Rock und Metal aus der DDR

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von rapanzel, 30. Juli 2019.

  1. sickynixx

    sickynixx Deaf Dumb Blind

    Ich hab kürzlich Hardholz entdeckt und für gar nicht mal so scheisse befunden.
    Ich hasse eigentlich deutschsprachige Musik ( ich hasse Rammstein weniger als Helene Fischer und Kölschrock ist ausgenommen)

    Hardholz konnte ich mir jedenfalls gut anhören. Großartige Gitarrenarbeit ein Fuß im epic metal da stört mich auch der deutsche Text nicht.

    https://www.youtube.com/embed/FI_nvvyh9Kg
     
    Barabas gefällt das.
  2. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    wrm gefällt das.
  3. Panzergeneral

    Panzergeneral Deaf Dealer

    Weiß jemand ob es die "Zeit der Zeiten" von MACBETH noch wo zukaufen gibt?
    Die Suche ich seit Jahren.
     
  4. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

     
  5. DeadRabbit

    DeadRabbit Till Deaf Do Us Part

    Eben bestellt.
     
    zopilote gefällt das.
  6. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

    Nicht nur ist ďie Musik überwiegend toll, das Booklet inkl. fotokopierter Stasi-Einschätzungen zu den 'Metals' ist auch super. Aber alleine der darauf vorhandene Formel 1 Track 'Willste nich' uffstehn' (1982) ist das Geld schon wert, mMn die besten deutschen Twin-Gitarren überhaupt, ever.
     
  7. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Pavlos gefällt das.
  8. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Doc666, Mondkerz und Stahlprophet gefällt das.
  9. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Doc666 und Stahlprophet gefällt das.
  10. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

  11. Stahlprophet

    Stahlprophet Till Deaf Do Us Part

    Hab mir die "Geil auf Heavy Metal" CD nu auch mal da bestellt, bin neugierig geworden :)
     
    DeadRabbit gefällt das.
  12. Stahlprophet

    Stahlprophet Till Deaf Do Us Part

    Find ich sehr geil, erinnert mich von der reinen Musik n bissel an die seeligen Straight Shooter
     
    wrm gefällt das.
  13. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    freerunner und Barabas gefällt das.
  14. henroid

    henroid Deaf Dumb Blind

    vieles ist ja schon genannt, etwas unverständlich , das meistens die dritte PRINZIP LP `wir reiten mit dem sturm' von 83 unbeachtet bleibt. im grunde das erste DDR heavy metal album. (die songs sind sogar meist aus den jahren 81-82.) mit der betonung auf metal und nicht auf rock, denn da gabs natürlich vorher schon etliches. guggst du...

    https://www.youtube.com/embed/mx9mGE9ir30

    https://www.youtube.com/watch?v=OW7aslwtiGQ

    das FORMEL 1 die erste heavy veröffentlichung auf amiga war, wie immer und überall mantra-artig verbreitet wird, stimmt einfach nicht.
    derlei unsinn ist u.a. auch in dem buch 'heavy metal in der DDR' von wolf georg zaddach zu lesen. (übrigens ein unfassbar groteskes teil. der autor hat tatsächlich ein 370 seitiges buch über ein thema geschrieben, von dem er keine ahnung hat. dafür respekt. wirklich.
    es scheint laut diesem buch nur ne handvoll metal-bands im osten gegeben zu haben.
    und in welchem z.b. unter lizens-veröffentlichungen von amiga mit hardrockbezug pink floyd,bruce springsteen oder jennifer rush gelistet werden - wahrscheinlich weil sie auf dem cover so ne schöne lederjacke trägt - unzählig anderes und tatsächlich hardrockiges wie zz top, uriah heep, foreigner, whitesnake, van halen u.s.w. hingegen nicht...)

    auch schön rockig war NO 55 ab 1986 unterwegs. guggst du...

    https://www.youtube.com/watch?v=haS5CB1yyK8

    https://www.youtube.com/watch?v=zT8t32X-sCc

    und , fast nicht zu glauben, die lustigen puhdys haben sich auch mal am speed metal versucht, guggst du...:

    https://www.youtube.com/watch?v=tPf9s-3gdWI
     
    Doc666 und Pavlos gefällt das.
  15. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    Oha, drastische Worte. Geht's um die falsche Einordnung von Formel 1 oder ist da noch mehr, was dich stört?
     
  16. henroid

    henroid Deaf Dumb Blind

    FORMEL 1 war ne gute und wichtige band. aber man sollte die kirche im dorf lassen und die combo nicht in den rang von göttern erheben.
    dazu finde ich deren output zu mittelmäßig- verglichen mit PRINZIP, BERLUC , MCB, BIEST, BLITZZ und vor allem BABYLON sind die songs doch eher dürftig. (tolle ausnahme: Heavy Metal- der klingt wie sein name es verspricht)
    es ist halt ständig davon die rede, deren 'live im stahlwerk' platte wäre die EINZIGE nationale heavy metal langspielplatte auf amiga- was erstens nicht stimmt und zweitens die heavy-lastigen platten anderer künstler etwas herabwürdigt.
    finde die platte aber natürlich trotzdem großartig, weil sie wichtig war, nen guten sound und ein bärenstarkes covermotiv hatte.....
     
    Doc666 gefällt das.
  17. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

    Was ist denn deiner Meinung nach noch alles falsch im Zaddach-Buch?
     
  18. henroid

    henroid Deaf Dumb Blind

    falsch ist nicht das richtige wort. in weiten teilen unvollständig trifft es eher...
    die band BABYLON wird im grunde kein einziges mal erwähnt. im diskografie-teil die DYNAMIT LP zu unterschlagen ist schwach.
    ich merke dem buch zu jeder zeile an, das der autor nicht in der materie steckt (fairnesshalber sei erwähnt, er konnte es schon rein altersmäßig nicht..) und das heavy metal einfach nicht sein gebiet ist.
    sicherlich sind die trockenen stasi-recherchen sorgfältig erfolgt- aber zu viel wissenschaft verdirbt mir den spirit des buchtitels. (mein problem- kein vorwurf an den autor)
    mit heavy metal - was ja bekanntlich ein MUSIKSTIL !!! ist- hat das buch in meinen augen nicht viel zu tun.
     
  19. Gordon Shumway

    Gordon Shumway Till Deaf Do Us Part

    Ungeachtet etwaiger qualitativer Bedenken sollte natürlich die Zielsetzung des Buches berücksichtigt werden. Es handelt sich ja um eine musikwissenschaftliche Dissertation (mit ein bisschen soziologischer und kulturwissenschaftlicher Theorie und geschichtswissenschaftlicher Methode). Mit einem Fanbuch o.ä. ist da nicht zu rechnen.
     
    Barabas gefällt das.
  20. henroid

    henroid Deaf Dumb Blind

    ja korrekt. der hauptteil besteht auch aus quellen-recherche.
    im anhang (veröffentlichungen auf amiga) hat sich aber mein gefühl bestätigt, der autor hat sich eines themas bemächtigt, was ihm im grunde völlig fremd ist. (und darüber dann eine wissentschaftliche abhandlung über 370 seiten zu schreiben verdient durchaus respekt und das meine ich völlig ernst)
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.