Star Wars: Krieg der Sterne - der Thread

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von Zadok, 12. September 2014.

  1. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Chronologisch gesehen nicht, aber es gibt Verknüpfungen zu Rebels. Wobei BB vielleicht sogar spannender ist wenn man noch nichts über die Zukunft der Schadencharge weiß.
     
    TiGü gefällt das.
  2. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Die erste Folge Bad Batch hat mich positiv überrascht, allerdings hatte ich auch zunächst nur reingeschaut weil SW draufsteht, nicht aus echtem Interesse.

    Gerade Folge 1 fand ich echt gelungen. Das waren großartige 70 Minuten.

    Letztendlich hat die Serie für mich das gleiche "Problem" wie Rebels: Ich würde es gern mal mit echten Schauspielern sehen.
     
  3. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Ich lese grad den THE STAR WARS Comic, basierend auf dem vorigen Draft. Meine Güte, so viel Anders als im original ANH Script. Das würde ich gern als Stand Alone Film sehen.

    [​IMG]
     
  4. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    gibt's noch weitere Stimmen zu Bad Batch? Bin am überlegen, ob ich heute einschalte. Please ohne spoilern;)
     
  5. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Neue Folge ist wieder ganz nett geworden.

    Auf Dauer sollte man sich aber trauen und die Handlung nicht nur um Referenzen zur OT zu spinnen
     
  6. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

  7. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

  8. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

  9. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Keine Ahnung was mich geritten hat, aber ich habe mir nochmal Episode II angetan.

    Die Droidenfabrik lässt Jar Jar in Episode I wie einen gut durchdachten und ernsthaften Charakter aussehen.
    Und diese Dialoge. Generell ist Hayden Christensen absolut furchtbar. Egal was er gerade spielt, ich nehme ihm nichts davon ab.

    Und dann dieser Yoda... der sieht gar nicht aus wie Yoda.

    Und der Imperator, das ist doch total drüber.
    Das sind die am wenigsten subtilen subtilen Andeutungen, dass das ja der Oberschurke überhaupt ist.
    Es wirkt nahezu wie eine Parodie.

    Fazit:
    Anakin Skywalker wurde nicht zur dunklen Seite gezogen, weil da jemand geschickt die Fäden gezogen und seine Emotionen und Ängste geschickt ausgespielt hat, nein, Darth Vader zu werden war die einzige Möglichkeit sich irgendwie aus dieser Affäre der Peinlichkeiten zu ziehen.
     
    Pavlos, hackiausbruch und CimmerianKodex gefällt das.
  10. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Episode 2 hat halt wirklich Dialoge, die kurz vorm Fremdschämen sind. Plus, einige Szenen, wie zB das Liebesgedöns, uff. Da war die Droidenfabrik mit ihrer choreographierten Tanzeinalge fast schon eine Wohltat. Dennoch, ists und bleibt es für mich der schlechteste der Prequels.
     
  11. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Ich kann einfach nicht mehr verstehen, wie ich den als noch nicht ganz Zwölfjähriger damals im Kino so richtig hart abfeiern konnte.
     
  12. shrdk

    shrdk Deaf Dealer

    Ich schon. Ich hab die 3 Teile damals 1x im Kino angeschaut und mir 15 Jahre lang eingebildet, dass das alles Scheiße war. Außer Episode 2. Die war schon ganz geil.

    Dann hab ich die Filme vor ca. 2 Jahren nochmal gesichtet...the fuck? Was ist das? :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2021
  13. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Mir graut's jetzt schon davor, in 2-3 Jahren die Sequels nochmal angucken zu wollen.
     
  14. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    Ich mag den 2. am liebsten von den Prequels. Und von den Sequels wohl den letzten. Bin aber gerade wieder inmitten einer Komplettsichtung. Aber ich habe zunehmend der Verdacht ich find Rogue One inzwischen am besten von allen.
     
  15. Disbe

    Disbe Till Deaf Do Us Part

    Zweitbester.
    Aber ich kann's nachvollziehen.
     
    Necrofiend gefällt das.
  16. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Da wird zwar letztendlich doch der "erste" Teil mein Favorit bleiben, doch die schaue ich alle 3 nach wie vor gern und regelmäßig.

    Ich verstehe zwar einen großen Teil der Kritikpunkte an den Filmen, aber es stört mich nicht.
    TLJ hatte neben ein paar dämlichen Ideen (Leia in Space, Kasinoreitszene) bei mir hauptsächlich das Problem, dass ich mir über 2 Jahre hinweg schon ausgemalt hatte, welcher Film da jetzt kommen wird. Das ging wohl vielen Leuten so.
    Bloß haben viele ihre Enttäuschung, dass nicht ihr Kopfkino verfilmt wurde, etwas arg innbrünstig in die Welt hinaus posaunt und dabei alle Manieren vergessen.

    Der letzte Film hat bei mir mit den letzten ca. 20 Sichtungen irgendwann ein kleines wenig abgebaut, da man nicht leugnen kann, dass hier ganz offensichtlich versucht wurde Scherben zusammenzukehren und dabei möglichst viel SW-Nostalgie zu wecken.
    Manchmal wirkt es zu gehetzt und man hätte es besser auf zwei Filme aufgeteilt, wenn man schon den Vorgänger korrigieren will.
    Hoffentlich wird mal das ursprüngliche Skript von Fans verfilmt.
    Jemand hat angefangen das als Comic umgesetzt, das ist bisher sehr geil geworden.
    Die Story ist ja größtenteils komplett anders, wirkt jedoch als Fortsetzung zu TLJ schlüssiger.

    Ich verstehe zwar, warum man es so Gemacht hat, aber nach Carries Tod wäre es für das Franchise besser gewesen den Tod in Space zu wählen und alles danach neu aufzuziehen.
    Dann hätte Luke überleben dürfen/können/müssen und in der Fortsetzung wären keine Szenen und Dialoge um Outtakes herum geschrieben worden.

    Im Kino hat der mich damals nicht so abgeholt, doch in den letzten Jahren ist der echt gewachsen.
    Die Hauptrolle finde ich nach wie vor schlecht besetzt und ich nehme es der Schauspielerin nicht so wirklich ab, doch der Rest des Films :verehr::verehr::verehr:
     
  17. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    Ich gucke zur Zeit "Rebels" und bin sehr angenehm überrascht.
    "The Mandalorian" war wohl meine Initialzündung, zurück zu einem gewissen SW-Fantum.
    Und hat mir vor Augen geführt, wie sehr mir "mein" Star Wars Universum doch gefehlt hat.
    Die letzte Trilogie hat wohl nicht nur bei mir ihre Spuren hinterlassen...

    "Rebels" bietet natürlich, ähnlich wie der Mandalorianer, viel Fanservice, geht aber auch eigene Wege, was ich ausdrücklich begrüße.
    Ich freue mich schon sehr auf die geplanten Kenobi und Boba Fett Serien und habe da viel Vertrauen in Dave Filoni und sein Team.
    Neue Filme brauche ich allerdings nicht, auch wenn ich "Rogue One" als sehr gelungen ansehe.
     
    Mondkerz und rapanzel gefällt das.
  18. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Btw,

    wohl seit gestern sind neben den Serien zu Clone Wars (2003), Droids und Ewoks auch die beiden Ewok-Filme und das HOLIDAY Special auf Disney+.

    Mal schauen ob und wann ich mir das mal anschaue. Der erste Ewok-Film war schon teilweise eine Ansage, die ich nicht in einem Durchlauf zu schauen vermochte.
     
  19. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Das stimmt so leider nicht. Es ist nur das Boba Fett Segment auf D+, nicht das komplette Special.
    Beide EWOK Filme sind super, da hier aber wohl die neue Synchro dabei ist, eher im OTon gucken.
     
    Mondkerz gefällt das.
  20. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Dann ist der Artikel, den ich gelesen habe fehlerhaft.
    Das Boba Fett Segment dürfte aber auch das Beste von dem Special sein.

    Und O-Ton ist mir mittlerweile sowieso lieber, sofern ich die gesprochene Sprache verstehe.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.