Satyricon

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Frostmoon72, 31. Januar 2015.

  1. OutlaWWizarD

    OutlaWWizarD Deaf Dealer

    Sehr geil. Frost's Groove geht mir immer noch direkt ins Mark.
     
    Kvothe und Wyrm gefällt das.
  2. Antiversum

    Antiversum Dawn Of The Deaf

    Der Refrain hätte nicht so eine Melodie haben müssen. Der rest ist gut.
     
  3. Iron Ulf

    Iron Ulf Till Deaf Do Us Part

    Hat ja 'ne Weile gedauert, bis ich mit der Stumpf-Stampf-Phase von Satyricon meinen Frieden machen konnte, aber mittlerweile find ich diese vermeintlich simple Herangehensweise sogar richtig geil. Wie auch den neuen Song, der für mich bereits jetzt zum Besten gehört, was die beiden seit dem unantastbaren Rebel Extravaganza gemacht habe. Astreine Nummer und ich bin verdammt gespannt auf das neue Album...!
     
    beschissen, zentrixu, Spitter und 7 anderen gefällt das.
  4. |menschmaschine|

    |menschmaschine| Deaf Dealer

    Klingt unglaublich kraftlos (Produktion / Stimme). Nix für Papa.
     
    salamander81 gefällt das.
  5. Sulfura

    Sulfura Till Deaf Do Us Part

    Song hat was. Bin schon auf den nächsten Song gespannt.
     
  6. Tiz

    Tiz Deaf Dealer

    Kann mit der Band seit "Rebel Extravaganza" (deren beste) nicht mehr allzu viel anfangen. Das Cover der neuen ist aber grosses Kino:

    [​IMG]
     
  7. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part


    Jupp, genau so ist es. Ich finde das Gehörte bislang echt wahnsinnig gut, und zwar in nahezu jeder Hinsicht. Und die Produktion ist für mich so ziemlich das Gegenteil von kraftlos. Was der Frost da trommelt, und wie es klingt, ist für mich eines der wenigen Beispiele, wie man einen Drumsound positiv Aufsehen erregend inszenieren kann.

    Das Artwork ist übrigens von Edvard Munch.
     
  8. Lazarus

    Lazarus Deaf Dealer

    Weis nicht nach der Nemesis Divina haben die doch nix besonderes mehr gebacken bekommen. Ich erinnere mich mit Grauß an die unsagbar langweilige Now Diabolical. Das andere Zeug war auch nicht besser mMn.
     
    WindOfMayhem und salamander81 gefällt das.
  9. Zensiert

    Zensiert Till Deaf Do Us Part

    naja, je nachdem. "Nemesis Divina" war halt ein absoluter Kracher der 2nd Wave, der zwar astrein war, allerdings noch nicht die Eigenständigkeit bessen hat, um sich von anderen Bands dieser Zeit abzuheben. Diese Eigenständigkeit kam dann später, unter anderem mit der "unsagbar langweiligen" "Now, Diabolical".

    Natürlich hat das mit den Anfängen der Band nichts mehr zu tun, aber das ist bei anderen Bands (z.B. Darkthrone) ja auch nicht anders.
     
    Fels gefällt das.
  10. Lazarus

    Lazarus Deaf Dealer

    Klar kann ja auch jeder toll finden wie bzw was er mag. Ich finde es auch löblich wenn sich ne Band eine kreative eigene Niesche baut. Bei Shining oder A Forest Of Stars finde ich das z.B. super aber Satyricon sind für mich persönlich da eben ein eher schlechteres Beispiel.
    Reinhören werde ich aber sicher auch wieder.
     
    Zensiert gefällt das.
  11. Zensiert

    Zensiert Till Deaf Do Us Part

    Ok, die beiden genannten Bands haben allerdings ihren Stil mit der Zeit jetzt nicht so gravierend verändert wie es Satyricon getan haben.

    Ich kann schon verstehen, wenn das Fans der frühen Phase nicht mehr gefällt, bei mir hat das auch eine Zeit gebraucht. Mittlerweile höre ich die neueren Alben von Satyricon fast lieber als die alten. Nemesis Divina geht aber nach wie vor immer.
     
    Fels gefällt das.
  12. salamander81

    salamander81 Deaf Dealer

    Was ist nur aus denen geworden? Kommt natürlich immer darauf an, wann man mit der Band eingestiegen ist. Ich fand damals im Zeitkontext die ersten beiden Album super, die dritte "Nemesis Divina" ließ schon Zweifel (Kommerz?) aufkommen und danach war der Ofen aber sowas von und auch endgültig aus.
     
    WindOfMayhem und Gaimchú gefällt das.
  13. Herr Mortimer

    Herr Mortimer Deaf Dealer

    Ich find die Band eigentlich in jeder Phase ziemlich spannend, wobei mir das Werk vor der 'Nemesis Divina' nur bedingt zusagt, weil ichs schlicht und ergreifend ziemlich austauschbar finde. Über den herausragenden Status des Drittwerks und der 'Rebel Extravaganza' muss glaube ich kaum diskutiert werden und der danach eigeschlagene Kurs in Richtung artsy fartsy Black'n'Roll muss zwar sicher nicht gemocht werden, ist aber in jedem Fall eigenständig und alles andere als langweilig, wenn man in der Lage ist, die Platten losgelöst vom sonstigen Werk zu hören, ist halt was anderes. Lediglich das 2013er selbstbetitelte Album fand ich tatsächlich ein wenig eindimensional, aber der neue Song lässt hoffen, das Riff ist ein verschissener Ohrwurm und Frosts Gerumpel eh völlig erhaben. Ich hab Bock auf das Teil, trotz des atemberaubend hässlichen Covers :D
     
  14. FlameOfEternity

    FlameOfEternity Deaf Dealer

    die Rebel Extravaganza ist ja sehr umstritten, aber hier im Forum kommt die ja ausnahmslos gut an. Also was ich bisher so gelesen hab :D
     
  15. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Kann eine gewichtige Rolle spielen, muss aber nicht. Ich bin bei Satyricon mit dem Debüt eingestiegen, als es erschien, mein absoluter Favorit ist die "The Shadowthrone"; Nummer drei, vier und fünf finde ich nach wie vor auch noch gigantisch. Die Vier ("Rebel") allerdings mit etwas Anlaufschwierigkeiten, seinerzeit. Die Drei ("Nemesis") war mir initial auch ein wenig zu kommerziell, so aufs erste Hören, doch die ist dann schon sehr schnell mächtig gewachsen. "Now" und "Nero" fand ich dann etwas schwächer, denn der black'n'rollige Schwerpunkt ist zwar cool aber auf emotionaler Ebene nicht so 100% das Meine, während ich die reflektiert-introvertierten aktuellsten Alben wieder reizvoller finde.
     
  16. Noisenberg

    Noisenberg Till Deaf Do Us Part

    Ich find die Volcano extrem stark. Besonders zum Schluss hin.
     
  17. Occultmetallum

    Occultmetallum Till Deaf Do Us Part

    Alter Schwede ist der neue Song beschissen.
     
    beschissen, WindOfMayhem und salamander81 gefällt das.
  18. Der Steinmann

    Der Steinmann Dawn Of The Deaf

    Kannst Du sagen, weshalb Dir das gefällt? Ich finde es eher befremdlich, wenn die "Proportionen" nicht stimmen. Das, auf nem Shirt, sieht aus wie mim Edding selbst gemalt. Lass mich aber auch gerne belehren.
     
  19. Tiz

    Tiz Deaf Dealer

    Hätte vielleicht einen Smiley nutzen sollen, das grosse Kino war ironisch gemeint :D
     
  20. WindOfMayhem

    WindOfMayhem Till Deaf Do Us Part

    Also passend zum Cover.