PSYCHOTIC WALTZ

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von Buddy Graves, 16. August 2014.

  1. Buddy Graves

    Buddy Graves Till Deaf Do Us Part

    Wenn wir hier Threads für die Größten der Großen eröffnen, dann auch für die Prog Götter persönlich:
    PSYCHOTIC WALTZ
    In der Hoffnung, das man ihn vielleicht in naher Zukunft mit Neuigkeiten der erfreulichsten Art gefüllt sieht. Aber allein schon das bestehende Werk der Band rechtfertigt einen eigenen Thread, auch wenn eine neue Scheibe noch ungewiss und fern ist.
    Mit "A Social Grace" hat die Band erst mal klargestellt, wer hier das Alphatier im Prog - Garten ist, bevor sie ab "Into The Everflow" ( für mich quasi der Gottvater unter den Göttern ) jedesmal in andere Sphären entführte. Jeder Song, jeder Ton...alles einfach nur pure Magie für mich. Wie es die Band geschafft hat, ihre Intensität mit jeder Platte in noch eingängigere Songs zu gießen, das ist magisch.
    Es sei gemeinsam gehofft,daß sich zu den bisherigen 4 Gottwerken ( bald ) das fünfte ebensolche gesellt.
     
  2. Ian Fraser

    Ian Fraser Till Deaf Do Us Part

    PW haben für mich nach Metal Church und Dream Theater das drittbeste Metaldebut veröffentlicht. Ausnahmslos alle Veröffentlichungen sind over the Top! Unfassbar talentierte Truppe.
    Aber man, hat es damals laaaaange bei mir gedauert, bis ich die Social Grace verstanden habe :D
     
    Dogro, c0nn0r, Klotzkowski und 2 anderen gefällt das.
  3. Buddy Graves

    Buddy Graves Till Deaf Do Us Part

    Das Debüt hat mich auch erstmal abgeschreckt. Dann kam "Into The Everflow" und war der Schlüssel zum PW'schen Kosmos. Dieses Wunderwerk hat mich so dermaßen in sich aufgesogen und fasziniert, ich mußte einfach bei "A Social Grace" durchsteigen. Ich hab sie mir immer und immer wieder vorgenommen und dann war auf einmal alles da. Struktur, Melodien, diese Faszination. Vor kurzem hab ich mir die ganzen Scheiben nach sehr langer ( viel zu langer ) Zeit mal wieder angehört und diese Band steht immer noch über allem. Bei mir kommen da auch großartige Bands wie THRESHOLD und DREAM THEATER nicht ran. Da oben auf dem Gipfel thront ganz alleine PW.
    Und das ist die größte Frage. Hat die Band noch diese ungeheure Magie ? Daß die gute Songs schreiben können, bezweifle ich nicht, aber dieses Einzigartige, ob das die Jahre überstanden hat ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2015
    Dogro und DeletedUser4258 gefällt das.
  4. Captain Beyond Zen

    Captain Beyond Zen Till Deaf Do Us Part

    Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich in einem obskuren Fanzine namens "Giant 's Lore" ein Interview mit Psychotic Waltz gelesen hatte. Es war noch kurz vor dem offiziellen Release von "A Social Grace". Ich war durch das Interview dermaßen angefixt, dass ich das Release kaum erwarten konnte. Ich musste mir "A Social Grace" zuerst als Cassette besorgen (Subsonic Music), da sie als CD in Deutschland noch nicht erhältlich war. Das Gefühl damals, als ich die ersten Töne dieses Götterwerkes vernommen hatte, war unbeschreiblich!

    Und Kinder, ich habe während ich diese Zeilen schreibe nach dieser Cassette gesucht und sie gefunden! Hätte ich jetzt nicht gedacht, dass ich die Cassette noch finde. Ich muss aber auf die CD zurückgreifen, weil ich keinen Cassettenspieler mehr habe.
     

    Anhänge:

    • pw.JPG
      pw.JPG
      Dateigröße:
      432,2 KB
      Aufrufe:
      20
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2014
    DeletedUser4258 und Dogro gefällt das.
  5. Vinylian

    Vinylian Till Deaf Do Us Part

    Psychotic Waltz - A Social Grace habe ich mir auf LP gekauft, wie damals üblich. Die Musik hat mich umgehauen.
    Dann mußte ich die CD auch haben, da drei Stücke mehr drauf sind.

    Folgende Ereignisse sind mittlerweile verklärt in meinen Erinnerungen, also bitte mit Vorsicht geniessen:

    Zweimal habe ich die Band live gesehen, das erste Mal in Werl (Cult) mit Sieges Even und (ich glaube Avenger) im Vorprogramm - ein super Konzert.
    Die Location war sehr klein man stand fast auf der Bühne, die Band zum greifen nah. Psychotic Waltz fingen etwa gegen Mitternacht mit dem Gig an (meine Arbeitzeit auch - vom Münzfernsprecher in der Kneipe schnell den Kollegen auf der Arbeit angerufen und Ihm gesagt, dass das Konzert sehr spät aufhören wird...). Das Konzert war pure Magie, einfach ein Jahrhundert-Ereigniss. Ich erzähle heute noch davon:verehr:

    Zum zweiten Mal habe ich die Band dann in Essen in der Zeche Carl gesehen (und habe dafür auf ein gleichzeitiges Blue Öyster Cult Konzert verzichtet).
    Das war leider nicht so toll. Buddy war total bekifft/besoffen und torkelte fast über die Bühne, der Gesang war , irgenwie schräg. Ich habe den ganzen Abend über gedacht : Ich könnte jetzt bei BÖC sein.:hmmja:

    Aber trotzdem sind die Platten von Psychotic Waltz (ich höre auch Hörspiele und PW steht für Point Whitmark, daher keine Abkürzung) immer wieder auf dem Teller bzw im Player.
     
    DeletedUser4258 und Klotzkowski gefällt das.
  6. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Ich mach mich jetzt mal komplett verhasst und bereite mich darauf vor, dass mich gleich einige Steine treffen, aber: ich finde P. W. gaaaaaaanz schrecklich überbewertet und langweilig. Habs über all die Jahre nicht begriffen, was an denen so großartig sein soll!
     
  7. NegatroN

    NegatroN Moderator Roadcrew

    Das Debut ist wahnsinnig gut, aber ich kann das nur recht selten hören, weil es gleichzeitig auch wahnsinnig anstrengend ist. Die anderen Alben hingegen gehen immer. Und sind zwar vielleicht nicht ganz so genial, aber alles andere als schlecht.
     
    DeletedUser4258 und hunziobelix gefällt das.
  8. Captain Beyond Zen

    Captain Beyond Zen Till Deaf Do Us Part

    LOL! Geschmäcker sind halt verschieden. So geht es mir mit hunderten anderer Bands auch, bei denen ich mich frage, was da so toll sein soll.

    Ich finde es aber mutig, so seine Meinung zu sagen und sie mit Chuzpe herauszuposaunen.
    Frage: Welche Alben von Psychotic Waltz hast du dir bisher angehört?
     
    c0nn0r, DeletedUser4258 und Moesquito gefällt das.
  9. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Die Social Grace und Into The Everflow
     
    Captain Beyond Zen gefällt das.
  10. Vinylian

    Vinylian Till Deaf Do Us Part

    Hey, locker bleiben.
    Ich kann Kiss nix abgewinnen, für viele war das aber die Initialzündung.

    Ich denke, solange keiner irgendwen anpisst, nur um anzupissen, kann man gut oder schlecht finden was man will.
     
    DeletedUser4258 gefällt das.
  11. Ian Fraser

    Ian Fraser Till Deaf Do Us Part

    Als Musiker müssten dir zumindest die musikalischen Fähigkeiten der Band einen gewissen Respekt wert sein. ;)
    Alles andere ist dann halt die berühmte Geschmackssache.
     
    Moesquito gefällt das.
  12. problemeprobleme

    problemeprobleme Deaf Dumb Blind

    An den Alben von Psychotic Walz habe ich immer noch zu knabbern. Hat leider noch nichts gezündet.
     
  13. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Damals auf einer Plattenbörse am Rising Sun Records Stand das Demo in die Hand gedrückt bekommen mit den Worten: "Das ist genau Dein Ding!" Danach lief erst einmal wochenlang kaum etwas anderes bei mir. Seitdem mein Lieblingsband. Über 20 Mal live gesehen, jedes Mal ganz groß.
     
  14. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Dass die vorher schonmal ein Instrument bedient haben, ist natürlich klar. Sind Hammermusiker, das aber macht halt noch lange keine für mich gute Songs.
     
  15. Moesquito

    Moesquito Deaf Dealer

    Psychotic Waltz mit Debut kommt schon sehr nah an Wahnsinn.
    Hatte das Album von mai Brother zum Geburtstag geschenkte bekomme und ca. 20 Anläufe gebraucht um nur einen Song gut zu finde. (Ich damaliges ignorantes PackIch)
    Natürlemo hatte ich es nur ca. 20 mal angehört weil mai new weiblich Bekanntschaft es fur "Huld" befunden hat.
    Große Fahrt nach Rockfabrick/Ludwigsburg (mit mai new gut duftent weiblich Bekanntschaft) un anguck Psychotic Waltz Show. It was the ´Into the Everflow´ Tour.
    Beste Performance and killer Show ever. Beste Concerto in mai Life: Basta!! Zwaieinhalb Stunde offene Gosh! Zwaieinhalb Stunde mit gut duftend weiblich Bekanntschaft getanzte. Niet besser gehe! Niet besser!!

    Oder doch!? Ein paar Tage später gab sie mir ein Tape. Auf der A-Seite: Watchtower - Control and Resistance und auf der B-Seite: Awaken the Guardian!
    Und dazwischen, ein Papier, ein Gedicht. Aber nur für mich.
     
  16. SMM

    SMM Redakteur Roadcrew

    Ich habe mittlerweile schon desöfteren gelesen, dass Leute das Debüt nicht verstehen. Das kann ich irgendwie gar nicht nachvollziehen, denn damals hat die sofort gezündet bei mir - und zwar komplett. WatchTower, Power Of Omens, Zero Hour, Sieges Even ("Steps") auch die "Spectre Within" - DIE haben Zeit benötigt bei mir. Aber nicht das gottgleiche PW-Debüt, bekanntermaßen das zweitbeste Debüt aller Zeiten. :)
     
  17. NegatroN

    NegatroN Moderator Roadcrew

    Seit wann ist das bei dir nicht mehr das beste Debüt?
     
  18. SMM

    SMM Redakteur Roadcrew

    Das war schon immer WDADU....
     
  19. NegatroN

    NegatroN Moderator Roadcrew

    Dann hatte ich das wohl falsch im Kopf.
     
  20. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Unabhängig von der meisterlichen Klasse der "Social Grace" (Platz 4 meiner Top 100), ist das beste Debüt natürlich RS.:D Müssen wir hier nicht diskutieren. Bei Bedarf einen neuen Thread eröffnen.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.