Psychedelic / Surf / Space / Stoner Rock

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von Speed or Bleed, 12. August 2014.

  1. Henna

    Henna Till Deaf Do Us Part

    Klassiker wie Guru Guru, Embryo, Ash Ra Tempel, Popol Vuh oder Yatha Sidhra schon angetestet? Neues Zeug verfolge ich da eher weniger.
    Übrigens wieder so eine musikalische Sparte mit der man im Leben nicht fertig wird.
     
  2. LeonKipper

    LeonKipper Till Deaf Do Us Part

    Popol Vuh und Ash Ra Temple sind gelistet, mehr kenne ich nicht
    Ps: Und Grobschnitt habe ich auch mir notiert
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2019
  3. hunziobelix

    hunziobelix Till Deaf Do Us Part

    Da kann ich Dir leider nur alte Bands nennen,wenn ich darf!

    • BIRTH CONTROL (Existieren schon seit den Sechzigern (1966) und sind auch heute noch aktiv.(Bekanntestes Stück "Gamma Ray"Tollste Scheibe:"Hoodoo Man"))
    • GROBSCHNITT (Gegründet 1970.Waren bekannt für ihre theatralischen Bühnenshows.(Magnum Opus:"Solar Music"))
    • JANE (Auch 1970 auferstanden.Später eigentlich eher im Hardrock angesiedelt.(Geilste Scheibe:"Fire,Water,Earth And Air"))
    • NOVALIS (1971 aus der Taufe gehoben.Band mixte Rock mit Texten des Schriftstellers und Philosophs Novalis.Gründungsmitglied war der spätere Nena Gitarrist CARLO KARGES (bis 1975).(Beste LP."Sommerabend"))
    • GURU GURU (1968 von Mani Neumeier gegründet.Der Passus "Krautrock" stimmt hier nur zum Teil.IMO gehören GURU GURU ebenfalls in die Jazzrock Ecke.Diese Band ist wohl eine der verrücktesten Vertreter dieses Genres.(Number One Release:"Der Elektrolurch"))
    • KRAAN (1970 entstanden.Sind ähnlich wie GURU GURU auch im Jazzrock verhaftet.(Geilster Output:"Flyday"))
    • ELOY (1969 emporgestiegen.Eigentlich geht nur die erste Scheibe unter Krautrock (Evt. noch die beiden Nachfolger "Inside" und "Floating" .).(Tollste Pladde (Ist aber eher Prog-,Artrock.):"Ocean"))
    • KROKODIL (1969 in Zürich gegründet.Waren hier in der Schweiz sehr angesagt.(Megaplatte:"Swamp"))
    • NEU! (1971 in Düsseldorf,quasi als Ableger von KRAFTWERK gegründet.Eine gewisse Nähe zu LA DÜSSELDORF kann man dem Duo nicht absprechen.(Süperdüperoutput:"Neu! 2"))
    • WALLENSTEIN (Unter dem Namen BLITZKRIEG 1971 entstanden.Spielen auf den Scheiben die ich besitze eher popigen Hardrock.(Scheibe die angetestet werden muss:"Blue Eyed Boys"))
    Es gibt noch ein paar mehr Bands wie AMON DÜÜL,CAN,HOELDERLIN,IHRE KINDER,u.v.A.,die ich aber nicht ganz so gut kenne.Man kann aber ein Ohr riskieren.Alle meine Empfehlungen sind natürlich rein subjektiv.
     
    Henna und LeonKipper gefällt das.
  4. LeonKipper

    LeonKipper Till Deaf Do Us Part

    Danke dir, vielleicht kann man dem Thema ja einem Thread widmen, wenn es mehrere gibt, die das interessiert :top:
     
    hunziobelix gefällt das.
  5. subcomandante

    subcomandante Till Deaf Do Us Part

    LeonKipper gefällt das.
  6. LeonKipper

    LeonKipper Till Deaf Do Us Part

  7. CandyHorizon

    CandyHorizon Till Deaf Do Us Part

  8. StephanCOH

    StephanCOH Deaf Dealer

    Achtung, Werbung in eigener Sache.

    An diesem Freitag erscheint die neue EP "You can't stop what's coming" meiner Band Iron & Stone. Erhältlich als 12"-Vinyl (einseitig, mit Siebdruck auf der B-Seite) oder Download.
    Die vier Songs der EP wurden von "No Country For Old Men" inspiriert.

    FFO: Wo Fat, Goatsnake, The Obsessed

    Die volle EP im Stream gibt es hier:
    https://www.youtube.com/embed/mC4RCMl3-hE

    Wer Interesse hat, kann die EP über unsere Bandcamp-Seite bestellen:
    https://ironandstone.bandcamp.com/album/you-cant-stop-whats-coming
     
  9. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

  10. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2019
  11. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2019
  12. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

    Wer sich generell über neue Bands und Touren des Genres auf dem laufenden halten möchte, tut gut daran, die entsprechende Page der Agentur "Sound of Liberation" regelmäßig aufzurufen. Es handelt sich hierbei um die Agentur des My Sleeping Karma Bassers Matthias Vandeven, der offensichtlich die Gigs für einen Großteil der relevanten Bands bucht. So wie es aussieht, organisiert er auch das Desertfest in Berlin und bringt auch seine Bands auf den Szene-relevanten Festivals wie dem Freak Valley, Keep it low, Stoned from the Underground, Krach am Bach etc. unter.

    https://www.soundofliberation.com/artists

    https://www.soundofliberation.com/tours
     
  13. Hexenmeysters_Hut

    Hexenmeysters_Hut Deaf Dealer

    Fundstück des Tages: ABRONIA

    Abronia is a six piece–two guitars, pedal steel, tenor saxophone, bass, and a big drum. Second album out October 25th, 2019 on Cardinal Fuzz (UK) and Feeding Tube (US).

    Desert- bzw. Stonerrock ist nicht unbedingt mein Schwerpunkt, aber dies Band hab ich mich einfach komplett verliebt!

    https://abronia.bandcamp.com/
     
  14. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

    In Hellas, da geht was :):hmmja::hmmja::hmmja:

    Was zunächst nur so ein Gefühl war, lässt sich jetzt auch klar unterfüttern.
    In jüngster Zeit sind mir immer mehr Bands aus Griechenland im Stoner-Genre positiv aufgefallen.

    Im Oktober haben mir Nightstalker den Gig des Jahres beim Freak Valley Winterfest in Siegen bereitet. Da ist auch ein Ex-Mitglied von Rotting Christ dabei. Hier deren aktuelle Scheibe Great Hallucinations https://www.youtube.com/embed/smkL6c6dsd8

    Vor einigen Wochen haben mir dann Godsleep ein beeindrucked grooviges-Vier-Sterne-Konzert mit außergewönlicher Sängerin in einem ganz kleinen Frankfurter Klub serviert. Deren aktuelles Album Coming of Age besonders cool, fuzzig aber mit ordentlich heavy Riffin´ befindet sich bei mir seitdem in Dauerrotation. Nur Hits! https://www.youtube.com/watch?v=3BnUw-WBMXg

    Der Frankfurter Veranstalter mit griechischen Wurzeln schrieb hierzu: Godsleep aus Athen prägen seit 2010 den mittlerweile charakteristischen Sound der griechischen Heavy- und Stoner-Rock Szene. Das bedeutet vor allem viel Fuzz auf den Gitarren, ein unglaublich dicker Bass-Sound und recht exzentrische Vocals.

    Zudem fällt auf, dass 1000 mods gerade für dieses Genre mit enormen Klickzahlen aufwarten können. https://www.youtube.com/watch?v=8ysBMZSzpp8

    Und siehe da, nach etwas Recherche läuft gerade ein Film namens "The Greek Rock Revolution" in einigen ausgewählten Programmkinos, der diese aufstrebende Szene mit der ökonomischen Krise in Zusammenhang bringt. https://www.youtube.com/watch?v=E466KeN3wIE

    "Greek Rock Revolution is a music documentary featuring seven of the bands representing the flourishing Greek Rock Scene, speaking about their music and the context 'inspiring' this movement: a long- lasting unstable social situation boosting artistic expression through a common feeling of non- conformity."

    Vereinfacht: keine Arbeit, Depression dann machen wir halt wenigstens Mucke, um irgendwie sinnvoll zu überleben. Den Film soll es dann ab Januar im Netz zu sehen geben. https://www.facebook.com/GreekRockRevolutionMovie/

    Bin gespannt und werde das beobachten:D.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2019
    murmler gefällt das.
  15. Jerry A.

    Jerry A. Deaf Dealer

    Dominik2 gefällt das.
  16. Aietes

    Aietes Dawn Of The Deaf

    Dominik2 gefällt das.
  17. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

    Jo, die Israelis wissen wirklich sehr zu gefallen. Ich habe leider nicht mitbekommen, dass sie beim Stoned dann noch im Zelt gespielt haben, wäre aber wahrscheinlich zu platt gewesen.
     
  18. Aietes

    Aietes Dawn Of The Deaf

    Die hätten dich wieder in die Spur gebracht. Glaub mir. Auf Platte find ich die nur ganz gut aber live war das ein Abriss vor dem Herrn.
     
    Dominik2 gefällt das.
  19. Steinhagen

    Steinhagen Till Deaf Do Us Part

    Mirage gefällt das.
  20. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

    Falls mal jemand reingehört hat, möge er/sie berichten. Ich verehre diese Band, wahrscheinlich neben den Scorpions und Accept die einzig relevante Stromgitarrenband aus Krautland. Bin aber seit der Klimperer dabei ist, mehr als skeptisch:

    "After having published 12 studio albums over almost twenty-five years of experience in which they have carved a position of honor within the heavy-pysch scene, COLOR HAZE do not have to report to anyone and in their new work they explore new ways in their sound without giving up their heavy-psych essence. Here we find a band that continues to evolve looking for new ways that enrich their sound. An evolution consisting of a notable change in vocal registers and a greater role of keyboards with the incorporation of Jan Faszbender. This leads us to find more progressive spaces here, which does not make them lose the north or its heavy essence. Being a benchmark for years for many new bands that probably see in this small turn a new horizon for their creations. If we saw a small change in the voice of Lupus (KADAVAR) in his last album a few weeks ago, here we can see something similar in Stefan's voice, something that somehow marks the “WE ARE” route. A band based as COLOR HAZE could stagnate in its sound and fame, but they decide to continue looking to the future with new routes in their music. We are not talking about any radical change, not anything like it, but if we are facing an innovative album that at times sounds more than seventy than ever. A work in which we find varied stylistic influences that range from jazz to the bowels of the seventies progressive hard and that reach their climax in topics like “Be with me” in which at times it would be easier to identify it with a CAMEL theme that themselves. An influence that touches scenarios more typical of the Canterbury sound than of heavy-psych, which does not mean that we do not have a good dose of stoner heaviness nor have we lost the beauty of the psychedelic harmonies that have raised them at the top within the scene Psychedelic of recent times. I would not like to fall into fanaticism by stating that "WE ARE" is a fundamental and magical album, being probably the most innovative in years."
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2019 um 19:53 Uhr
    The Corrosion gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.