Primordial

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von zentrixu, 16. September 2014.

  1. Deathhammer

    Deathhammer Deaf Dealer

    Ich stelle fest: Die "Where greater men have fallen" wurde von mir anfangs unterbewertet. Ich suchte da wohl vergeblich die "Hits" des Vorgängers aber "Where greater men..." ist im Vergleich vielmehr Musik zum sich reinfallen lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2019
  2. Lugburz161

    Lugburz161 Deaf Dealer

    Die Hits sind "Babel's Tower" und "Wield Lightning..."!
     
    Polytlas gefällt das.
  3. Eddieson

    Eddieson Till Deaf Do Us Part

    Ich stelle fest, dass Primordial nach der "The Gathering Wilderness" ganz schön abgebaut haben. :hmmja:
     
    OutlaWWizarD gefällt das.
  4. -DMR-

    -DMR- Till Deaf Do Us Part

    Ginge ich völlig mit, wen du nach der "To the nameless dead" geschrieben hättest...
     
    SouthernSteel und Teutonic Witcher gefällt das.
  5. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    Pah!
    Auf "Redemption at the Puritan's Hand" mag zwar die musikalische Entwicklung der Band erstmals stagniert haben, dies allerdings auf einem unglaublich hohen Niveau. Und dieser klitzekleine Mangel wird für mich durch die tonnenschweren Emotionen mehr als wett gemacht.
    Ich finde die "Puritans.." ist absolut überwältigend. Geht mir besser rein als der Vorgänger.
     
  6. Musti

    Musti Till Deaf Do Us Part

    Aber absolute Zustimmung! Die Scheibe war mein Einstieg in die Band und ich liebe die Scheibe bis heute.
     
    Kiss of Death gefällt das.
  7. Eddieson

    Eddieson Till Deaf Do Us Part

    Die ist für mich leider "nur noch" sehr gut, während "Gathering" überragend ist.
     
  8. Negoroth

    Negoroth Deaf Dealer

    To the Nameless Dead ist ein Jahrhundertwerk und nichts anderes!
     
    Polytlas, Escobar, -DMR- und 5 anderen gefällt das.
  9. Shatter

    Shatter Till Deaf Do Us Part

    Die Nameless und die Redemption sind die beiden besten Alben, danach ging’s leider steil bergab.
     
  10. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    So steil sicher nicht, die aktuelle finde ich wieder richtig gut!
     
  11. Lazarus

    Lazarus Till Deaf Do Us Part

    The Gathering Wilderness und To The Nameless Dead bilden den Höhepunkt von Primordials Schaffen. Die beiden besten Alben. Woher ich das weiß? Das sagt mir mein Plattenschrank!
     
    Prog on! und -DMR- gefällt das.
  12. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Hm, meiner sagt mir "Spirit The Earth Aflame" und "To The Nameless Dead" (sowie die "Burning Season" EP).
     
  13. Prog on!

    Prog on! Till Deaf Do Us Part

    Ich kenne alle Primordial-Alben bis auf das Debüt (Lohnt sich das?) - da ist nix, aber auch gar nix auch nur annähernd Schwaches dabei. Klar, "The Gathering Wilderness" (The Coffin Ships :verehr:) und "To The Nameless Dead" (As Rome Burns :verehr:) ragen heraus, aber auch die beiden letzten Alben sind sehr gut. Gerade die für Primordial ungewöhnlichen Songs "To Hell Or The Hangman" und "Stolen Years" auf "Exile Amongst The Ruins" sind großartige Nummern, die für die Zukunft noch einiges erwarten lassen. Und live sind die Herrschaften sowieso eine Bank. Ganz große Band!
     
    Metalbilly, Danzig, -falcula- und 3 anderen gefällt das.
  14. Felix Unfreundlich

    Felix Unfreundlich Redakteur Roadcrew

    Und damit geht es einmal zum Ohren durchpusten.

    Was die aktuelle angeht: Mir fehlt da irgendwie der Überopener. Das Schlachtenepos, das einem die Kraft für das folgende Martyrium gibt.
     
    Polytlas gefällt das.
  15. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Also in meinen Augen ist Sunken Lungs schon ein ganz schöner Hit...
     
  16. salamander81

    salamander81 Till Deaf Do Us Part

    Geschmäcker halt. Ich habe damals "Imrama" zum VÖ gekauft und fand sie damals ... gut. Die Alben 2 und 3 habe ich mir zuerst von Kumpels ausgeborgt und mich dann für den Nichtkauf entschieden. Alles danach kenne ich nicht. Ist halt einfach nicht mein Ding und "Imrama" noch das beste.
     
  17. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    Ich find die auch super. Sie Alben nehmen sich alle nicht viel. Ist halt etwas anders. Glaube ich find nur die Calm before Storm etwas schwächer.
     
  18. Prog on!

    Prog on! Till Deaf Do Us Part

    Nach dem soeben erfolgten abermaligen Genuss von "To The Nameless Dead" bin ich geneigt, das Album in meine 10-Punkte-Hall-Of-Fame aufzunehmen. Soll ich? Oder ist das die Hitze? Ach was, ich mach's! :verehr:
     
    DeadRabbit und Andy81 gefällt das.
  19. exumer

    exumer Deaf Dealer

    So, nachdem ich die Band nach Where greater men have fallen aus dem Blick verloren hab, weil ich fand, dass die Alben nach The gathering wilderness kontinuierlich einförmiger und für mich belangloser geworden sind (das allerdings auf nem hohen Niveau), hab ich mir jetzt für nen Nice Price 5er das derzeit noich aktuellste Werk Exile amongst the ruins besorgt.

    Was soll ich sagen: Mann, was ein Brecher. Irgendwie hat mich das Album auf Anhieb gepackt, obwohl es eigentlich irgendwie sperriger, aber auch vielschichtiger ist. Allein Sunken lungs! Was ein Schlagzeug! Hektisches Gepringel auf so ziemlich allem, wo man irgendwie draufhauen kann. Keine Ahnung, was der da genau spielt und ob das gut ist oder nicht. Die dürfen auf jeden Fall nie den Drummer wechseln, der ist mindestens genauso wichtig für das Gesamtpaket wie Alan und der Gitarrist.Was ne Steigerung in Ausdruck, Punch und Drive im Schlussteil des Lieds...

    Doch gefällt. Selten so gut 5 € angelegt.
     
    Der Fetsch, Danzig, Prog on! und 3 anderen gefällt das.
  20. Eddieson

    Eddieson Till Deaf Do Us Part

    Die Band soll mal in einem vernünftigen Package auf Tour gehen. Live waren sie auf Wacken knapp 60 Minuten Gänsehaut. Da sie aber ständig mit irgendwelchen Pagan-Folk-Sauf-Bands unterwegs sind, kommt ich nicht oft in den Live-Genuss.
     
    TwistOfFate, Andy81 und SirMetalhead gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.