Saint Vitus

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Lobi, 24. Februar 2015.

  1. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Nicht nötig, war Frank Thießies. ;)

    https://www.metal-hammer.de/reviews/saint-vitus-saint-vitus/
     
    Gaimchú gefällt das.
  2. Gordon Shumway

    Gordon Shumway Deaf Dealer

    Ist DAS das vollständige Review?
    Mal ungeachtet der Bewertung: Da hat sich ja jemand so ungefähr gar keine erkennbare Mühe gegeben, sich mit der Scheibe auseinanderzusetzen.
     
  3. <spearhead

    <spearhead Till Deaf Do Us Part

    Das ist kein Review.
    Objektiv gesehen, ist das Rotz.
    Äpfel mit Birnen vergleichen und nicht mal auf einen Song eingehen.
    Sowas wird wirklich abgedruckt?
     
    Erdbär, Hugin, TwistOfFate und 5 anderen gefällt das.
  4. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Ich finde das spitze. Ein Verriss im Hammer bedeutet im richtigen Leben traditionell sehr häufig ein tolles Album :jubel:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2019
    Erdbär, Hurtig, Jhonny und 13 anderen gefällt das.
  5. Dunkles Futteral

    Dunkles Futteral Deaf Dealer

    Zur "Kritik" im MH:

    Nachdem über die Musik eh kaum Aussagen getroffen werden, konzentriere ich mich auf die Schlussaussage der inhaltlich sehr dürftigen Zeilen:

    Denselben Albumtitel gleich zwei Mal zu verwenden, ist demnach für den Autor der MH-Kritik nicht nachvollziehbar.

    Aha!

    Wenn Saint Vitus 35 Jahre nach ihrem selbstbetitelten Debüt auf die Idee kommen, ihr neues Album just wieder so zu nennen, dann könnte man dies doch auch damit begründen, dass die Band dadurch ein programmatisches Statement abgeben will, eine Art Standortbestimmung, was ist die Quintessenz von Saint Vitus 2019 oder ähnliches, um nur eine von mehreren möglichen Deutungen zu skizzieren.

    Aber dazu müsste man sich wohl erst mit der Musik auseinandersetzen, also lieber gleich Dinge nicht nachvollziehen, sehr toll!:hmmja:
     
    Erdbär, Winterwolf, LaHaine und 8 anderen gefällt das.
  6. <spearhead

    <spearhead Till Deaf Do Us Part

    Der letzte Satz ist echt der Hammer...
    Der Künstler soll doch bitte nachvollziehbare Entscheidungen treffen. :D
     
  7. Hades

    Hades Till Deaf Do Us Part

    Immerhin kennt er Obsessed, damit war nicht unbedingt zu rechnen.
     
    Krachturm und Winterwolf gefällt das.
  8. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Bei uns gibt's zwar angemessene Einzelrezensionen, aber im Soundcheck fällt Saint Vitus leider auch jedes Mal ziemlich durch, obwohl wir im Allgemeinen eigentlich Doom-Bands sehr oft ganz weit vorne haben und gerade Doom doch ein recht gut gelittenes Genre in unserer Redaktion ist.

    Woran das liegt, weiß ich gar nicht so recht. Wohl daran, dass D.C. und seine Mannen, doch irgendwie sehr zäh, reduziert und ohne jeden Anflug von Epik oder Theatralik durch ihren Doom schreiten. Ja, wenn manche das dann "dröge" nennen, dann kann ich das durchaus nachvollziehen, wobei ich halt finde, dass Saint Vitus seit jeher auf enorm geile Weise "dröge" ist. Für mich ist Saint Vitus gerade deshalb die purste, reinste und grummeligste aller Doombands und damit sind Noten unter 10 Punkten für ein SAINT VITUS-Album ja ohnehin schon recht fragwürdig, gell?

    Auch bei der Neuen - wie man dem WHIG-Thread entnehmen kann, ist sie angekommen und läuft heute Abend in Dauerschleife - ist ja wieder alles nur so wunderschön grau, nebelig, dröhnig, schlurfig, bärbeißig und rauhbeinig (ja, mit gottverdammtem "h" - D.C. says "Fuck you, Rechtschreibreform!"). Und Scott Reagers ist zurück. Und D.C. spielt Gitarre. Ein D.C.-Solo und der Zehner ist doch schon fast fix, verdammt. Schon beim Opener, wie der einfach ganz simple Pull-offs halt eben doch so klingen lassen kann, dass man an einem Scheiß Pull-off und am Jammerhakenexzess und dem Flanger-Pedal zu jeder verdammten Sekunde erkennt, wer da Zähne zieht, das ist doch der Hammer.

    Nach meinem Interview mit D.C. anno 2012 (EDIT: Mein grauer Bart sagt, es sei 2005 gewesen) war ich so verdammt traurig, weil ich so sicher war, dass es das wirklich gewesen ist, mit SAINT VITUS... forever... und schon deswegen feiere ich jede verdammte Sekunde musikalischen Veitstanzes, die mir noch zuteil wird. Dass ich die Band mehrfach live sehen würde, mit Scott (1) und mit Scott (2) und sogar mit D.C. als Leadsänger, war ja schon mehr, als ich mir je hätte träumen lassen. Dass dann aber auch noch zwei solche Hammeralben erscheinen würden, je eines mit jedem der beiden klassischen VITUS-Sänger, das ist ja fast schon des Glücks zu viel, um solch herrlich triste Musik noch angemessen betrauern zu können.

    Manchmal ist das Leben doch ganz hübsch. Ganz einfach, weil SAINT VITUS eine Rolle darin spielt.

    Und weil heute Sankt Veit ist, habe ich auch das "Game Of Thrones"-Finale noch nicht angeschaut. Es reizt mich auch nicht, weil die "Saint Vitus" nicht aus dem Player will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2019
    Dominik2, Danzig, El Guerrero und 15 anderen gefällt das.
  9. Gordon Shumway

    Gordon Shumway Deaf Dealer

    :)
     
    El Guerrero, aks, Gaimchú und 2 anderen gefällt das.
  10. Buddy Graves

    Buddy Graves Till Deaf Do Us Part

    Hab mir die Scheibe mit der neuen NOCTURNUS bestellt und hibbel beiden schwerst entgegen. Wird ein geiler Tag,wenn die eintrudeln.
     
    tobi flintstone gefällt das.
  11. Dr. Pepe

    Dr. Pepe Till Deaf Do Us Part

    Würde ich beides so unterschreiben. Da ich selber tatsächlich recht lange gebraucht habe, um SV zu 'verstehen', kann ich niedrige Bewertungen in Metal-Medien aber auch ganz gut nachvollziehen. Nach meiner Wahrnehmung sind SV eigentlich auch keine Doom Metal Band, sondern eine Doom Band ohne großen Metal-Anteil, und wenn man sich der Band (so wie ich es zunächst auch getan habe) mit Metal-Erwartungen nähert, kann einem der typische Vitus-Sound sicherlich zu dumpf und zu reduziert sein. Aber wenn's dann doch 'klick' gemacht hat, gibt's kaum was Besseres und Eindringlicheres. :)

    (Vom neuen Album hab ich allerdings noch keinen Ton gehört, ich hoffe, die CD kommt heute an. Kann mir aber kaum vorstellen, dass mir das Ding nicht gefallen sollte.)
     
    El Guerrero, Der Fetsch, Hugin und 3 anderen gefällt das.
  12. tobi flintstone

    tobi flintstone Till Deaf Do Us Part

    Die neue Scheibe ist der Hammer!
     
  13. Doomchild

    Doomchild Deaf Dealer

    Aber Sankt Veit ist doch erst am 15. Juni! :acute:;)
     
    Hugin gefällt das.
  14. LaHaine

    LaHaine Till Deaf Do Us Part

    Ist der Reagers jetzt eigentlich ein Wiedergestorbener Christ? Die Musik von Saint Vitus finde ich jetzt nicht sonderlich jesuskompatibel.
     
  15. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Wie kommst du drauf?
     
  16. LaHaine

    LaHaine Till Deaf Do Us Part

    Teutonic Witcher gefällt das.
  17. Doomchild

    Doomchild Deaf Dealer

    In einem Interview zu "Die Healing" hat Dave Chandler mal gesagt, Reagers bestehe halt darauf, dass sie "fucks" und Blasphemien in den Texten vermeiden müssten.

    Aber vielleicht ist der Mann ja altersmilde geworden. :D
     
    LaHaine gefällt das.
  18. Baryonyx

    Baryonyx Deaf Dealer

    Der erste Eindruck ist schonmal schön räudig! Genau so muss das klingen. Ob die Songs zünden weiß ich noch nicht. Allerdings begleitet mich eine Line seit Sonntag ununterbrochen:

    Twelve Years In The Tomb....

    Schon ein bisschen geil!
     
  19. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

  20. tobi flintstone

    tobi flintstone Till Deaf Do Us Part

    Absolut großartige Nummer!
     
    Siebi und Baryonyx gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.