The Lord Weird Slough Feg

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von feanor, 17. Juli 2017.

  1. feanor

    feanor Deaf Dealer

    Die Suchfunktion spuckt tatsächlich keinen Thread zu einer der großartigsten Heavy Metal Bands der Welt aus. Unfassbare Gitarren, der großartige Gesang von Mike Scalzi, eigenständiges Songwriting und die Geschichten, die mit den Songs bzw. Alben erzählt werden (Traveller!) machen (The Lord Weird) Slough Feg wahrhaft einzigartig. Gestern begleiteten mich "Twilight of the Idols" und "Atavism" bis spät in die Nacht, und da dachte ich, jetzt wirds doch mal Zeit mit einem neuen Album...

    ...um heute folgenden Beitrag auf Cruz del Surs Facebook-Seite zu sehen:
    https://www.facebook.com/cruzdelsurmusic/posts/10154466436355989:0

    :jubel::jubel::jubel:

    Einsteigern ein Album zu empfehlen fällt mir tatsächlich schwer, aber mit Down Among the Deadman macht man auf jeden Fall nichts falsch! Mein Lieblingsalbum Traveller hat damals einige Durchläufe benötigt. Beide Alben sind zusammen mit Twilight of the Idols in einer schlichten, preiswerten Metalblade CD-Box zu erwerben.
     
  2. Der Axtmörder

    Der Axtmörder Deaf Dealer

    Danke für den reminder, wollte mich eigentlich immer mal mehr mit der Band beschäftigen. Kenne von denen nur den Song "Magic Hooligan", der mal auf einem Sampler war. Und der Name taucht hier und da immer mal auf. Irgendwie dachte ich immer, dass es zwei Bands unter dem Namen gibt, eine aus Amiland und eine Deutsche. :D Auf jeden Fall höre ich mir gerade den Song "Warrior's Dawn" an, als zweiten, den ich von der Band je gehört habe.
     
  3. Dr. Pepe

    Dr. Pepe Till Deaf Do Us Part

    Ganz kurz: Eine der geilsten Bands überhaupt. Bestes Album für mich wohl "Down among the Deadmen", aber eigentlich sollte man alle haben. Was mich dazu bringt, dass ich schon gar nicht mehr weiß, seit wie vielen Jahren ich jetzt schon auf eine CD-Neuauflage des Debüts warte. Ach ja, und live muss ich sie auch ganz dringend mal wieder sehen. Bin leider erst einmal (beim KIT 2012) in den Genuss gekommen, und es war fantastisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2017
  4. Räudi

    Räudi Till Deaf Do Us Part

    Zumindest das Vinyl des Debuts ist noch zu haben, falls das hilft:

    http://www.nuclearblast.de/en/products/tontraeger/vinyl/lp/slough-feg-slough-feg.html
     
  5. Dr. Pepe

    Dr. Pepe Till Deaf Do Us Part

    Nee, das hilft mir leider nicht - aber danke! War eh total irritiert, dass es 2012 nur den Vinyl-ReRelease von Cruz del Sur gab, denn einerseits hat das Label damals noch gar nicht so viel Vinyl gemacht und andererseits war das Album in CD-Form schon zu dem Zeitpunkt nicht mehr gut zu bekommen. Tse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2017
  6. Dr. Zoid

    Dr. Zoid Till Deaf Do Us Part

    Als Spätberufener und in den Texten noch nicht hundertprozentig sicherer Feg-Jünger muss ich gestehen, dass mir die Thread-Überschrift erstmal einen riesigen Schrecken eingejagt hat... ;)

    Mittlerweile bin ich bei den Alben komplett und finde alles ausnahmslos toll. Daher schließe ich mich dem Wunsch nach weiteren Konzerten in unseren Gefilden nachdrücklich an.
     
  7. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Wer ein Lied wie Tiger! Tiger! gemacht hat, kann nur ein musikalisches Genie sein. Apropos.. Die Hardworlder ist im eigenen Bandkatalog sträflich unterbewertet. Es sind zwar (fast) alle Alben der Band super, aber dieses hier geht mir immer zu sehr unter. Hier gibt es tatsächlich NUR Volltreffer, inklusive dem besten Manilla Road Cover aller Zeiten.:verehr:
    Ansonsten bin ich ein großer Fan der Atavism und der Animal Spirits.
    Die immer hoch gelobte Traveller ist natürlich auch super, gehört für mich im Bandeigenen Backkatalog jedoch eher ins Mittelfeld...
     
    Der Fetsch und tobi flintstone gefällt das.
  8. Flossensauger

    Flossensauger Till Deaf Do Us Part

    Wenn du dich abseits der Musik auch für Texte interessierst kann ich dir den Autoren, auf dessen Story der Text beruht wärmstens an's Herz legen: Alfred Bester.

    Mike Scalzi ist ja nicht nur Philosphie-Lehrer ("Teaching Students Philosophy Is Like Playing A Heavy Metal Gig"), er ist auch gerade im "Golden Age" der Science Fiction unglaublich belesen und kennt noch die hinterletzte Kurzgeschichte aus dieser Epoche, die in irgendeinem Hintlerwälder Fanzine in 200er Auflage erschienen ist. Es macht unglaublichen Spass sich mit ihm auszutauschen. Ich habe ihn auch immer als sehr entgegenkommend und höflich erlebt, man hört aber auch das er ganz anders sein kann... .
     
    Dogro, Hugin und Iqui gefällt das.
  9. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Isso.

    Is auch so. Sollte man vielleicht noch ändern. ;) Finde es übrigens gar nicht schlimm, wenn Bandthreads auch mal nur den Namen der Band beinhalten und nicht immer so ein aufbauschendes Gekröse dazu.
     
  10. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Jupp. Ist mir auch am liebsten. Besonders, wenn dann jemand "Der Metallica-Thread" schreibt, dann irritiert der Bindestrich bisweilen die Suchfunktion. Bei völlig unbekannten Bands ist ein zusätzlicher Hinweis (Sideprojekt von... oder die Genreangabe) manchmal ganz hilfreich, aber ansonsten finde ich nur den Bandnamen auch am besten. Dann muss man sich auch nicht fragen, ob für jedes weitere Album ein neuer Thread fällig wird, etc...
    ;)
     
    Acrylator, zopilote, Gaimchú und 3 anderen gefällt das.
  11. hourglass

    hourglass Deaf Dealer

    Bin ebenfalls gut vertraut mit dem gesamten Schaffen der Band und großer Fan! Lieblingsalben dürften wohl Traveller/Atavism/Hardworlder sein, aber im Grunde ist alles von denen fantastisch. Bisher 2x live gesehen und jedesmal geschockt gewesen, wie wenig Leute da tatsächlich waren.

    Der Thread war lange überfällig!
     
    hofi gefällt das.
  12. The Sleeping Tyrant

    The Sleeping Tyrant Deaf Dealer

    Mir hat der Threadtitel auch gerade einen riesigen Schrecken eingejagt, da ich dachte, die Band hätte sich aufgelöst. Glücklicherweise gibt es anstelle eines Nachrufs gleich zwei gute Neuigkeiten zu lesen. (Mit seinem Bandprofil mausert sich Cruz del Sur langsam aber sicher zur Nummer 1 in Europa wenn es um geschmackvollen, klassischen Underground-Metal geht.)

    Ich muss aber gestehen, dass ich das letzte Album - aus mir nicht mehr nachvollziehbaren Gründen - ausgesetzt habe. Sollte ich mal nachholen. Down Among the Deadmen habe ich mir heute morgen witzigerweise wieder auf den iPod gezogen, da ich mir das Album mal wieder zu Gemüte führen wollen. Ich bin eher Fan der Phase Atavism bis Ape Uprising, wobei letzteres mein Lieblingsalbum darstellt, allein wegen dem Titeltrack, der alle anderen FEG-Tracks wegbläst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2017
  13. feanor

    feanor Deaf Dealer

    Ich muss gestehen, ich war etwas euphorisch, als ich von der Neuigkeit gelesen habe, und entschuldige mich hiermit bei allen, denen ich einen Schrecken eingejagt habe, so war das nicht beabsichtigt! ;)

    Ja, eine Tour wäre ein Traum, mir fällt kaum eine Band ein, die ich so dringend mal live sehen will. Am besten wäre natürlich eine mit den Hammers of Misfortune und entsprechenden Gastauftritten, aber keine Ahnung, ob das realistisch ist, bzw. wie John Cobbett und Mike Scalzi heute zueinander stehen.
     
    TragicIdol und Dr. Pepe gefällt das.
  14. TragicIdol

    TragicIdol Till Deaf Do Us Part

    Hm, die Eingangs erwähnte Box scheint leider gar nicht mehr so billig zu sein. Schade, das wäre ein toller Einstieg gewesen, denn bisher bin ich bei der Band nämlich noch völlig unterwandert, glaube aber, dass ich das früher oder später ändern sollte. Naja, genug des unkonstruktiven Gejammeres von meiner Seite aus. Weitermachen!

    Den Wunsch nach einer Tour mit den Hammers Of Misfortune unterstütze ich übrigens voll und ganz! :)
     
  15. hourglass

    hourglass Deaf Dealer

    High Roller hat ein paar Alben für jeweils 11,99 - die kann man bedenkenlos einsacken! Ansonsten dürfte man auch die letzte (Digital Resistance) günstig bekommen, da über Metal Blade veröffentlicht. Hellion Records hat auch einiges. Wenn man nicht unbedingt Erstpressungen braucht und sich nicht auf LP/CD festlegt, wird man für den Backkatalog nicht zwingend arm.
     
    tobi flintstone, hofi und TragicIdol gefällt das.
  16. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

    hab das Kapitel Slough Feg dank wiederholter Intervention von @feanor nun doch aufgeschlagen und bin hin und weg. 'Down Among the Deadmen' ist noch nicht ganz durch, und ich bin mir jetzt schon sicher dass es eins der besten Heavy Metal-Alben ist die ich je gehört habe.
     
  17. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

    ich hab soeben ein paar alte Reviews ausm Rock Hard gelesen und mich folgendes gefragt: muss man das kauzig bei Slough Feg jetzt immer sooo herausstellen? Ich habe wohlgemerkt bisher nur die DATD gehört, aber in welcher Welt hat DAS keinen mass appeal? Wenn man über 20 Jahre schreibt dass eine Band nur was für "Weirdos" ist, wird das zur self-fulfilling prophecy (suche natürlich auch nach Schuldigen dafür, dass ich mir das all die Jahre nicht angehört habe, aber trotzdem).

    Da finde ich die immer zusammen mit Slough Feg referenzierten Broca's Helm, Cirith Ungol und Manilla Road (teilweise) schon eher Geschmackssache - ich mag sie alle, aber sie sind mMn auf eine unzugänglichere Art und Weise "eigen". Für mich ist - bis jetzt - bei Slough Feg eher das Bandkonzept und der lyrische Kosmos "kauzig", aber wieso die Musik (von DATD) nicht auch etwas für den gemeinen Wald- und Wiesen-Metalhead sein sollte erschließt sich mir jetzt nicht.
     
    GordonOverkill gefällt das.
  18. Dr. Pepe

    Dr. Pepe Till Deaf Do Us Part

    Ich glaube, schon allein die Tatsache, dass die Band (anfangs) einen für eine Metal-Band eher ungewöhnlichen, ziemlich langen Namen hatte, in dem auch noch das Wort "weird" selber vorkam (!), hat's den Metal-Schreibern sehr leicht gemacht. ;)

    Das ganze Kauz-Image-Thema ist halt ein zweischneidiges Schwert: Große Teile der Metal-Szene wurden durch die alten Rezis vielleicht eher abgehalten (ich muss hier ganz klar bekennen, dass ich auch erst relativ spät zu der Band gefunden habe), aber heutzutage werden da doch viele Leute hellhörig und erwarten bei dem "Kauz"-Attribut (hier: mit Recht!) etwas Eigenwilliges, Besonderes, etwas mit Persönlichkeit, das sich positiv von der Massenware abhebt.
    Wobei ich in Interviews immer wieder das Gefühl habe, dass Meister Scalzi mit seiner Band schon sehr gerne sehr viel erfolgreicher und berühmter wäre. Dass er wiederum keinerlei Bemühungen erkennen lässt, seine Musik, Texte, Artworks usw. dafür an irgendwen oder irgendwas anzupassen, finde ich aber umso toller.
     
  19. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Würde man das nicht, würden sich halt ein Haufen Leute die Alben kaufen weil sie thighten
    oldschool Metal erwarten und wären dann entäuscht weil sie das bekommen:

    https://www.youtube.com/embed/xF_kzC8QW40


    Ich finde Slough Feg übrigens viel kauziger und vor allem experimentierfreudiger als die von dir genannten Bands.
     
    Jhonny gefällt das.
  20. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Doomchild, Iqui und Jhonny gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.