SEPULTURA (incl. "Quadra" / VÖ: 7.2.2020)

Dieses Thema im Forum "FAST AND LOOSE - Speed Metal & Thrash Metal" wurde erstellt von Sandman, 27. April 2015.

  1. Buddy Graves

    Buddy Graves Till Deaf Do Us Part

    Definitiv ein großartiges Scheibchen, das bei mir aber im Angesicht des Vorgängers verblaßt. Wobei es von vorne herein wahrscheinlich war, das ein "Machine Messiah"-Nachfolger 'nen extrem schweren Stand haben wird. Dazu kommt, was die Jahresbilanz angeht, daß "Quadra" bei mir von einigen Großartigkeiten erdrückt wird, wobei das halt alles kunterbuntes Genremischmasch ist - zumindest im Thrash Metal - Bereich ( wenn man SEPULTURA noch dazurechen darf ) dürfte das Album einiges reißen ( ich hab nämlich die ONSLAUGHT noch nicht :D ).
     
  2. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Also ich finde "Quadra" inzwischen noch besser als die auch sehr geile "Machine Messiah". Sie ist abwechslungsreicher und hat dennoch am Anfang trotzdem noch thrashigere Songs.
    Die Bandbreite von ungewohnt melodisch und teils ruhig bis hart und schnell ist schon riesig auf dem Album. Ich würde sogar fast soweit gehen zu sagen, dass sie auf dem aktuellen Album so ziemlich ihr bestes Songwriting bisher präsentieren (nur das sechste Stück mag ich nicht - hauptsächlich aufgrund des Refrains).
    Album wird auf jeden Fall in meiner Jahres-Top-10 landen aber fürs Siegertreppchen reicht es nicht.
     
  3. Terrorzone666

    Terrorzone666 Deaf Dealer

    Quadra hat die Top 5 ziemlich sicher beim mir, nach oben ist noch fast alles möglich.
     
    hackiausbruch gefällt das.
  4. hulud

    hulud Till Deaf Do Us Part

    Höre mich seit einigen Tagen mal wieder durch die alten Alben. Was haltet ihr eigentlich von Roorback? Versuche es grad mal erneut warm damit zu werden.
     
  5. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Die letzten Tage höre ich gerade irgendwie auch ziemlich viel Sepultura, und das macht deutlich mehr Spaß als erwartet. Sogar "Roots" kann ich inzwischen was abgewinnen. Aber die Phase um die Scheibe und die beide Nachfolger herum finde ich schon recht eindeutig am schwächsten. Ab der "Roorback" wird es dann aber wieder sehr flott deutlich stärker. Die "Dante XXI" ist zum Beispiel ein echter Brecher, finde ich.
     
  6. Panzergeneral

    Panzergeneral Deaf Dealer

    Komisch. Ich hab Sepultura erst als 14 Jähriger ende 1995 kennen gelernt.
    Und warm geworden bin zuerst nur mit der Chaos A.D. Ach was habe ich die damals bis zur Erschöpfung gehört.


    Heute sage ich....

    Morbid Visions...7,5
    Schizophrenia...8,5
    Beneath the Remains...9,5
    Arise...10
    Chaos A.D....8,0 (Mit Jugendkult 9,0)
    Roots...vielleicht 5 bis 7?
    .
    .
    Der Rest ist für mich ne andere Band und die spielt Musik die ich einfach nicht mag.
    PS: Wobei. Beim ThrashFest 2011 in Leipzig wo sie ausschliesslich nur Lieder von Beneath, Arise und Chaos spielten. Also das war geil:jubel:
     
    Nihilon und The Corrosion gefällt das.
  7. Black Snake

    Black Snake Deaf Dealer

    Sepultura zählen seit 1992 zu meinen Lieblingsbands. Ich habe sie also zu "Arise"-Zeiten kennen und lieben gelernt. "Chaos AD" habe ich rauf und runter gehört, aber von der "Roots" war ich dann enttäuscht. Bis auf den Titelsong und "Ratamahatta" war für mich nichts hörenswert. "Against" habe ich aber eine Chance geben und finde sie nach wie vor unterschätzt. Mit dem Titelsong und "Choke" sind mindestens zwei Kracher auf dem Album gelandet, die auch live gerne noch gespielt werden.

    In gewisser Weise ist die Band eine andere wie vor dem Ausstieg der Cavalera-Brüder, aber das macht die Musik nicht schlechter. Wenn man die Vergangenheit ausblendet und sich unvoreingenommen auf die letzten Alben einlässt, wird man entdecken welch großartige Musik Sepultura nach wie vor produzieren. Bestes Beispiel, die letzten beiden Alben "Machine Messiah" und "Quadra". Während erstgenanntes die Hits enthält, punktet das zweite eher im gesamten Albenkontext.

    Über die Live-Shows der Band heutzutage brauchen wir gar nicht erst reden.

    Die hatte ich länger nicht mehr auf den Schirm und hab in letzter Zeit ähnliches gelesen. Muss ich mir am Wochenende unbedingt mal wieder anhören.
     
    Rozzy, Hugin und InTheSignOfEvil gefällt das.
  8. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Dieses "andere Band"-Feeling habe ich gar nicht so in dem Maße, denn die größten stilistischen Brüche spüre ich zwischen "Arise" und "Chaos AD", sowie dann nochmal zwischen "Chaos AD" und "Roots". Als dann Max durch Derrick ersetzt wurde, baute man mit "Against" und (mit Abstrichen) "Nation" ja schon noch irgendwie auf die tribal-lastige Vorgabe auf, die "Roots" gemacht hatte, und die späteren Werke mit Derrick kommen in meiner Wahrnehmung ein Stückchen weit wieder an einen hypothetischen Punkt zurück, der irgendwo zwischen "Arise" und "Chaos AD" liegt, biegen von dort aus aber anders ab. Im Großen und Ganzen finde ich aber schon, dass jede Scheibe von Greenpultura doch ganz klar als Sepultura-Album zu identifizieren ist. Und ich halte Derrick Leon Green für einen Wahnsinns-Frontmann.
     
    Bexham, casta, Rozzy und 3 anderen gefällt das.
  9. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Die Quadra ging ich ziemlich stark! Mit der haben sie mich wieder gekriegt. Tolles Album. Und live sind sie eh ne Macht.
     
    onegodless, Rozzy, Black Snake und 2 anderen gefällt das.
  10. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Genau. Vor ein paar Jahren, waren sie für mich mit doch recht deutlichem Abstand "Band des Festivals" beim Rock Hard, obwohl da ein paar Bands am Start waren, von denen ich per se größerer Fan bin.
     
    Black Snake und Danzig gefällt das.
  11. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Auf dem RHF 2013 hab ich die auch gesehen. Waren top - da haben sogar die WDR-Kameramänner und deren Kabelträger mitgebangt. War ein Mega-Abriss!!
    Hatte da auch mit vielen gerechnet, aber nicht unbedingt damit. Derick ging ab wie Schmitts Katze :D
    Zusammen mit Threshold ( toller Gig inkl. Publikumsausflug von D.W.) und Orchid ( California Hippies brings you the sunshine!) meine Tagessieger :top:
     
    Rozzy und Black Snake gefällt das.
  12. helljott

    helljott Deaf Dealer

    RHF war wirklich ein Abriss. Habe es schier genossen, wie den Zweiflern die Kinnladen runtergingen.
     
    Rozzy, Hugin, Black Snake und 2 anderen gefällt das.
  13. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

  14. drmedmabuse

    drmedmabuse Till Deaf Do Us Part

    onegodless, c0nn0r und Danzig gefällt das.
  15. Fonzy

    Fonzy Till Deaf Do Us Part

    Hab den Gig nur am TV gesehen, aber der Drummer war überragend! Wegen meiner hätte es nur den im Bild gebraucht!:top:
     
    Black Snake gefällt das.
  16. Black Snake

    Black Snake Deaf Dealer

    Eloy ist ein Tier!
     
    Hugin gefällt das.
  17. InTheSignOfEvil

    InTheSignOfEvil Till Deaf Do Us Part

    Überragender Auftritt. Ganz großes Kino. :jubel:
     
    Black Snake, Danzig und c0nn0r gefällt das.
  18. Egomane

    Egomane Deaf Dealer

    Heute die "Escape To The Void" - Bootleg-CD bekommen mit dem 1994er Rock Torhout - Auftritt. Was für ein Brett! :jubel::verehr:
     
  19. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    Der Herrschaften von Powermetal.de haben (unter Beteiligung eines gewissen @Hugin ) eine schöne Podcastfolge zu allen Sepultura Alben gemacht.
    Podcast findet ihr wohl auf Euren bevorzugten Plattformen.
    Bin selber noch nicht ganz durch, aber bis Platz 5 habe ich gehört.
    Ich finde es wieder extrem unterhaltsam und bin dadurch im Sep-Fieber.

    Heuer morgen lief - auch gerade wegen der schönen Ausführungen von @Hugin die Dante XXI im Auto. Hatte die gar nicht so stark in Erinnerung und war schon ziemlich begeistert. Was ist Ostia bitte für ein Hit :verehr:

    Dass das beste Sep Album nicht auf Platz 1 gelandet ist, sei den Herren und Damen verziehen ;)
    Chaos A.D. forever :feierei:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2021
    Black Snake, Hugin, DeadRabbit und 2 anderen gefällt das.
  20. Fonzy

    Fonzy Till Deaf Do Us Part

    Podcast is sowas Neumodisches zum hören, das gibt's nicht als Aufsatz, oder?
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.