebi gefällt das.
  8. JY0ung1090

    JY0ung1090 Deaf Dealer

    Hallo, jemand ne Empfehlung für nen guten Tonabnehmer am Dual 621?
     
  9. GulLemec

    GulLemec Till Deaf Do Us Part

    Hat jetzt mit Plattenspieler direkt nix zu tun, ich pack das aber dennoch hier rein.

    -> https://www.heise.de/newsticker/meldung/Grossbrand-schockt-Schallplatten-Hersteller-4656306.html

     
  10. GrafWettervomStrahl

    GrafWettervomStrahl Deaf Dealer

    Du stapelst aber bescheiden, der Axis ist deutlich besser als 98% aller in diesem Thread genannten Dreher. Dein Beitrag ist ne Weile her, dennoch: Wenn Du den Akito 1 haben solltest, wird erstens bald der Tonarmlift seinen Geist aufgeben (sofern es noch das Originalteil sein sollte) und zweitens wird der Arm Probleme im Innenbereich der Schallplatten machen (leichtere Verzerrungen). Wenn Du den Axis 2018 gekauft hast, wird er auf jeden Fall bereits ein Vierteljahrhundert alt sein, denn die letzten wurden m.W. 1993 gebaut und 1994 ausgeliefert.

    Ein Goldring hatte ich auchmal am Axis (Eroica, MC), damit war ich aber gar nicht glücklich. Wie zufrieden bist Du?
     
  11. Lurch of Doom

    Lurch of Doom Deaf Dealer

    Na, das sich da demnächst Bauteile verabschieden, will ich nicht hoffen :) Mit dem System bin ich immer noch sehr zufrieden, wie insgesamt mit dem ganzen Spieler. Das "Drumherum" ist eher die Komponente, die verbessert werden will. Und damit meine ich in erster Linie die Verkabelung zu den Boxen und eventuell die Boxen selbst....naja, mal schauen...
     
  12. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

    Ich hätte da mal eine Tech-Frage, bei der ich langsam überhaupt nicht mehr durchblicke. Da der AUX-Eingang meines üblichen Saba-Verstärkers seit ein paar Wochen irgendwas hat (laute Störgeräusche), dachte ich, steckste den Plattenspieler halt woanders an. Das ist grade ein alter Technics. Der Saba-Verstärker macht das nicht mit und verstärkt mir das Signal nicht auf anderen Eingängen, was mich nicht so überrascht: der ist alt, und ich habe schon davon gelesen, dass früher die Dreher ihr Signal nicht selbst "entzerrt" oder sonstwie entschlüsselt haben und das dann bei den AUX-Eingängen speziell irgendwie vorgeschalten war. Was mich dann schon mehr überrascht hat, war, den Technics an einen wesentlich neueren Yamaha-Verstärker zu hängen, der das Signal auch nicht verstärkt. Liegt nicht am Technics, denn über den AUX-Eingang des Saba ist ja schön laut, wenn auch voller Störgeräusche. Bedeutet: der Yamaha hat das "Ding" wohl auch nicht vorgeschalten, das er bräuchte, um meine Alt-Dreher zu verstehen. Wenn ihr mir mal sagt, ob ich richtig vermute und wie das Ding heißt, das mir in der aktuellen Yamaha-Technics-Kombination fehlt, dann wäre mir schon sehr geholfen.
     
  13. Sulfura

    Sulfura Till Deaf Do Us Part

    Ich würde auf einen fehlenden Phono-Pre (Phono-Vorverstärker) tippen.
     
    zopilote gefällt das.
  14. GulLemec

    GulLemec Till Deaf Do Us Part

    Wenn der Plattenspieler keinen Entzerr-Vorverstärker integriert hat (üblich), brauchst du entweder einen separaten Phono Vorverstärker, oder dein Verstärker hat den integriert. In dem Fall gibt es einen dedizierten "Phono" Eingang zum Anschluss von Plattenspielern mit MM Tonabnehmern. Mit dem "normalen" Aux oder Line Eingang wird das nix werden.
     
    zopilote gefällt das.
  15. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

    Check. Danke Leute. Musste mir die Frage nie stellen, da ich alte Dreher immer nur an alten Verstärkern im jeweils passenden Eingang hatte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2020
  16. zepfan74

    zepfan74 Till Deaf Do Us Part

    Ich hatte kurzzeitig auch einen Yamaha Verstärker (A-S501 oder so). Da war das Signal aus dem Phono Eingang auch um einiges leiser als beim Rest. Ein Phono Vorverstärker (Graham Slee Audio GramAmp 2 SE) hat das ganze aber auch nur minimal angehoben.
     
  17. GulLemec

    GulLemec Till Deaf Do Us Part

  18. zepfan74

    zepfan74 Till Deaf Do Us Part

    Ist mir scheißegal.
     
    DeadRabbit und zopilote gefällt das.
  19. ori

    ori Till Deaf Do Us Part

    Es muss natürlich auch gleich ein Alptraum sein, das schlimmste überhaupt.
    Wahrscheinlich genauso gemeingefährlich wie Ohrenstäbchen.
     
  20. GulLemec

    GulLemec Till Deaf Do Us Part

    Schön zu sehen, dass auch hier vernünftige Diskussionen mit rationalen Argumenten möglich sind.

    Die 2 Beiträge oben sind ein schönes Beispiel, welche Einstellungen aktuell bei uns vorherrschen:
    Scheissegal & passiv-aggressiv.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.