SENTENCED / POISONBLACK

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von The Metallian, 26. September 2015.

  1. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Ich habe Sentenced mit Amok kennengelernt und sie ist mir auch heute noch die liebste Scheibe.
    Alles was später kam...die Musiker sind gut, aber das Songrwaiding lässt zu wünsche übrig...
     
    Bulletrider und Analogue Rogue gefällt das.
  2. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    An mein Herz :top:
     
    bassmoenster gefällt das.
  3. Stahlprophet

    Stahlprophet Till Deaf Do Us Part

    Hab nur die North und die Shadows...mehr brauch ich net...hab bei Erscheinen jeweils in die Amok und Down reingehört und fand es strunzlangweilig...letztens nochmal durchgehört...gähn
     
    Matty Shredmaster gefällt das.
  4. |menschmaschine|

    |menschmaschine| Till Deaf Do Us Part

    Okay, ich beichte mal: Als damals die "Amok" veröffentlicht wurde waren wir dermaßen schockiert und enttäuscht dass wir die CD umgehend im Proberaum verbrannt haben (kein Witz). :)
     
    Matty Shredmaster gefällt das.
  5. Jens

    Jens Till Deaf Do Us Part

    So'n Käse.

    Nix ist langweiliger als 'ne Band, die Jahr für Jahr die gleiche Platte veröffentlicht.

    Hab mit Love & Death angefangen und mich total über Down gefreut. 20 Jahre später hab ich - nachdem Sentenced mit Crimson für mich nachgelassen haben - mir Amok und North From Here gekauft. Schön, dass es größeren Abwechslungsreichtum als in den letzten drei Platten zu entdecken gibt.
     
    Taurelin gefällt das.
  6. Taurelin

    Taurelin Deaf Dealer

    Pffffft...

    Als ich zum ersten Mal "Nepenthe" gehört hab, war ich grad auf ner Fete. Drinnen lief keine Ahnung was. Und eine Bekannte hatte die Kassette dabei, mit der ich dann draußen bei Eiseskälte ne Solo-Headbangsession mit Walkman/Kopfhörer zelebrierte.

    Verrückte Zeiten... :feierei:
     
    TheGunslinger, El Guerrero und Jens gefällt das.
  7. El Guerrero

    El Guerrero Till Deaf Do Us Part





    Ich geb euch dahingehend recht, daß das technisch alles schon unglaublich geil war, und originell sowieso. Allein ich find da einfach keinen wirklichen Zugang zu. Ich hör sie gerade wieder und es geht mir wie immer in den letzten 25 Jahren, ich steh davor wie Ochs vorm Berg. Ich mag ja sogar ähnlich gelagerte Bands wie die genannten Atheist oder Coroner sehr gerne, aber die haben bei aller Frickelei immer noch schlüssiges Songwriting. Ich glaub das ist das, was mir bei "North From Here" so abgeht. Das wirkt mir oft einfach zu hektisch und die einzelnen Parts wie willkürlich aneinandergereiht. Ich find die Platte ja insgesamt auch nicht schlecht, es gibt teilweise so unglaublich geile Passagen, aber bis auf "Awaiting The Winterfrost" funktionieren die einzelnen Tracks für mich nicht wie richtige Songs.

    Die komplette Atmosphäre des Albums find ich dagegen wiederum grandios. Ich bin seltsam, ich weiß. :D


    Davon hab ich vor zwei Jahren bei ihm zwei Exemplare bestellt, eine für mich und eine für meinen besten Freund als Weihnachtsgeschenk. Kam sogar mit persönlichen Weihnachtsgrüßen von Chris an ihn, fand ich sehr geil. :) "The Glow..." ist ganz cool, klingt so ein bisschen wie ein Bindeglied zwischen "North..." und "Amok".
     
    OctoberCrust und Taurelin gefällt das.
  8. TheGunslinger

    TheGunslinger Deaf Dealer

    Sentenced waren schon eine sehr coole Band und ich bin froh, dass ich sie insgesamt 5x live gesehen habe. Unter anderem mit In Flames auf ihrer "Clayman" Tour, das war echt ein starker Abend damals in Bochum. Gut, ich war auch noch sehr jung. :D

    Ein Lieblingsalbum kann ich so spontan gar nicht benennen. Es kommt immer auf meine Stimmung an, ob ich lieber "The War Ain't Over", "Nepenthe", "Awaiting The Winter Frost", "No One There", "The Suicider", "Noose", "Cross My Heart And Hope To Die" oder "End Of The Road" hören will. Selbst die nahezu poppigen Songs wie "Killing Me, Killing You" mag ich sehr gerne, aber das hat auch ... sagen wir mal andere Gründe, die mit schönen Erinnerungen verknüpft sind. ;) :D

    War bei uns auch Pflicht, gerade wenn einer mal wieder Frauenprobleme hatte. "So drink to forget and drown all my sorrow..."
     
    Hans Olo, C_O_B, OctoberCrust und 3 anderen gefällt das.
  9. OctoberCrust

    OctoberCrust Till Deaf Do Us Part

    Geht mir genauso wie dir :) Die Atmosphäre ist unfassbar stark, das war schon beim ersten Mal durchhören so :o Die Songs selbst haben allerdings bis heute nicht gezündet; wobei ich die zu einer Zeit kennengelernt hab', als ich ähnlich gelagerte Musik durchaus gern mochte und recht viel gehört hab'.

    Am Anfang stand aber bei mir die "Down", Winter '96/'97, fettes Ding! Da war ich 16 und das Album hat mich aufgesogen und gefressen. War sofort völlig vernarrt in die Band, die Atmosphäre und die Melodien, aber auch in die Attitüde, die Texte, den schwarzen Humor und "fuck it, mir geht's immer schlecht, deswegen bin ich dauernd zynisch und grantig und steh' dort drüben im Eck allein herum, weswegen ich sehr mystisch wirke!!1". Passt halt auch wie die Faust aufs Auge, zum einen generell zu dieser Lebensphase, zum anderen zu mir. Ja, doch: bei den Sentenced der mittleren und späten 90ern hab' ich mich sehr verstanden gefühlt. Und tu's auch noch heute :D
    Ein Longsleeve von der "Down" hatte ich, das hab' ich getragen, bis es Löcher hatte, was allerdings nicht lange gedauert hat. Dieses Shirt und eine graue Cargohose und eine Dogtag-Kette von Type 0, das war quasi mein Standard-Outfit zu dieser Zeit :)
    Nach der "Down" ging's erstmal zurück zur "Amok", dann noch die "Frozen" und die "Crimson" - das ist auch für mich der Kern des Schaffens von Sentenced. Bzw. halt die Zeit, in der ich aktiv dabei war, als die Alben rauskamen; davor und danach ja nicht. Als ich das erste Mal die "Cold White Light" gehört hab', war ich sogar mega-enttäuscht, aber ja, das hatte mehr mit meiner Abwanderung in völlig andere musikalische Gefilde zu tun als mit der Musik, muss ich im Nachhinein sagen. Vor ein paar Jahren hab' ich sie mir dann zugelegt und die ist echt ganz hervorragend - diese Euphorie aus der Veröffentlichungszeit und die Hundertschaft kleiner Alltags-Verknüpfungen hat sie dadurch bei mir aber leider nicht.
    Die "Shadows of the Past" und das "Funeral Album" kenn' ich allerdings bis heute noch nicht ;)

    Wie es sich gehört, hab' ich mit Sentenced tausend Verknüpfungen - mit meiner ersten richtigen Freundin (haargenau passend zum Kennenlernen der "Down") und auch danach mit meiner ersten richtig mies gelaufenen Beziehung, mit den ersten ganz, ganz langen Nächten, die wieder zu Tagen wurden, mit Vollräuschen und allerlei Zuständen zwischen hier und dort. Wie's halt so ist: sex, drugs & rock'n'roll.
    Und: auf der erwähnten Tour mit In Flames hab' ich sie auch gesehen. Das war ein unfassbar fetter Abend! Cheers und genieß' es, Vergangenheits-OctoberCrust!

    Well here I am, I'm back again, from the deadlands I descend
    Back from the dead, back from the end - I'm here to take revenge!
    (woah, krieg' schon Gänsehaut wenn ich die Zeilen tippe...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2019
    C_O_B, The Metallian, The Fiend und 3 anderen gefällt das.
  10. The Fiend

    The Fiend Deaf Dealer

    1998 stand ich in unserem Dorfplattenladen und wälzte die Rock/Metalabteilung durch, was es an neuem Material gab. Da fiel mir das Album "frozen" von Sentenced in die Hände. Da ich kurz zu vor auf einem Sampler das Lied "The Suicider" gehört hatte, musste ich da mal reinhören. Nach dem Intro "Kaamos" prallte mir das erste Lied "Farewell" förmlich entgegen. Unser Plattenladen besaß gute Anlagen und verflucht gute Kopfhörer, so dass man vom Sound der "Frozen" von der ersten Sekunde an gepackt wurde. Nach dem zweiten Lied "Dead Leaves" habe ich damals ausgemacht und mir die CD gekauft. Die lief dann echt eine lange Zeit hoch und runter. Etwas später habe ich mir dann noch die "Down" und die "Amok" geholt. Es gab einige Phasen im Leben, wo die Musik von Sentenced immer ihre Kraft ausgespielt hat. Alleine schon die Texte, die knallhart und mit viel Augenzwinkern daher kommen, haben in mancherlei Hinsicht ihre "leck mich am Arsch" Attitüde ausgespielt. Der Nachfolger "Crimson" gefällt mir auch, obwohl er bei weitem nicht mehr so stark ist, wie seine beiden Vorgänger. Mit dem nächsten Album "The Cold White Light", konnte ich wiederrum sofort etwas anfangen. Da sind auch richtig starke Songs drauf. Leider haben sich Sentenced schon recht früh dazu entschlossen, die Band an den Nagel zu hängen. Zum Glück, habe ich sie doch 3x live erleben können.
    Letzte Woche, bin ich dann zufällig bei Amazon auf das "Funeral Album" gestoßen, was es für 13€ als Vinyl gab. Da ich diese nicht auf Platte hatte und da auch schon seit Jahren nicht mehr reingehört habe, habe ich gleich mal zugeschlagen. Letztendlich, war ich echt überrascht, wie stark ihr Abschiedsalbum ist. Beim Song "Ever-frost" überkam mich dann ein breites grinsen, als die Zeilen kamen:

    "Those with hearts of Ever-frost
    Always know we never lost
    Flames rose high...
    Not enough to melt the ice
    Tiny minds and virtuous whores
    Bunch of morons with a cause
    "Jesus saves?" - We will piss upon your graves

    Placid rain, urine on your graves"

    :feierei:
     
    Castiel, Taurelin, El Guerrero und 5 anderen gefällt das.
  11. Krachturm

    Krachturm Till Deaf Do Us Part

    Das Vinyl für 13 Euro? - Da bin ich dabei!
    Ein Stammhändler hatte sie für den gleichen Preis.
    Hab zwar die CD, aber man weiß ja nie.

    Finde das Album auch klasse, ein würdiges Abschiedswerk.

    Was sehne ich mich nach einem Comeback, und wenn es nur für ein Konzert ist.
    Ich würde sonstwohin fahren.
     
  12. Egomane

    Egomane Deaf Leppard

    Ohne Miika (RIP) absolut sinnlos und sinnfrei!
     
    Zwirn530 und El Guerrero gefällt das.
  13. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Wurdest Du öfter mal auf dem Schulhof vermöbelt?
     
  14. Damage Case

    Damage Case Till Deaf Do Us Part

    Mit dem Outfit begann eher schon auf dem Schulhof seine Karriere als Möbelpacker :D:D:D

    gez. ein TON-Fan
     
  15. Krachturm

    Krachturm Till Deaf Do Us Part

    Ich weiß....
     
  16. Taurelin

    Taurelin Deaf Dealer

    Selbst Miika hätten sie es nie gemacht, da gehe ich jede Wette ein. Dafür waren sie zu konsequent und eigensinnig. Echte Finnen halt.
     
    El Guerrero gefällt das.
  17. OctoberCrust

    OctoberCrust Till Deaf Do Us Part

    Durchaus, brachte aber leider keinen Lerneffekt.
     
    Michael a.T., Jens und Lobi gefällt das.
  18. Egomane

    Egomane Deaf Leppard

    Heute per Post aus Kuopio: "Agony Walk. On The Road With Sentenced" von Vesa Ranta

    Ein tolles Fotobuch mit Aufnahmen vom Touralltag aus den Jahren 1995-2003, durchgängig schwarz-weiß und großformatig. In einem emotionalen Vorwort (auf Finnisch/Englisch/Deutsch) erklärt Vesa den Titel, der sich auf den für die Band ermüdenden Touralltag bezieht und nochmal den Entschluss zur Beerdigung der Band erklärt. Vesa selbst gibt an, das Fotographieren als seine "Therapie" gegen die Langweile während des Reisens und des Wartens auf die Shows etabliert zu haben. Ab 2003 soll aber dann nicht einmal mehr das funktioniert haben, weshalb von der letzten Phase keine Aufnahmen enthalten sind. Auf den meisten Fotos ist Miika Tenkula, die Person, die Vesa in der Band am nächsten Stand, und der Fotoband ist ihm auch gewidmet.

    Ich glaub für den Rest der Woche ist die Sentenced-Discographie mal wieder fällig. :verehr:
     
  19. winterpumpkin

    winterpumpkin Redakteur Roadcrew

    Danke für den Tipp. Hab das Buch auch gerade bestellt, da bin ich ja mal gespannt.
     
  20. Taurelin

    Taurelin Deaf Dealer

    Das Teil musste ich mir natürlich auch zulegen. Ist heute angekommen, genau reingucken darf ich aber erst zu Weihnachten, das edle Stück kommt auf den Gabentisch. ;)
     
    Egomane gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.