Symphony X - Von Kansas bis zu harshen Klängen.

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von Endamon, 17. Oktober 2014.

  1. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Auch wenns kein neues Symphony X-Album ist, so ist's für den ein oder anderen vielleicht interessant, was Frontiers heute gepostet haben:

    +Allen/Lande: The Battle (2005)
    +Allen/Lande: The Revenge (2007)
    +Allen/Lande: The Showdown (2010)
    +Allen//Lande: The Great Divide (2014)
    +Allen/?????: ????? (2020)


    Bisher ist nur bekannt, dass es sich bei dem zweiten Sänger NICHT um Lande handeln wird und nen Hint, dass Magnus Karlsson wieder die Musik schreiben wird (nach dem nicht so positiv aufgenommenen Tolkki-Experiment)
     
  2. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Und genau das fand ich sehr stark.
     
  3. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Hm, schlecht wars nicht, aber selbst mir als jemand, der durchaus Tolkki-affin ist, haben die Karlsson-Scheiben besser gefallen. Wobei da auch die ersten beiden die besten waren.
     
    Frank2 gefällt das.
  4. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Vielleicht liegt es daran das ich erst mit "The Great Divide "
    eingestiegen bin und mir die übrigen Alben erst im nachhinein
    zugelegt habe.
    Und trotzdem halte ich das letzte Album tatsächlich für das stärkste;)
     
    Captain Howdy gefällt das.
  5. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Eija, das First Contact-Syndrom ;):feierei:
     
    Frank2 gefällt das.
  6. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    So sieht`s aus:D
     
  7. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Urgs... Allen/Olzon o_O

    Erster Vorgeschmack:
    https://www.youtube.com/embed/bfpeafQouno
     
  8. lattinen77

    lattinen77 Till Deaf Do Us Part

  9. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    Der soll den Blödsinn lassen und endlich ein neues Symphony X Album mit seiner großartigen Stimme veredeln.
    Zeit ist es allemal.
     
    RageXX gefällt das.
  10. Dr. X

    Dr. X Deaf Leppard

    Das Symphony X so lange für neues Material brauchen, liegt wohl weniger an Allen, sondern mehr an Romeo.
     
  11. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Mir gehen diese ganzen Projekte um des Projekts Willen einfach auf den Senkel, gleiches gilt für die meisten Solo-Ausflüge, die in den seltensten Fällen wirklich zünden und an die Werke der jeweiligen Hauptbands heranreichen.

    Sicher, Künstler müssen Geld verdienen, aber gerade dieser ewige "Frontiers"-Aufguss, der wahlweise die Großtaten einzelner Protagonisten in einem neuen Gewand bzw. neuen Songs neu "aufwärmt" oder ein "Auf-Nummer-Sicher-weil-der-Sound-auf-den-Künstler-zugeschnitten-ist"-Album bekannter Namen, das ist am Ende doch nichts weiter als überflüssig.

    Demnach: ab ins Studio, Mr. Romeo - und alle Konsorten mitnehmen, es wird Zeit. Allerdings rechne ich nach dieser umfangreichen US-Tour eher kaum mit einem neuen Werk vor 2022...
     
    Frank2, Iqui und CimmerianKodex gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.