Todessehnsucht-Buch über DM in Deutschland (1985-92)

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von SevenMetalInches, 8. Februar 2018.

  1. Gott

    Gott Till Deaf Do Us Part

    Götz liest ja offenbar sehr viel, wie man in der DF Bücher-Ecke sehen kann. Und ich freue mich wirklich für ihn, dass er an der Biographie von Elton John Gefallen findet und uns davon berichten möchte. Ich wäre allerdings viele eher an seiner Einschätzung solcher Metal-Bücher wie diesem hier interessiert. Auch wenn das Buch eventuell Kacke ist, würde ich das gerne aus dem DF erfahren! Das ist wichtig! Ich denke ich bin hier nicht der einzige der eine Anschaffung in Betracht zieht!

    Könntet ihr "Todessehnsucht" bitte mal bei Götz oben auf den Stapel auf seinem Schreibtisch legen!? Das ist wichtig! Bevor er sich jetzt gleich wieder in die Biographien der Bee Gees oder von Madonna vertieft (nach der letzten Heftvorstellung muss man sich ja sorgen machen, dass Elton John das nächste DF Cover ziert):)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2020
    Novagrinder und Escobar gefällt das.
  2. Gott

    Gott Till Deaf Do Us Part

    Was mich eigentlich hauptsächlich interessieren würde: Kommt da auch etwas über AUTOPSY vor? Sie hatten ja in der Zeit in Deutschland getourt...
     
  3. Goathammer

    Goathammer Till Deaf Do Us Part

    Gibt‘s das Ding noch irgendwo?
     
  4. SevenMetalInches

    SevenMetalInches Deaf Leppard

    Falls jemand noch Interesse an dem Buch hat: Heute ist der VVK für eine neue Auflage gestartet. Die Bücher werden dann Ende Juli 2021 ausgeliefert. Bestellen kann man die Lektüre hier im Shop von Seven Metal Inches Records.
     
  5. SevenMetalInches

    SevenMetalInches Deaf Leppard

    Mit leichter Verspätung, aber ja klar! Chris hat sich zu der Tour mit Pestilence und Morgoth geäußert; dazu gibt es einige nette Fotos von neben und hinter der Bühne sowie Tickets, das Poster, etc. zu betrachten.
     
    StarRider gefällt das.
  6. SevenMetalInches

    SevenMetalInches Deaf Leppard

    Das Buch wurde ein 3/4 Jahr nach der VÖ dann von Leimy im Magazin besprochen... Death Metal der alten deutschen Schule scheint dem DF nicht ganz so wohlgesonnen zu sein - oder es liegt an mir :D
     
  7. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    Wenn du die Rezis durchguckst wirst du sehen, dass Götz Bücher, die er kacke findet nicht im Heft rezensiert. Find das auch okay so.
     
  8. SevenMetalInches

    SevenMetalInches Deaf Leppard

    Er hat es sich auf jeden Fall selbst bestellt ;)
     
    Barabas gefällt das.
  9. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    Dayum. So war das nicht gemeint. Ich habs ja auch und gern gelesen.
     
  10. Stahlprophet

    Stahlprophet Till Deaf Do Us Part

    Wer auch nur annähernd etwas mit Death Metal und seiner bewegten deutschen Geschichte anfangen kann, braucht dieses Buch!

    Das ist Empfehlung genug :)
     
    The Corrosion gefällt das.
  11. El Guerrero

    El Guerrero Till Deaf Do Us Part

    Werd's mir auch nochmal neu bestellen müssen. Die erste Bestellung ist in unserer alten Wohnung bei unseren Nachmietern gelandet, die leider nicht mehr zu erreichen sind. @SevenMetalInches , wird die kommende Auflage dann auch wieder farbig sein?
     
  12. SevenMetalInches

    SevenMetalInches Deaf Leppard

    Ach herrje, das ist krass. Ja, die Auflage wird die selbe sein.
     
    El Guerrero gefällt das.
  13. Doomfather

    Doomfather Till Deaf Do Us Part

    Ich hab die Erstauflage bis heute nicht auslese n können. Verdammt! Ich hab einfach zu wenig Zeit! :hmmja:
    Aber was ich schonmal mitnehmen konnte ist, das an dem Ort in dem ich aufgewachsen bin (Sindelfingen) wohl auch mal ziemlich viel gegangen ist. Leider hat sich das Ende der 90er eher so in ein HipHop-Ghetto verwandelt, zumindest kam mir das so vor….ich war einfach 5 bis 10 Jahre zu spät dran.
     
  14. GetALife

    GetALife Deaf Leppard

    Kenne das Buch nicht, kann mich aber an einige Konzerte in Sindelfingen erinnern, im Juha Süd („Arche“) ging doch einiges, Blood, Krabathor, ein 2-tägiges indoor-Festival jedes Jahr…ansonsten…die Gegend an sich ist generell ein Ghetto, finde eine hässlichere Stadt als Böblingen ;)
     
    Doomfather gefällt das.
  15. Doomfather

    Doomfather Till Deaf Do Us Part

    Ja, im JuHa Süd war mal was, aber das hatte zu meiner Zeit glaub schon Seltenheitswert. Und ja, Böblingen ist ziemlich häßlich. Das neue Einkaufscenter, der neue Busbahnhof und einiges anderes haben es nicht besser gemacht. Ich mag diese beiden Käffer nicht besonders. Und die meisten Einwohner schon gar nicht.
     
  16. Wandersmann

    Wandersmann Till Deaf Do Us Part

    Irgendwie traurig find ich, dass die (einst tolle) Band, nach derem Titel das Buch benannt wurde, heute für gar nix steht.
    Das Buch interessiert mich sehr.
    Hier an der Mosel gab es immer eine tolle DM Szene und Konzerte im Trierer Exhaus (RIP) und Co waren oft legendär. Wir hatten Ende 80er/Anfang 90er auch einen coolen DM Club. Hach ja....
     
    Angelraper gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.