Rhapsody of Fire - The Eighth Mountain (VÖ 22.02.2019)

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Mute, 22. Dezember 2015.

  1. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Habe gerade aus einem masochistischen Interesse heraus mal einige Sekunden reingehört. Wie bekomme ich denn jetzt den Sirup wieder aus den Ohren?
     
    Atgerdian Kodex und rapanzel gefällt das.
  2. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Das Gleiche bei mir.
    Also mal ehrlich, Debut, plus EP, plus zweite Platte hörbar, danach absolut verzichtbar, weil glattpoliert und songwriterisch auch nicht mehr das Gelbe vom Ei.
    Die allgemeine Konkurrenz im Metal ist für mich zu vielfältig, als dass ich mir sowas heute noch anhören würde.
     
    Iqui gefällt das.
  3. Oliver Weinsheimer

    Oliver Weinsheimer Redakteur Roadcrew

    Aber Alex, als ob Rhapsody jemals nicht glattpoliert gewesen wären..das ist deren Stil...:D

    Rhapsody ist ja mein Guilty Pleasure, aber der neue Song und Sänger gefällt mir irgendwie gar nicht.
     
    rapanzel gefällt das.
  4. Mute

    Mute Deaf Dealer

    Mir gefällts, Rhapsody fand ich schon persönlich halt schon immer besser und authentischer als Sabaton, Powerwolf etc., da sie ihre Mucke total ernst meinen. :D

    Ausserdem sind die Typen total sympathisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2018
  5. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Ich find die alten Sachen ja auch immer noch gut, aber nach der "Symphony", bzw der EP hat mich Alles danach nicht mehr gepackt.
    Ich finde auch heute noch das Debut alles andere als glattpoliert. Wuchtig, aufwendig, pompös, aber eben nicht glatt.
     
  6. Michael a.T.

    Michael a.T. Till Deaf Do Us Part

    Oooohh, das ist ja sooo süß :) ähnlicher Effekt, wenn man beim Spazieren gehen in einen Kinderwagen guckt.....also wenn mich mir das Liedchen so anhöre, man möchte sich jeden einzelnen aus der Krabbelgruppe nehmen, auf den Schoss setzen und ein Märchen vorlesen.
     
    TheGunslinger, Matty Shredmaster und Mute gefällt das.
  7. Oliver Weinsheimer

    Oliver Weinsheimer Redakteur Roadcrew

    Und ob ich nun Toblerone Rhapsody oder wie das heisst brauche, weiss ich auch noch nicht.
     
  8. AndDogroLivedOn

    AndDogroLivedOn Till Deaf Do Us Part

    Die dritte Scheibe "Dawn of Victory" z.B. fand ich übrigens deutlich weniger glattpoliert als die ersten beiden. Aber alles in allem konnte ich es nie so recht nachvollziehen, wie man "nur" den ganz frühen Kram erträglich finden kann, denn großartig fortentwickelt davon haben die sich IMO eigentlich nie. Heaven's Gate meets Rondo Veneziano mit Babelfish-Lyrik halt. (Klar gibt es innerhalb dessen bessere und schlechtere Versuche.)
     
  9. Mute

    Mute Deaf Dealer

    Gerade das Album hat doch die meisten "Schunkelmelodien" von Allen, z. Village of Dwarfes
     
  10. Evilmastant

    Evilmastant Deaf Dealer

    Ich finde Rhapsody in all ihren Inkarnationen geil. Ich liebe halt auch jedwede Art des Kitsches. Deswegen bin ich vermutlich auch Metal-Fan....;)
     
    BavarianPrivateer und Pandaemonium gefällt das.
  11. Mute

    Mute Deaf Dealer

    Endlich ein Gleichgesinnter. :D
     
    BavarianPrivateer und Evilmastant gefällt das.
  12. Mute

    Mute Deaf Dealer

  13. TheGunslinger

    TheGunslinger Deaf Dealer

    Packt mich nicht so, aber irgendwie mag ich die Truppe immer noch. Früher habe ich die echt ständig gehört und werde die ersten drei Platten immer in Ehren halten. Mal eine Frage, falls einer von euch zockt: Verbindet ihr Platten mit Spielen? Da ich schon immer ein Faible für lange Rollenspiele hatte, ging mir beim Grinden die Mucke irgendwann auf den Sender. Die "Dawn Of Victory" ist für mich daher immer mit dem herrlichen Suikoden II verbunden. :D
     
    BavarianPrivateer gefällt das.
  14. BavarianPrivateer

    BavarianPrivateer Till Deaf Do Us Part

    Ist bei mit ähnlich, früher lief bevorzugt RHAPSODY meistens auch dann wenn ich SACRED 1 gezockt habe (zusammen mit BLIND GUARDIAN und ein paar anderen Power Metal Bands).
     
  15. Rübenschlingel

    Rübenschlingel Deaf Dealer

  16. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Allesandro Conti war nie Sänger von RoF, sondern Luca Turilli's Rhapsody, die im Übrigen aufgelöst wurden, weil ja das Turilli Lione Dingenskirchen gegründet wurde. Da kann man aber durcheinander kommen, gebe ich zu :D
    Was ist eigentlich zwischen Lione, Staropoli und Turilli vorgefallen? Auf Metal-Archives steht, dass das alles eine freundschaftliche Trennung sein soll, aber irgendwie macht dieses Wirrwarr nicht den Eindruck, als wäre das freundschaftlich abgelaufen.
     
    BavarianPrivateer gefällt das.
  17. Rübenschlingel

    Rübenschlingel Deaf Dealer

    Ich blicke echt nicht mehr durch, wer bei welchen Rhapspdy ist. Sorry für den Fehler!
     
    Paynajaynen gefällt das.
  18. BavarianPrivateer

    BavarianPrivateer Till Deaf Do Us Part

    Dachte ich mir auch. Nun sind wir schon drei. :D
     
    Evilmastant gefällt das.
  19. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Das neue Album, also "The Eighth Mountain", ist auf jeden Fall empfehlenswert. De Micheli hat sich ja schon auf "Into The Legend" eingelebt, Lotters Schlagzeugspiel ist klasse und Voli passt gesanglich prima in das Gesamtgefüge. Lione ist sicherlich der bessere Sänger, aber es ist jetzt auch kein meilenweiter Abstieg. Produktion ist auch klasse, 'ne Kollegin meinte zwar, dass das Orchester etwas darunter gelitten hat, aber ich find's dafür ziemlich dynamisch und transparent.
     
    BavarianPrivateer gefällt das.
  20. Mute

    Mute Deaf Dealer

    Schon gehört? Kommt doch erst in drei Wochen raus.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.