SLAYER - Europa Abschiedstour Herbst/Winter 18

Dieses Thema im Forum "KEEP US ON THE ROAD - Gigs & Tourdates" wurde erstellt von perkele, 8. Mai 2018.

  1. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    :feierei:
     
  2. KnüppelAusDemSack

    KnüppelAusDemSack Deaf Dealer

  3. Nordkreuz

    Nordkreuz Till Deaf Do Us Part

    So in etwa.

    2 - 2,5 Stunden würd ja schon reichen.
     
  4. TwistOfFate

    TwistOfFate Till Deaf Do Us Part

  5. Castiel

    Castiel Deaf Dealer

    Ich war gestern auch komplett überwältigt von der gestrigen Performance. Genauso stelle ich mir einen Abschied vor. Einfach alles hat gepasst. Die Lichtshow, die Pyros (der arme Paul Bostaph muss sich bei den Flammen, die die ganze Zeit zwischen ihn waren, ja wie in einem Vulkan gefühlt haben) die Spielfreude von der Band (Kerry King ist sowieso einfach ein richtiger Badass) und sogar der Sound. Der ist in der Stadthalle nämlich nicht immer gut. Und ja, bei der Verabschiedung von der Band, vorallem bei der von Tom Araya, war ich dann auch sehr melancholisch.
    Ich hatte übrigens einen Tribünenplatz. Und von da oben hat es eigentlich schon so ausgesehen als wäre ordentlich Stimmung im Publikum. Überall waren bangende Köpfe, Moshpits und so haben sich eigentlich alle auch recht viel bewegt. Das war übrigens ein sehr interessanter Anblick einmal von ganz oben die Stadthalle komplett voll zu sehen.

    Obituary und Anthrax fand ich fantastisch. Lamb of God eher langweilig. Einfach nicht meine Musik. Aber naja, habe ich die zumindest jetzt auch einmal gesehen.
     
    Angelraper, OctoberCrust, hulud und 2 anderen gefällt das.
  6. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    A-B-S-O-L-U-T-E MACHT! Das ist es was Slayer vorhin waren!!!
    Halle ist so naja, großes Foyer, zu wenig Tore offen, Toilettensituation lächerlich für so eine Halle! Bier mit und ohne Alk 5,50!!
    - Schon fingen Obituary an! Eigentlich ganz geil, aber viel zu kurze Spielzeit, soll wohl ein Witz sein.. Sound wenigstens gut, bei Find The Arise und v.a. dem kultigen Slowly We Rot kommt erste Stimmung bei mir auf, immernoch ein Hammersong! Ich erninner mich an die Reviews der Band ohne Texte;)Musste ich logo gleich haben. Diese fiesen Frost-Riffs!
    - Anthrax waren ganz ok, mich haut das aber nicht mehr vom Hocker. Von der Spreading, meiner definitiven Fave der Band, kam nix, traurig... Dafür mal wieder der Schwerpunkt auf Among. Hab sie 2014 in Knebworth auffem Sonisphere gesehen, da ham sie die komplette ATL gespielt, das war Killer! Heute eben ok, Spielzeit auch ein Witz.. Got The Time und Be All, End All hättense sich auch schenken können, da war ich damals bereits raus. Ich mag halt Joey Belladonna, tragische Figur irgendwie in der Band.
    - Lamb Of God ist der letzte Rotz für mich, so Mucke kann ich gar nicht ab. Habe sie heute glaub ich zum ersten Mal überhaupt bewußt hören müssen und weiß warum ich Groove-Kram im Prinzip Kacke finde. Können sich ihren Pure American Metal sonst wohin packen..Frechheit, die vor Anthrax mit längerer Spielzeit zu setzen! Aber ich musste nach Anthrax die Zeit nutzen mich gleich ganz nach vorne in die zweite Reihe kämpfen und da halt ausharren..
    - Slayer haben es dann wirklich allen gezeigt, no mercy! Was ein Brett!! So geht man in Würde. Ohne groß Pallaver, mit viel Spielfreude (v.a. auch Kerry, was mal nicht immer gegeben war), fettem Sound und geiler Pyro-Show! Die umgedrehten Flammenkreuze können schon was:D. Klar viel Post-80er-Songs, aber warum auch nicht, es ist die Abschiedstour. So war bis auf die DIM von jeder Platte was dabei. Ich habe direkt vor Kerry in der 2. Reihe beste Sicht, nur halt die Brutalo-Drängler Assis mal wieder, typisch für Slayer-Konzis. Egal, ich weiche nie! Erstes volles Highlight dann Post Mortem, Killeriffs! Und direkt im Anschluß Black Magic, deep love! Mein Überhaupt-Fave Hell Awaits war dann der Wahn, was eine höllengeile Version!! Der Zugabeblock reisst dann endgültig alles ab, ich bin klatschnass. South Of Heaven, Gott. Bei Raining Blood drehen dann alle am Rad, eines der fiesesten Killeriffs aller Zeiten, zum niederknien geil! Was ne Version! Chemical Warfare, mein dritter Überfave heute. Mit einer meiner Lieblings-Slayer-Textzeilen überhaupt: Gods on their thrones must be watching from hell... Und dann Angel Of Death mit schöner Hannemann-Widmung. Der völlige Abriss logo zum Schluss. Freunde fanden es inszeniert, aber mich hat das lange mustern des Publikums von Tom im Sinne von Abschied von den Fans berührt. Und die Entbartung macht ihn auch wieder jünger, he, he. Fazit: einer der besten Slayer-Auftritte die ich gesehen habe, und das waren seit '88 einige! Was immer andere Bands auch machen, KEINE kriegt gnadenlosere Riffs hin, keine, noch nie!
     
    Angelraper, uviol, Wolfmetal und 12 anderen gefällt das.
  7. Deathhammer

    Deathhammer Deaf Dealer

    Schöner Abschied von Slayer! Die Akustik in der Stadthalle ist zwar grade in der hinteren Hälfte eine Katastrophe, aber glücklicherweise wurde es bei Slayer nach einigen Songs besser. Die Vorbands fielen aber alle dem 50er Jahre Betonbau zum Opfer. Wobei es bei Anthrax eh egal war. Kann mir ja niemand ernsthaft erzählen, dass man das, was Joey Belladonna da macht, noch gut finden kann. Lamb of God kenne ich kaum, wird aber auch so bleiben. Obituary waren gut, aber auch hier schlechter Stadthallen Sound. Aber die funktionieren sowieso im Club besser.

    Slayer waren dann richtig geil. Ich halte ja nix von der ganzen Sache nach Hanneman und hab seither auch kein Konzert besucht, aber die Ausnahme zum Abschluss sei mir verziehn. Noch einmal zu Slayer bangen! Musste aber feststellen, dass nicht nur die Band alt geworden ist. ;) Ich hätte zwar das ganze neue Zeug nicht gebraucht, aber die Setlist war trotzdem ok. Highlight: Black Magic!! Und auch wenn man die Songs schon tausende Male gehört hat: Besseres als Raining Blood und Angel of Death wurde im Thrash nicht geschrieben. Danke und schön war's!
     
  8. -DMR-

    -DMR- Till Deaf Do Us Part

    Freiburg war der Megahammer.
    Zweitbester Slayerauftritt den ich jeh gesehen hab:verehr:. Richtig übler Pit, hab mehrere umklappen gesehen.
    Aussenrum war einiges Mist, an der Orga, für Konzert eigentlich ungeeignete halle, merch- und verpflegungspreise etc. Die Auftritte warn aber alle gut und das war mal wieder ein Konzi an das ich mich auch noch in 30 Jahren erinnern dürfte :jubel:
     
    Angelraper, Wolfmetal, Castiel und 5 anderen gefällt das.
  9. hulud

    hulud Till Deaf Do Us Part

    mal ne banale frage zwischendurch:

    wie ist das tourmerch? preise? auswahl? qualität?
     
  10. AlexDiaboli

    AlexDiaboli Till Deaf Do Us Part

    Ich bin definitiv zu alt für einen Slayer Pit............. :hmmja: :D
     
    Wolfmetal und Fallen Idol 666 gefällt das.
  11. Mani

    Mani Deaf Dealer

    Kann ich eigentlich so bestätigen, mit der Ausnahme das Anthrax brutal geil waren. ;)
    Mit LoG kann ich immer noch nichts anfangen. Obituary waren auch super.
    War auch im hinteren Teil der FoS in der Mitte und da gings eigentlich schon ganz ordentlich ab, aber auch erst ab Slayer.

    War nun mein erstes Einzelkonzert von Slayer, hab sie vorher 3 mal auf Festivals gesehen. War ganz klar deren bestes Konzert von den 4 mal.
     
  12. OctoberCrust

    OctoberCrust Till Deaf Do Us Part

    Hmmm, OK, dann: keine Ahnung, was ich gesehen hab'. Ich war ganz hinten im FoS, also: wirklich vorletzte Reihe, halbwegs mittig bzw. leicht links. Um mich herum schien's halt stimmungsmäßig nicht so geil, aber keine Ahnung, ich bin auch die meiste Zeit selbst einfach hübsch abgegangen. Kann mir aber schon vorstellen, dass mich da eine Mischung aus Erfahrung und Erwartungshaltung schon im Vorhinein ein bissl verblendet hat ;)
    Freut mich jedenfalls, dass ihr es im Prinzip auch als den Abriss anseht, den ich empfunden hab'. Bin heute noch immer ganz gerührt, da hat man wohl wieder etwas erlebt, das so richtig lange nachhallen wird.
     
    Castiel und Mani gefällt das.
  13. Mani

    Mani Deaf Dealer

    Ok, ich war im hinteren FoS Bereich ganz vorne. Da gings schon ganz gut ab.
     
    OctoberCrust gefällt das.
  14. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    paar hammergeile Tourshirt muss ich sagen, aber halt 35 Tacken... Rest ist Kram, die volle Frechheit: ein special German Tourposter für 50 Euronen und das ganze signiert dann nen Hunni, die ticken doch nimmer...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2018
  15. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    drum gehe ich ganz nach vorne;)
     
    AlexDiaboli gefällt das.
  16. Mani

    Mani Deaf Dealer

    Der LoG Hoodie mit dem LoG Schriftzug hat 80 Euro gekostet. Das ist schon arg fragwürdig.
     
    OctoberCrust und Fallen Idol 666 gefällt das.
  17. DeGrominator

    DeGrominator Deaf Leppard

    Richtig schlecht dass man nur durch die paar Türen auf der einen Seite reinkommt in Freiburg. Aber alles in allem dennoch sehr geiler Abend. Slayer haben echt mächtig abgeliefert, hatte ich so gar nicht erwartet. Setlist war auch klasse - die beiden GHUA Songs hauen live alles weg.
     
    Fallen Idol 666 und OctoberCrust gefällt das.
  18. OctoberCrust

    OctoberCrust Till Deaf Do Us Part

    Im hinteren Bereich ganz vorne? Also hinten, aber wiederum daran gemessen eher im vorderen Bereich, oder wie? Kompliziert ;)
    Jeeedenfalls hast du eindeutig recht: hab' mir jetzt ein paar Videos angesehen aus allen Bereichen der Stadthalle, da war schon gut was los. Wahrscheinlich war ich bloss massiv von dem Typen genervt, der zwei Meter groß war, vor mir stand, den Refrain von "Repentless" mitgeschrien hat und ansonsten die ganze Zeit an seiner Freundin herumgenestelt hat und WhatsApp offen hatte. Und wenn ich meinen Semi-Prae-Suff mal wegmeditier', dann war um mich herum ja auch einiges los, flächendeckend halt eher erst gegen Schluss, so ab "Hell Awaits". Mit einem Tag Abstand kann ich das schon deutlich fairer einschätzen und mich dir eher anschließen.

    Alter... Alter! Oder? Voll, ja! I reject this fuckin' race! I despise this fuckin' place! Das sind schöne Abrissbirnen :')
     
  19. hulud

    hulud Till Deaf Do Us Part

    danke für die antwort. dann muss ich vor ort mal überlegen. 35 euro ist mir echt zu viel...
     
  20. Damage Case

    Damage Case Till Deaf Do Us Part

    Tipp: die Tourplakate kann man später für maximal 25€ (wenn überhaupt) superleicht bei ebay schießen. Habe da schon selbst zugegriffen. Ging problemlos. Und auch beid den Tour-Shirts kann man bei ebay oft mal Glück haben.
     
    Fallen Idol 666, TwistOfFate und hulud gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.