Problem mit CD-Rippen

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von -DMR-, 13. Juli 2020.

  1. -DMR-

    -DMR- Till Deaf Do Us Part

    Moin,
    ich nutze eigentlich seit ich mich zurückerinnern kann, Audiograbber um meine gekauften Original- CDs (!!!!)
    zu rippen. Hauptsächlich weil ich Musik größtenteils im Auto beim fahren vom USB-Stick konsumiere.

    Jetzt wollte ich gestern mal wieder schauen ob ich meine Neukäufe schon umwandeln kann und musste feststellen, dass ich mehrmals keine Verbindung zur Datenbank bekomme um den mp3s automatisch die entsprechenden Liedtitel zuzuordnen.

    Kurze Google-Suche ergab dann, die freedb-Datenbases wo die Infos wohl herkamen wurden wohl vom Netz genommen :hmmja:.

    Deshalb Frage an die Schwarmintelligenz, was für Programme nutzt ihr den zum rippen und vor allem,
    erstellen die die MP3s automatisch mit Informationen zu Interpret/Album- und Liedtiteln?

    LG -DMR-

    PS: Falls sowas hier nicht öffentlich genannt werden darf gerne PN ;).
     
  2. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Ich nutz itunes zum Rippen und ein weiteres Programm (muss daheim nachschauen) zum taggen. mp3tag vielleicht? Weiss es, wie gesagt, grad nicht genau.
     
  3. tik

    tik Till Deaf Do Us Part

    Ich nutze auch schon immer Audiograbber. Und letzte Woche stand ich vor dem selben Problem wie Du. Die Lösung:
    Unter "Optionen" auf "Freedb-Einstellungen" gehen, dann im obersten Feld unter Freedb-Server: "gnudb.gnudb.org" eintragen. Nun funzt es wieder.
    Unter gnudb.gnudb.org ist wohl noch eine Kopie der alten Freedb Datenbank erreichbar.
     
    hulud und -DMR- gefällt das.
  4. Einsiedler96

    Einsiedler96 Till Deaf Do Us Part

    Ich nutze CDex und hab die Daten immer selbst eingetragen, wenn die CD selbst nichts geliefert hat.
     
    Winterwolf gefällt das.
  5. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Jepp, so heißt es, nutze ich auch. Hat momentan übrigens die gleichen Probleme in Sachen freedb-Database.
     
    -DMR- gefällt das.
  6. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    Ich nutze zum Rippen von CDs schon immer den Mediaplayer und korrigiere generell öfters dann noch die ID3-Tags der Titel oder Alben, da eigentlich immer irgendwo ein Fehler in der Schreibweise ist. Stört mich aber nicht da selber bissel eintippen zu müssen.
     
    Occultmetallum gefällt das.
  7. ProfessorHastig

    ProfessorHastig Till Deaf Do Us Part

    Ich mach das mit MusicBee. Ist aber gut möglich, dass da jetzt das gleiche Problem besteht.
     
  8. shrdk

    shrdk Deaf Dealer

    Ich bin auch schon immer mit dem stinknormalen Mediaplayer dabei.
     
  9. TwistOfFate

    TwistOfFate Till Deaf Do Us Part

    Ich nutze ITunes.
     
  10. Koenijo

    Koenijo Till Deaf Do Us Part

    schau mal ob Dir diese Heise News hilft:
    https://www.heise.de/news/CD-Datenbanken-freedb-ist-tot-es-leben-die-Alternativen-4792544.html
     
    -DMR- und Spatenpauli gefällt das.
  11. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

  12. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Mediaplayer
     
  13. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    Seit dem Ende von freedb verwenden inzwischen immer mehr Rip- und Tagprogramme die alternative Datenbank MusicBrainz.
    Wenn das beim Audiograbber (noch) nicht der Fall ist und Du den aber weiter zum rippen nutzen willst, kannst Du dann in einem 2. Schritt mit z. B. Mp3tag die Daten für die MP3Files von MusicBrainz abrufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2020
    -DMR- gefällt das.
  14. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    Mp3tag unterstützt seit dem neuesten Update auch die Tag-Suche mit MusicBrainz.
     
    Spatenpauli gefällt das.
  15. Metal_Lady

    Metal_Lady Till Deaf Do Us Part

    Nutze zum Rippen den Mediaplayer und iTunes. Ersterer ist schneller und iTunes findet mehr. In ganz seltenen Fällen habe ich auch schon Winamp genutzt.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.