Queensryche - Von Queen of the Reich zu The Verdict

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von The Metallian, 28. Februar 2015.

  1. Terrorzone666

    Terrorzone666 Till Deaf Do Us Part

    Schuldig :-/
     
    Mondkerz gefällt das.
  2. Koenijo

    Koenijo Till Deaf Do Us Part

    DeGrominator und CimmerianKodex gefällt das.
  3. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Hab ich schon versucht, als die Dame für die aktuelle Star-One-Scheibe genannt wurde. Wäre die Musik von UtA doch nur so toll wie die Stimme von Frau Slayes....aber: trotzdem viel Erfolg.
     
    CimmerianKodex gefällt das.
  4. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Letztens mal die Empire im Müller für 5 Euro mitgenommen.

    Das ist schon verdammt gut. Hat außer dem Namen nicht viel mit "meinen" Queensryche (EP, Warning) zu tun, aber es ist einfach total gut gemacht.
    Mehr Hard Rock als Heavy Metal als Basis, aber das soll ja nicht schlimm sein.
    Zumal die Songs super eingängig sind, obwohl viel passiert, die Stücke aufwendig arrangiert sind und die Musiker mit ihren Fertigkeiten nicht hinterm Berg halten.

    Aber warum Jet City Woman zum Überhit geworden ist, das werde ich nie verstehen. Nett, aber mehr auch nicht.

    Egal, jetzt muss ich doch mal wieder die Mindcrime und RfO auspacken und anhören.
     
    Prog on!, IronMarzipan und Terrorzone666 gefällt das.
  5. IronMarzipan

    IronMarzipan Till Deaf Do Us Part

    find den Bass am Anfang so geil :feierei:
     
    lattinen77 und RageXX gefällt das.
  6. 7th_Key

    7th_Key Deaf Leppard

    Ich hatte die mal in den 90ern als Tape (Vinyl gab's nur noch homöopathisch und gegen die CD habe ich mich eine Zeitlang gewehrt). EMPIRE fand ich damals (wie heute) ziemlich öde und langweilig. Ist halt mehr Hardrock als Metal und das auch noch auf amerikanisch - nicht mein Ding :thumbsdown:

    Genau dieses und das rockt :top:

    Für mich endet die interessante Phase von Queensrÿche mit Operation:Mindcrime und umfasst danach nur noch die beiden Live-Releases ebendieser Scheibe.
     
  7. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]

    Neues Album erblickt am 7. Oktober das Licht der Welt.
     
    Erdbär, RageXX und Damage Case gefällt das.
  8. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Welche Queensryche?

    Die echten oder die von Scott?
     
  9. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    Die mit Todd, also die "Echten" ;).
     
    Erdbär, RageXX und Iced_Örv gefällt das.
  10. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Muss mal wieder die Queensryche und die The Verdict anhören. Die zweite mit ihm habe ich noch gar nicht.

    Braucht man die? Also jetzt, wo ich auch bereit bin die 3 Alben nach "The Warning" als Teil meines persönlichen Queensryche Kanons anzuerkennen
     
  11. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    Du meinst die "Condition Hüman"?
    Ich finde sie von den drei Alben mit Todd am Besten.
    Besonders die erste Hälfte hat so einige Highlights zu bieten (Guardian, Toxic Remedy, Bulletproof).
    Der Titeltrack ganz am Ende geht gar in eine düstere "Promised Land" Richtung.
     
    RageXX gefällt das.
  12. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    5,39€ beim großen Fluss. Das ist es in jedem Fall wert
     
  13. TheSentinel

    TheSentinel Deaf Dealer

    Neuer Song "In Extermis" kam heute raus. Klingt sehr old schoolig, teils erinnert mich der Song an Fates Warning zu Parallels Zeiten von den Gesangslinien her. Ich find den Song bockstark und wenn der Rest in die ähnliche Richtung geht, gibt es das beste Queensryche Album mit Todd.
     
    Sargent D und Impaler666 gefällt das.
  14. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Ich finde mich noch nicht rein...reißt mich (noch) nicht so vom Hocker. Kann aber an der aktuellen Stimmungslage liegen, denn im Kern hast Du Recht: "Old schoolig" in Richtung FW (Parallels) passt, im bandeigenen Cosmos so Richtung "Empire".
     
    TheSentinel gefällt das.
  15. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Gingen denn nicht alle Alben mit Todd eher in Richtung "Empire"?
     
  16. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Definitiv, mit etwas mehr Schmackes in Teilen. Ist nicht verkehrt, wenn dabei am Ende ein nettes und homogenes Album rauskommt wie der Vorgänger. Nur manchmal, ja, nur manchmal, da denkt man zurück an die Epik eines "Roads to Madness"...
     
  17. Andy81

    Andy81 Till Deaf Do Us Part

    Wie immer zuletzt eine gute Nummer, macht Spaß. Aber natürlich meilenweit von alten Großtaten entfernt - die alte Magie fehlt mir einfach.
     
  18. Epico

    Epico Deaf Dealer

    Ich finde die Nummer ziemlich geil - und die oben genannten Vergleiche passen wie Arsch auf Eimer. Mir gefiel schon The Verdict ziemlich gut, aber das könnte noch besser werden.
     
  19. nigranimus

    nigranimus Deaf Dealer

    Nein. Ich zumindest nicht. Ich brauche nichts mit Todd. Ich finde da nicht (mehr) rein.
     
  20. Impaler666

    Impaler666 Till Deaf Do Us Part

    Erste spontane Reaktion: ja das ist ordentlich! Aber es geht halt in die gleiche Richtung wie die drei anderen Alben mit Todd.
    Die haben leider auch keinen wirklich nachhaltigen Effekt bei mir. Ist es mir nach Queensryche landen die sehr selten auf dem digitalen Plattenteller.
    Tun sie es doch passt es, aber Begeisterung stellt sich nicht ein... Nervt mich selbst, ist aber leider so...
     
    Sargent D gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.