Primordial

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von zentrixu, 16. September 2014.

  1. Lifelover

    Lifelover Deaf Dealer

    Death Of The Gods ist einer der geilsten Songs, die ich je gehört hab. In das Lied hab ich mich auf's erste Hören verliebt, da kommt nix hin. Ganze Alben zu vergleichen find ich hier aber fast unmöglich. Die Band zockt einfach von Anfang an ein unfassbar hohes Niveau.
     
    zentrixu gefällt das.
  2. Azog666

    Azog666 Deaf Dealer

    Unverwechselbarer Sound + Top Live Band !!!
     
  3. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Genau so natürlich nicht, aber Darkest Era gehen zum Beispiel schon in die selbe Richtung:

    https://www.youtube.com/embed/rfD5i98bSwQ

    Halt so der typisch irische Klang...
     
  4. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Primordial gehören zu den Live-Bands, bei denen ich direkt Angst um mein Wohlbefinden kriege. Sowas intensives gibt's nicht oft auf der Bühne, die marschieren so durch mich durch, ey!
     
  5. FriendOfTheSuncross

    FriendOfTheSuncross Till Deaf Do Us Part

    Unfassbare Band, gerade auch live. Der Auftritt im März 2008 in Osnabrück war zusammen mit Twilight of the Gods 2010 in Bochum das Konzert-Highlight meines Lebens und wird es wohl auch bleiben. Pipi inne Augen!!!
     
    Aksnevs Ello gefällt das.
  6. stretch

    stretch Deaf Dealer

    Erwischt!

    Die Platte habe ich sogar. Müsste ich mal wieder hören um das einordnen zu können.
     
    Teutonic Witcher gefällt das.
  7. Blackwhitesun

    Blackwhitesun Till Deaf Do Us Part

    Primordial habe ich das erste Mal so richtig wahrgenommen, als ich sie live vor ein paar Jahren in Wacken nachts im Zelt gesehen habe. Das war kein normales Konzert, sondern einfach nur ein Rausch. Einzelne Songs habe ich gar nicht richtig gehört, nur das große Ganze. Und der Sänger da oben auf der Bühne konnte nur komplett wahnsinnig sein. Seitdem gehört Primordial zu meinen absoluten Lieblingsbands. "The Coffin Ships" wird ja oft als "der" Primordial-Song genannt und auch ich kann mich hier nur anschließen. Kaum ein Song (Samarithan von Candlemass mal ausgenommen) berührt mich emotional mehr als dieser.

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=d5onHLICxgc

    Die oben genannten Darkest Era kann ich im Zusammenhang mit Primordial auch nur empfehlen. Ebenfalls eine ganz fantastische Band.
     
    Erdbär, Svenchi und zentrixu gefällt das.
  8. Batakanda

    Batakanda Deaf Leppard

    Alan Averill.
    Keine andere Person im Metalbereich hat meiner Meinung nach eine Stimme, die so sehr mit Emotionen füllbar ist wie die seine.
    Ganz zu schweigen von seiner Dominanz und seinem Auftreten bei Live-Shows. Unbeschreiblich. Da kommen nur sehr wenige ran, die ich mir bislang live zu Gemüte führen durfte.

    Hab Primordial bislang zweimal Live gesehen. Das erste mal kannte ich sie gar nicht, war auf den Paganfest 2011 (2012? egal).
    Da haben sie mich schon dermaßen weggeblasen. Beim zweiten Mal dann umso mehr, nachdem ich mir ihre Diskographie gab.

    Ich nehme an die Masterminds hinter der Band sind MacUiliam und O'Floinn? (Beide Gitarre)
    Denn musikalisch haben sie nach all den Jahren ihren eigenen unverwechselbaren Sound gefunden, an den keine andere Band rankommt.

    Definitiv bleibt und ist Primordial einer meiner Top 5 Bands.

    PS: DAS meine ich mit mächtigem Auftritt. War übrigens der zweite Termin, an dem ich Primordial wahrnahm. Gefilmt aus unmittelbarer Nähe. Pure Gänsehaut.

    https://www.youtube.com/embed/bsuiB5uEfNI
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2014
    zentrixu gefällt das.
  9. Batakanda

    Batakanda Deaf Leppard

    Apropos Bands, die einen Primordial-Einschlag haben:

    Dazu empfehle ich neben, wie bereits genannt, Darkest Hour u.a. auch Mael Mordha.

    https://www.youtube.com/embed/GQ5sZ8O2G-4

    Spielen zwar mehr auf der Doom-Schiene, als dass sie das verrottete Herz eines Black-Metallers berühren, nichtsdestrotrotz eine sehr mächtige Band!
     
  10. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Aber auch nur auf dem Album, das neue von denen ist ja leider richtig schlecht geworden weil weitaus weniger ausladend und packend :(
     
  11. zarkasthor

    zarkasthor Dawn Of The Deaf

    Eine stilistisch und qualitativ außergewöhnlich, definitiv meine Lieblingsband unter den "neuen" Combos.
    Ich hab sie bisher immer nur auf Festivals live gesehen, und fiebere nun der Release-Show in Essen im November entgegen.

    Habe Primordial mit der "Storm Before Calm" kennen gelernt, aber mindestens seit der "Spririt" haben sie ein Top-Niveau erreicht, das sie seitdem nie wieder unterschritten haben.
    Kann mich auch mit ihrer stilistischen Entwicklung seitdem gut anfreunden, in sofern erwarte ich mit der neuen Scheibe eigentlich schon meine Platte des Jahres!
     
  12. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    @HellAndBack : Ich glaube du hast ein anderes Album als ich gehört?! Aber das sollte in diesem Thread vielleicht nicht das Thema sein. ;)
     
  13. JAYMZ

    JAYMZ Till Deaf Do Us Part

    Bei Primordial merkt man ganz besonders, dass die Musiker wirklich tief in ihre Musik eintauchen und die ganze Sache sehr ernst nehmen. Da steckt in jeder Zeile, in jedem Ton Herzblut ohne Ende. Dieser Fakt zeigt sich auch live und wird in der Person Alan Averill manifestiert. Mein persönliches Lieblingsalbum ist To the nameless dead.
     
    zentrixu, Aksnevs Ello, HobNixx und 2 anderen gefällt das.
  14. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

    Totaler Unsinn. Aber egal. ;)
     
  15. Der Kehrer

    Der Kehrer Till Deaf Do Us Part

    Das spiegelt ziemlich genau mein Empfinden wider.
    Und das hier auch. Kein Witz, die haben mir echt schon Kreislaufschübe verpasst mit ihren intensiven Darbietungen. Genial gefährlich.
     
    Mondkerz gefällt das.
  16. Schwarzwald

    Schwarzwald Deaf Leppard

    Als vergleichbare Band fällt mir nur Moonsorrow ein. Anderer Sound zwar, aber in Punkto Attitüde und Qualität des Songwritings in meinen Augen ebenbürtig. Beide Bands sind absolute Gänsehautgaranten.
     
    Aksnevs Ello gefällt das.
  17. Excidium

    Excidium Deaf Dealer

    Dann spiel ich mal den Banausen: Primordial haben wirklich einige Superhits (Gods To The Godless, Empire Falls, Sons Of The Morrigan...), allerdings find ich das meiste von denen echt ziemlich langweilig. Wegen dieser Superhits habe ich auch einige Scheiben von den Herrschaften, aber eigentlich sind Primordial meiner Meinung nach ziemlich überbewertet. Ich komm auch mit der Stimme von Alan nicht wirklich zurecht. Aber vermutlich bin ich auch da der Einzige, der das auch so sieht...
     
  18. Aksnevs Ello

    Aksnevs Ello Deaf Leppard

    @Batakanda: Geile Aufnahme!
    Wenn man mal auf Alan achtet, besonders um 6:30 Min. rum. Der scheint durchaus auf einer anderen Ebene zu sein, mitten in den Songs. Sehr sehr geil!
     
    zentrixu gefällt das.
  19. El Guerrero

    El Guerrero Till Deaf Do Us Part

    zentrixu gefällt das.
  20. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Das ist schon mal ganz großes Kino (okay, ich hab grad davor die neue Audrey Horne gehört, danach ist ALLES großes Kino :D).
    Album wird blind eingetütet.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.