Queensryche - Von Queen of the Reich zu The Verdict

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von The Metallian, 28. Februar 2015.

  1. The Metallian

    The Metallian Till Deaf Do Us Part

    Zitat aus dem englischen CLASSIC ROCK:
    "Frontman La Torre embracing Alice In Chains influence on latest material"

    "I'm finding, as a songwriter, what my stylistic things are, musically. I love Alice In Chains harmonies. They always had these interesting harmonies in their music. And I always find myself, when I'm writing and I'm recording, doing new things, I kind of lean on those types of harmonies. So I'm finding out things about myself as a writer that I didn't know before. And so it's a lot of fun."

    Also, wenn ich das hier lese, wird mir irgendwie ganz anders.
    Um diese Einflüsse zu verbraten, hätten sie auch Geoff Tate behalten können.
    Was soll das?
    Was für eine scheinbar sinnlose Rückkehr zu den Zeiten ab Hear In the Now Frontier.
    Wenn das zutrifft, dann ist das so in etwa wie Rob Halford mit Ressurrection zum Metal zurück kam und dann Crucible aufnahm, das ja doch viel "moderner" klang und eine andere Zielgruppe ansprechen sollte als den klassischen Metaller, oder Bruce Dickinson erst mit Accident of Birth ein Quasi-Maiden-Album aufnahm (als Anklopfer bei seiner Ex-Band) um dann mit The Chemical Wedding auch auf düstere Sounds zu setzen, die nicht unbedingt den Geschmack von Maiden-Fans trafen. Erst die Kasse beim Metalfan auffüllen und dann wieder bei der anderen Zielgruppe anklopfen, so scheint es mir.
    Und den Weg scheinen Queensryche dieser Aussage nach auch zu gehen.
     
  2. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Können sie gerne machen. Wird dann halt nur von Hardcore-Fans gekauft, die sich alle Queensryche-Scheiben ins Regal stellen wollen. Die Metalheads, die sie bis zur ''Empire'' unterstützt haben, kaufen sich die Platte eh nicht mehr und den Grunge-Modern-Rock-Fans, die sich für hip halten, sagen Queensryche eh nix. Die haben ihre Bands aus ihrer Sturm- und Drangphase der 90er oder 00er, die sie lieben.
     
    Erdbär und Braveheart gefällt das.
  3. perkele

    perkele Till Deaf Do Us Part

    Ich liebe Queensryche und ich liebe sowohl Todd als auch Geoff Tates Stimme. Die letzte Queensryche fand ich auch super. AIC Einflüsse, ich bin gespannt urteilen kann ich wenn ich effektiv was gehört habe.
    Auch wenn die neue Platte nicht toll sein sollte, Live gebe ich sie mir gerne , das nächste mal ende Juli in Pratteln :)
     
    Sentinel gefällt das.
  4. Sentinel

    Sentinel Till Deaf Do Us Part

    Mein Gott, jetzt wartet doch erst mal ab - am Ende handelt es sich einfach nur um mehrstimmige Gesangsharmonien. Trotz der Ankündigung glaube ich keine Sekunde, dass auch nur ein einziger Song im instrumentalen Bereich nach Alice In Chains klingen wird. ;)
     
    Mystic Melissa, Oregamo und Disbe gefällt das.
  5. The Metallian

    The Metallian Till Deaf Do Us Part

    Klar warte ich ab, Genaues weiß man eh erst dann, wenn die Scheibe veröffentlicht wird, aber ich bekomme ein ungutes Gefühl bei einer derartigen Ankündigung.
    Erinnert mich halt zu sehr an vergangene Zeiten, wo die Band eben diese grungige Schiene gefahren ist.
    Hoffe mal, die Band begeht nicht zwei Mal denselben Fehler.
    Denn mit der noch-aktuellen CD hatten sie ja viel verlorenen Boden wieder gutgemacht und die Band wieder auf den Einkaufszetteln der Fans der ersten 5 Alben vermerkt.
     
  6. Ravenpride

    Ravenpride Till Deaf Do Us Part

    :hmmja:

    Ich kann mit AIC nix anfangen!:thumbsdown:
     
  7. Sentinel

    Sentinel Till Deaf Do Us Part

    Genau deshalb glaube ich nie und nimmer, dass nun gravierende musikalische Umbrüche stattfinden werden. ;)
    Wenn man einmal tief gefallen ist, ist man doch für jeden Schritt zurück dankbar und setzt das dann auch normalerweise nicht mehr aufs Spiel.
     
  8. Ravenpride

    Ravenpride Till Deaf Do Us Part

    Dein Wort in Got.... Satans Ohr!;)
     
  9. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Du meinst bestimmt bis "The Promised Land", ne?
     
  10. Disbe

    Disbe Till Deaf Do Us Part

    Das will ich mal hoffen. Meisterwerk!
     
    Erdbär, Dogro, Oregamo und 3 anderen gefällt das.
  11. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    In the Tat. Die ist super und war für mich ein sehr hoffnungsvoller Wegweiser für zukünftiges Musizieren. Leider wurden dann Karo-Hemden-Musik gemacht, die ich an sich auch mag, die aber nicht unter dem Banner Queensryche hören möchte. Schon gar nicht so belanglos dargeboten.
     
    Iron Ulf gefällt das.
  12. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Ähem...NEIN!!!
     
  13. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Was Nein?
     
  14. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Hups, die Antwort bezog sich auf Disbes Post! :D
     
  15. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Ja, das hatte ich befürchtet.

    "The Promised Land" ist eines von fünf QR-Meisterwerken. Das sechste ist die EP.
     
  16. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Kann ich nicht beurteilen. Habe die wohl mal gehabt, weiß aber nicht mehr, was ich mit ihr gemacht habe. Im Regal steht sie jedenfalls nicht mehr.
     
  17. Disbe

    Disbe Till Deaf Do Us Part

    Pah! *abwink*
     
  18. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Ich kann mich noch daran erinnern, als sei es gestern gewesen: als großer Fan von Empire (und natürlich auch denen davor, wobei die Mindcrime ein bisschen gebraucht hat, bis sie gezündet hat) bin ich am Erscheinungstag losgesteppt, um die Promised Land in Empfang zu nehmen und mich später daran mehrere Male zu erfreuen. Schade, dass niemand ein Foto von meinem Gesicht gemacht hat, als die CD ihre erste und zweite und dritte Runde drehte. Auch heute bin ich gleicher Meinung wie damals: das Ding ist das allerletzte Stück Mist, das nur noch vom allerallerletzten Stück Mist - also den Nachfolgern - getoppt wurde!!!
     
    config.sys, Michael a.T. und Black Pearl gefällt das.
  19. Disbe

    Disbe Till Deaf Do Us Part

    An den Tag kann ich mich auch noch erinnern. Nur hatte mein Gesicht damals ganz offensichtlich einen anderen Ausdruck. *g*
     
    Oregamo, Sentinel, perkele und 2 anderen gefällt das.
  20. OriginOfStorms

    OriginOfStorms Deaf Dealer

    Empire war schon der Anfang vom Ende. Da ist schon genug schwurbeliger Mist drauf. Ich habe locker 15 Jahre gebraucht das zu begreifen. Bis dahin habe ich mir eingeredet, das sei irgendwie toll. Dann funktioniert der Selbstbetrug nicht mehr.
    Über den Kram danach decke ich den Mantel des Schweigens.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.