Riot - (inkl. Unleash The Fire)

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von SMM, 6. September 2014.

  1. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Selbst bei Riot gibt es ja Alben, die man gern mal übergeht. Um dem nicht länger stattzugeben, habe ich heute mal Army Of One entstaubt. Gute Entscheidung, was für eine Göttergabe!
    Alleine die geniale Western-Nummer Alive In The City rechtfertigt 10 Punkte. Dazu die fantastische Gitarrenarbeit und der soulig-rauchige Gesang eines Mike DiMeo :verehr:

    Leute, die ihr Leben hassen, müssen Riot hören. Allein für die Musik dieser Band lohnt sich jede Millisekunde Lebenszeit. Packt mich auf eine einsame Insel, gönnt mir neben Lebensmitteln nur die komplette Riot (V)-Diskografie, und ich werde über Jahre hinaus nicht viel vermissen.
    Merkt man, dass ich Fan bin?
    Ich muss jetzt los, Riot-Merch kaufen :D
     
  2. Stranger

    Stranger Deaf Dealer

    Das ist wahr. Ein wunderbares Album. Grandiose Gitarren und Gesang. RIOT haben immer überzeugt. Gleich durchgängig genial vermutlich nur FATES WARNING.
     
  3. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Und ARMORED SAINT.
     
  4. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Und Solitude Aeturnus.
     
  5. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Ja zu Armored Saint und Solitude Aeturnus, leider nein zu Fates Warning ;)
     
  6. SMM

    SMM Redakteur Roadcrew

    :thumbsdown:
     
    Assaulter gefällt das.
  7. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Sorry, einfach nicht mein Ding. Die Alder-Sachen generell nicht, die Arch-Phase bringt aber tragischerweise an sich alles mit, was ich an US Metal mag. Ich versuche es wirklich regelmäßig mit den Alben, aber auf mehr als „gut“ kommen sie bei mir leider nicht. Zündet nicht richtig, mir fehlen die Hooks. Und auch emotional lässt es mich kalt.

    Schade, aber so ist das mit der Musik, manchmal trifft sie einen kalt und unvorbereitet mitten in Herz und Seele, und manchmal schießt sie eben auch vorbei. Dich und viele andere haben Fates Warning verzaubert, dafür dürfte ich mit meiner Meinung, dass Sacred Steel die beste deutsche Metal-Band ist, ziemlich alleine stehen. Ist doch alles in Ordnung :)
     
    The Metallian, Castiel und IronMarzipan gefällt das.
  8. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Genau der Track ist auch mein absoluter Favorit auf
    der Scheibe.
    Grandios!!!!

    Aber, um ehrlich zu sein, die Scheibe gehört in seiner Gesamtheit meiner
    Meinung nach schon zu den "schwächeren" Veröffentlichungen der Jungs.
    Was natürlich immer noch lockere 8,5/10 Punkten bedeutet:D
     
  9. Perfect Stranger

    Perfect Stranger Till Deaf Do Us Part

    Der beste Song auf der Army Of One ist natürlich The Mystic.
    Aber ihr seit ja noch jung.
     
  10. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Neue HOLY MOTHER namens "Face This Burn" kommt am 21.01.2021 über Massacre Records. Das erste Album nach 18 Jahren.

    Bisheriger Eindruck... durchwachsen... einige coole Songs, ein paar, die mir nicht so zusagen. Sound der Promo-mp3s ist gewöhnungsbedürftig, recht modern, von der Stimmung der Gitarren und dem crunchy Bass her. Muss ich mal noch mit den Kopfhörern testen. Gesanglich gibt's absolut nichts zu meckern.

    [​IMG]
     
    Jhonny und Matty Shredmaster gefällt das.
  11. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Wobei man dazu sagen muss, dass von denen auch von den alten Alben nur die Toxic Rain zwingend ins Regal gehört. Die anderen sind auch ziemlich mittelmäßig.
     
    Hugin gefällt das.
  12. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Jo, auch wenn ich ja immer komplettiere, und das bei HM auch preiswert konnte, würde ich die "Toxic Rain" auch ganz klar für die beste Scheibe der Band halten.
     
    Matty Shredmaster gefällt das.
  13. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Die Neue hat einen Song, der so a weng Slideguitar-mäßig vor sich hin rockt, irgendwo zwischen G'n'R, Soul Asylum und Ugly Kid Joe. Den finde ich ganz cool.
     
  14. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Ich werde auf jeden Fall mal reinhören, viel erwarte ich aber nicht. Nach deinen Aussagen erst recht nicht mehr ;)
     
  15. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Jo, also was die Scheibe sicher nicht ist, das ist "der legitime Nachfolger von Toxic Rain". Aber ich hab ja ganz gerne mal schwierige und durchwachsene Alben. Guilty Pleasure. Immer nur Knaller hören, das kann jeder.
    :cool:
     
    Matty Shredmaster gefällt das.
  16. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    In erster Linie freut's mich einfach, nochmal ein Album mit Mike als Leadsänger zu hören zu bekommen. Da lasse ich mich dann halt auch gerne mal auf Sachen ein, bei denen ich spontan nicht so ran komme.
     
  17. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Zumindest ist er ja auch noch bei Messiah's Kiss aktiv, wobei die mich auch nicht so abholen können.
     
  18. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Ja, hatte immer irgendwie Projektcharakter, das Debüt war ganz cool. Einmal hab ich sie beim BYH live gesehen, der Auftritt war cool. Die letzte Scheibe ist mir, meine ich, sogar komplett entgangen.
     
    Matty Shredmaster gefällt das.
  19. Erdbär

    Erdbär Till Deaf Do Us Part

    Mit Riot verbinde ich Kindheitserinnerungen. Obwohl ich von ihnen nur drei Platten besitze (Thundersteel, Privilege Of Power und Fire Down Under) sind sie maßgeblich für meine metallische Sozialisiaton gewesen.

    Als ich fünf Jahre alt war (so um 1988 herum) starb meine Oma und mein neun Jahre älterer Bruder hat sehr viel Zeit mit seinen Schulfreunden verbracht, die allesamt Metal gehört haben und mein Bruder dann natürlich auch. Es gab zwar schon CDs und CD Player, diese waren aber im Alltagsgebrauch noch recht exotisch.

    Mein älterer Bruder hat sich regelmäßig Schallplatten von seinem Kumpel Jörg ausgeliehen oder Jörg (damals schon mit Matte) hat sie vorbei gebracht. Ausgewählte Songs wurden auf Kassette überspielt und somit entstanden lauter Mixtapes, schön mit Bleistift beschriftet. Helloween, Riot, Judas Priest, Maiden, Dio, Alice Cooper, Guns N Roses, Warlock und Accept waren dabei.

    An den Song Thundersteel und Buried Alive ("I'm falling!") erinnere ich mich am längsten, bzw. haben sich bei mir am schnellsten und stärksten eingeprägt. Ich konnte zwar mit 5 noch nicht richtig lesen und schreiben und auch kein Englisch, aber als ich wenige Jahre später Thundersteel am Stück gehört habe, war das wie ein Katapult in meine Kindergartenzeit. Es war wohl einer meiner ersten Kontakte mit dieser Art von Musik, zusammen mit Accept, Helloween, Priest (Ram It Down!) und Dio (Maiden kamen nur kurze Zeit später).

    Schon großartige Mucke, Mark Reale hatte es echt drauf. Traurig, dass Morbus Crohn ihm und seiner Musik ein Ende bereitet hat. Schade auch, dass die Line-Ups bei Riot so stark flukturierten, blicke da kaum durch. Was würden mir die Experten denn noch für Alben anraten, außer den von mir ganz oben genannten? Inishmore? Die neue Platte?
     
    Sodom, Black Snake, Assaulter und 4 anderen gefällt das.
  20. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Ich würde die Anspieltipps in die verschiedenen Phasen der
    jeweiligen Sänger aufteilen:

    Sperenza : "Narita".

    Forrester: "Restless Breed"

    Moore: Da hast Du bereits alles relevante

    DiMeo: "The Brethren of the Long House", "Inishmore"

    Riot V: "Unleash the Fire"

    Alles weitere kommt dann von selbst:D
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.