Take a bow...der große MUSE-Vergötterungsthread

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von tamino92, 12. März 2015.

  1. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    The Nirvain, RageXX und CimmerianKodex gefällt das.
  2. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Seltsam: hatte gestern Abend so eine Muse-Laune und habe mir "Showbiz" und "Origin..." angehört. Dabei bin ich auch über die neuen Songschnipsel gestolpert. Ich hätte eher so einen 80er Aufguss wie beim letzten Werk erwartet, aber das hier - verdammt noch Eins. Nach der PT-Reunion nun auch noch diese positive Überraschung. Freue mich auf Donnerstag und das kommende Album.
     
    DecapitatedSaint gefällt das.
  3. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    Ja das neu PT Album wird auch für mich sicherlich das Jahreshighlight.
    Muse haben mich bisch einschl. The2nd Law mit spacigen Rock Ideen, originellen Songwriting Einfällen und energetischen Live Auftritten ziemlich begeistert.
    Die letzten beiden Scheiben finde ich etwas problematisch..
    Schön, dann reden wir am Donnerstag noch mal drüber :)
     
    RageXX gefällt das.
  4. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

  5. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Dreieinhalb Minuten Wahnsinn mit Monsterchorus - Welcome Back!!!!
     
  6. NegatroN

    NegatroN Moderator Roadcrew

    Saugeil! Wenn der Song repräsentativ für das Album sein sollte, dann wird das richtig groß!
     
    Prog on!, CimmerianKodex und RageXX gefällt das.
  7. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    Ein wirklich großartiger Song, versehen mit der nötigen Grundhärte.
    Es ist lange her, dass ich einem neuen MUSE Album so entgegen gefiebert habe.
     
    RageXX, Prog on! und DecapitatedSaint gefällt das.
  8. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    Ja, gehts mir ähnlich, die letzten beiden Scheiben waren nicht 100% meins, obwohl natürlich einige Songs ebenfalls grossartig waren.
    Der neue Song gefällt mir durchaus, ist mir aber etwas zu kurz. Ich wünschte, der auslaufende Instrumental Part könnte etwas länger dauern.

    Vorfreude aufs neue Album und aus diesem Anlass Listenwahn:

    1. Black Holes And Revelations
    2.Absolution
    3.The Resistance
    4.Origin of Symmetry
    5.The 2nd Law
    6.Showbiz
    7.Drones
    8.Simulation Theory
     
    RageXX, Prog on! und CimmerianKodex gefällt das.
  9. Prog on!

    Prog on! Till Deaf Do Us Part

    Der neue Song ist tatsächlich großartig. Sollte ich also noch einmal ein neues MUSE-Album erwerben müssen? Nach/Mit "The 2nd Law" war ich eigentlich raus...
     
    CimmerianKodex und RageXX gefällt das.
  10. Taussenegger

    Taussenegger Deaf Leppard

    Ich bin total hin und hergerissen – ich freue mich natürlich auch über die großen Gitarrenwände und hab zum ersten seit langer, langer Zeit so was wie einen Gänsehautmoment bei neuer Muse-Musik (bei den ersten Alben musste ich rechts ranfahren, weil ich wegen Ergriffenheit vorübergehend nicht verkehrstüchtig war). Allerdings jedoch: Dem Refrain, der so schön an Old-school-Muse gemahnt, fehlt das gewisse etwas in der Performance, es ist wie eine ferne Erinnerung, was bei dieser Band möglich wäre. Das letzte Quentchen übertriebener Pathos-Wahnsinn wurde zugunsten einer Sound-Perfektionalität geopfert, die seit The 2nd Law eingesetzt hat.
     
    The Nirvain und DecapitatedSaint gefällt das.
  11. The Nirvain

    The Nirvain Till Deaf Do Us Part

    Geht mir ähnlich. Der Härtegrad ist verglichen mit den Vorgängern natürlich schon stark gestiegen und der Refrain kann auch Einiges. Aber stellenweise kommt mir das Ganze fast etwas zu gewollt heavy und brutal vor (vor allem der Part mit den Screams ist eher so naja) und um an die alten Überalben anschließen zu können, fehlt dann doch irgendwie eine Portion Wahnsinn und Innovation.
    Das klingt jetzt aber auch negativer als gemeint, ist definitiv ein guter Song, den ich so von Muse nicht mehr erwartet hätte und macht sehr gespannt auf das neue Album.
     
  12. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Wir sind im Jahr 2022...und es wäre sicher seltsam, wenn ausgerechnet Muse nun komplett an alte Zeiten anknüpfen würden. Ich denke, für die "breite Masse" war es nicht selten etwas zu viel Pathos, wenn man es "wie in alten Tagen" über die Maßen ausgereizt hätte. Allein aber die Tatsache, dass man überhaupt von diesen eher komplett gebügelten und farblosen Pfaden der letzten beiden Alben abgewichen ist und in Richtung "Rock" zurückgeht, dazu eben auf die alten Trademarks setzt (denn selbst diesen "gebremsten" Pathos findet man ja auf den beiden Vorgängeralben nun man eher höchstens in Ansätzen) zeigt, wo man sich selbst zu verorten scheint. Nach den Interviews zu den letzten Werken ("Drones" und Nachfolger) hatte man ja eher den Eindruck, dass Gitarren künftig höchstens noch Farbtupfer darstellen würden und man eher so Richtung aktuellen Coldplay tendieren würde.

    Mit Sicherheit hat man da mal ein wenig Devin Townsend gehört, was die Screams betrifft. Soooo brutal ist das Ganze für meine Ohren nicht, bemüht mögen andere Ohren da heraus hören, aber vom Aufbau her ist das Ganze recht homogen gestrickt.

    Einen Anschluss an alte Glanztaten zu erwarten wäre sicherlich zuviel des Guten, ich habe für mich festgestellt, dass die neue Single bestens funktioniert (wohl der meistgehörte Song seit dem vergangenen Donnerstag Nachmittag), Muse wieder nach Muse klingen (mit den vorangestellten Abstrichen versehen) - und ich richtiggehend Bock auf ein neues Album habe. Nicht zuletzt sah ich mich glatt dazu veranlasst, einen Haken an meinen alten Avatar zu machen und diesen nach nunmehr fast 5 Jahren Forumszugehörigkeit zu ändern.
     
  13. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    Drones gehört nicht wirklich zu den stärksten Scheiben der Briten.
    Aber so einen epischen knaller Song wie den Globalisten wünsche ich mir sehnlichst auf dem neuen Album!
     
    CimmerianKodex gefällt das.
  14. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

  15. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Natürlich ist dieser Song nach dem Eröffnungsbrett namens "Won't stand down" nun sehr ernüchternd....es wäre auch zu schön gewesen, wenn es so weiter gegangen wäre....na, wir warten denn mal ab, das klingt eher so nach 80er-Jahre-Pop-Whoresphipping wie auf dem letzten Werk.
     
    CimmerianKodex und DecapitatedSaint gefällt das.
  16. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    Leider ja
     
    CimmerianKodex und RageXX gefällt das.
  17. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    Single 2 war mehr so Enttäuschung pur, Single 3 klingt wie Glamrock anno 2022 mit "Beautiful-People"-Einschlag:

    https://www.youtube.com/embed/MClg7zpm6VQ

    Weiß noch nicht so recht, wie ich das finden soll, obwohl es irgendwie durchaus Laune macht.
     
  18. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    Für mich ist das leider wieder nix
     
  19. drmedmabuse

    drmedmabuse Till Deaf Do Us Part

    OK, welches Album kann man Einsteigern empfehlen? Muse sind für mich (bisher) relativ unbekannt, ich kenne Origins of symmetry, aber auch nicht so richtig.
     
  20. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    Black Holes And Revelations und 2ndLaw
     
    drmedmabuse gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.