Sanhedrin / Stallion Mai 2022

Dieses Thema im Forum "KEEP US ON THE ROAD - Gigs & Tourdates" wurde erstellt von Thenervetattoo, 10. Februar 2022.

  1. The_Demon

    The_Demon Till Deaf Do Us Part

    Auf Instagram haben Sie es schon geteilt. :D
     
    Anton//Klausi gefällt das.
  2. Anton//Klausi

    Anton//Klausi Deaf Dealer

    Ahh okay. Insta hab ich nicht. Aber ist doch cool
     
    The_Demon gefällt das.
  3. MFaLadL

    MFaLadL Till Deaf Do Us Part

    Weiß zufällig jemand ob das Konzert im Junkyard in der Halle oder draußen stattfindet?
     
  4. mars

    mars Deaf Dealer

    Soll in der Halle stattfinden.
     
    MFaLadL gefällt das.
  5. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Ich schwebe immer noch. Mein Gott, war das fantastisch gestern in Hamburg...!
     
    Rozzy, RidingOnTheWind, Timmitus und 9 anderen gefällt das.
  6. Black Future

    Black Future Till Deaf Do Us Part

    Mann wäre ich da gerne dabei gewesen. Aber ich hab 2 Jahre Lockdown schon am Donnerstag kompensiert und hatte einen der schlimmsten Kater, Nackenschmerzen und kaputtes Knie am nächsten Tag. Nichtmal Hällas wären gegangen.
     
    Anton//Klausi gefällt das.
  7. Anton//Klausi

    Anton//Klausi Deaf Dealer

    Stallion waren gestern wieder mehr als stark! Muss man nix zu sagen.. Cobrakill haben mir aber auch sehr gefallen.. da standen einfach mal quasi die jungen Mötley Crüe auf der Bühne :D So viel Energie..:top: Sanhedrin waren auch super, aber ich finde man hätte sie ruhig mal vor stallion spielen lassen sollen. Von der Stimmung her würde es besser passen.. totaler Abriss erst zum Schluss halt o_O

    Und außerdem wurden Stallion (u.a. mit Mindless Sinner) für den 15.10. im Bambi erneut angekündigt :jubel:


    @Black Future da könntest du sie dann nachholen, wenn du bock hast :D
     
  8. Vinylian

    Vinylian Till Deaf Do Us Part

    Komme gerade aus Oldenburg zurück, Fuzzerati aus Bremen und Wucan haben aufgespielt. Und nun bereite ich mich mental auf Knife, Vuture, Stallion und Sanhedrin vor! Heute Abend in Dortmund.
    Schade, dass heute Riot City und Seven Sisters in Oberhausen gastieren und ich immer noch nicht wie Björn Hellmark an zwei Orten gleichzeitig existieren kann.
     
  9. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Wieviele Besucher waren da?
     
  10. Black Future

    Black Future Till Deaf Do Us Part

    Definitiv! Danke für den Tipp
     
    Anton//Klausi gefällt das.
  11. Anton//Klausi

    Anton//Klausi Deaf Dealer

    Also die Hütte war recht voll. Aber schwer zu sagen wieviele Nasen sich da insgesamt rumgetrieben haben. Es liefen nämlich 2 Veranstaltungen gleichzeitig: Stallion, Sanhedrin, Cobrakill unten im Bambi.. Igorrr (o.ä.) im Kulturpalast oben. Draußen war wahnsinnig viel los.. aber bei allen 3 Gigs unten waren mehr als genug leute da, finde ich.. :top:
     
    Black Future gefällt das.
  12. el_conejo

    el_conejo Deaf Dealer

    Es war geil. Cobrakill und Stallion nicht mal im Ansatz gekannt, nun aber Fan, wat 'ne Energie, wat ne Spielfreude. Mega.
    Einziger Minuspunkt: es war ekelhaft laut, ohne was in den Ohren unerträglich. Hat mir die Stimmung v.a. Bei Sanhedrin verdorben, die Drums waren außerdem viel zu laut abgemischt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2022
    RidingOnTheWind und Anton//Klausi gefällt das.
  13. Anton//Klausi

    Anton//Klausi Deaf Dealer

    Jau, da geb ich dir recht. Es hat gut gescheppert gestern.. vorgestern bei Riot City wars perfekt, kein Gehörschutz notwendig, alles super.. Gestern musste ich die Stöpsel ab und zu auspacken.
     
  14. onegodless

    onegodless Till Deaf Do Us Part

    Saunamäßig viele.
     
    Anton//Klausi und Spatenpauli gefällt das.
  15. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Die offizielle Kapazität des Bambi wird ja mit 150 Besuchern angegeben. Das bezieht sich allerdings auf Shows, bei denen das Merch oben und nicht im Konzertraum aufgebaut ist, wie gestern. Selbst unter optimalen Platzbedingungen ist der Laden mit 120 Leuten schon übervoll, finde ich. Gestern dürften es vielleicht so an die 100 gewesen sein? Aber ich muss gestehen, dass ich bei dem Getümmel bald den Überblick verloren habe.
     
  16. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    so schade, dass ich diesmal wegen verdammter Maloche bis spät nicht in MA dabei sein konnte:hmmja:
     
  17. onegodless

    onegodless Till Deaf Do Us Part

    Alle 3 Bands haben mich gestern überzeugt. Cobrakill waren mir nicht bekannt, da hatte ich nur gehört, daß es angeblich eine Hair-Metal-Band wäre und ich hatte da so meine Satire-Bedenken. Aber die Band war nicht nur gut geschminkt, sondern hatte auch einige wirklich tolle Songs. Das alles klang überhaupt nicht albern, sondern war eher eine Mischung aus der Anfangszeit des Hair Metal mit ein paar NWOBHM-Anleihen. Gute Energie. Stallion waren dann der erwartete Speed-Metal-Abriss. Aber sie können mehr als nur Durchballern (auch wenn das Publikum "Ballert!" forderte und auch nichts gegen Bands die Durchballern, das kann auch sehr schön sein), denn dafür sind viel zu gut. Zwischendurch wird auch mal schön gegroovt oder geballadert. Sanhedrin waren dann der musikalische Höhepunkt des Abends. Ihre feingeistigen Kompositionen hat die Band wunderbar auf die Bühne gebracht und mich in einen Art tranceähnlichen Zustand. Fazit also: Alle Bands toll, deshalb leide ich heute an Körper. Glücklicherweise habe ich noch Rest-Adrenalin, der mich diesen durch den Samstag tragen lässt.
     
    Prog on!, voyd, RidingOnTheWind und 7 anderen gefällt das.
  18. Pale Blue Dot

    Pale Blue Dot Deaf Dealer

    War das gut gestern in Hamburg!
    CobraKill gefiel mir auf Platte nich, aber live komplettes Gegenteil, ging gut rein! Der Sänger wurde von Lied zu Lied nackiger, hampelte und gestikulierte rum, wie einst Kansas' Steve Walsh (siehe Live Video zu Carry On.. aus den 70ern) und von der Frise her passte das auch:D
    Stallion war Moshgepoge vor der Bühne...Hexenkessel pur! Stimmung kochte förmlich im kleinen Bambi über!
    DAS Highlight aber für mich, natürlich, Sanhedrin. Ausgelegte Setliste erzeugte zunächst Tränen der Trauer: Demoness stand zwar drauf, war aber durchgestrichen. Hmmmpf. Einer meiner Faves. Aaaaaber dann....ja dann, ham sie es doch gezockt:verehr::jubel:
    Alle Songs sind live eh irgendwie noch zehn Ecken brachialer und wilder als auf Platte. Geil! Und was wohl das erste mal überhaupt war (?), dass sie gestern ALLE 3 episch-kollosalen Albumcloser, chronologisch im Set verstreut, gespielt haben:verehr::verehr::verehr:
    In from the Outside stand garnicht auf dem Zettel drauf, wurde aber doch gespielt dann. Dann zack, von der Bühne runter und kurz darauf eine Zugabe mit Death is the Door ( wo ich schon befürchtete, dass sie IFTO stattdessen ja spielten). Aber Pustekuchen! Es gab Vollbedienung, Yippie!:cool:
    Hab den ganzen Tag immer wieder Zeilen von diversen Songs im Kopf...You run in Chains, its now or never, somebody told me things have to change, but change takes forever:jubel::jubel::jubel::jubel:
    Und Scythian Women...Alter. Herrlichst! Beim Refrain hat es mir die Haut abgelöst, hui.
    Sanhedrin ist eine Wucht live. Dazu ultra sympathisch und erfreut. Erica's Freude im Gesicht, während oder nach Songs:jubel: Oder wenn sie sich zur Band dreht und "Wow" sagt, mit dickem grinsen auf den Backen:D
    Nach dem Gig noch mit Nathan und Jeremy gekuschelt und Platten signieren lassen. Letzterer hat von mir, auf Grund seiner angesprochenen Liebe im DF Interview, noch n UFO Patch geschenkt bekommen. Dann fiel er mir erstmal um den Hals...herrlich bekloppt:feierei:
    Hach, Sanhedrin, ihr seid nicht von dieser Welt:verehr::hmmja::verehr:

    War super duper mit @Iron Ulf und @RidingOnTheWind den Trip nach HH zu machen!!:)
    Grüße gehn' raus:cool:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2022
  19. Anton//Klausi

    Anton//Klausi Deaf Dealer

    Ach, n UFO Patch war das... Ja coole Aktion :top: Hast die Erica noch für ne Unterschrift finden können? Ich bin ihr irgendwann nochmal neben der Bühne begegnet, nachdem ich die Suche eigentlich vorerst abgebrochen habe, um mehr Pfeffi zu verhafteno_O Da hat sie dann also nochmal kurz die Platte signiert. Super liebe Frau. Toller Abend.
     
  20. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Oh, vielen Dank! Nicht nur für die Mitfahrgelegenheit und den angenehm entspannten Reise-Service bei erlesener Musik, sondern auch für die sehr nette Gesellschaft. Nie wieder werde ich Kohlsuppe mit Kümmel mit unschuldigen Augen sehen...! :D
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.