Total Thrash - The Teutonic Story -

Dieses Thema im Forum "FAST AND LOOSE - Speed Metal & Thrash Metal" wurde erstellt von Daskeks, 5. April 2021.

  1. Perfect Stranger

    Perfect Stranger Till Deaf Do Us Part

    Ich habe den Film mal bestellt und lasse mich überraschen.
    Wenn sich jemand die Mühe macht und etwas produziert für Überzeugungstäter, dann kann man dies ja unterstützen.
    Finde ich den Film nur „er war bemüht“, dann erfreue mich halt an dem Titelsong.
     
  2. Impaler666

    Impaler666 Till Deaf Do Us Part

    Danke! Bestellung ist raus…
     
    Olli gefällt das.
  3. Runningwild

    Runningwild Till Deaf Do Us Part

    Mist....die Singel verpasst. o_O
    Verkauft sie vielleicht jemand hier?:)
     
  4. Zerum

    Zerum Deaf Dealer

    Naja, das Thema Alkohol mag man aus der Distanz von 40 Jahren etwas kritischer sehen als damals. Aber er spielte in der Thrash- und Metalszene der 80er halt eine Rolle. Einen Lemmy, wie wir ihn heute in Erinnerung haben, hätte es nicht gegeben wenn er nur Kamillentee getrunken hätte. James Hetfield wäre nüchtern nie jemals auf eine Bühne gegangen ob seiner starken damaligen Schüchternheit.

    Ich möchte den Alkohol keinesfalls verharmlosen, Hetfield wäre fast daran zu Grunde gegangen. Aber es war wie es war. Etwas weniger hätte manchmal vermutlich einen enthemmten Bühnenauftritt auch ermöglicht. Aber wer kann von sich schon behaupten als Jugendlicher in Sachen Alkohol immer die richtige Balance gefunden zu haben, ich jedenfalls nicht. Heute kann ich meine Grenzen viel besser einschätzen und dann einfach aufhören.
     
    Escobar, Sargent D, BalticFrost und 5 anderen gefällt das.
  5. Asmodeus

    Asmodeus Deaf Dealer

    Film ist vorgemerkt und wird bestellt, sobald erschienen.

    Da fällt mir was ein. Vor langer Zeit gab es mal im öffentlich-rechtlichen TV eine Dokumentation über eine Black Metal oder Metal-Fan, der selbst einen Horrorfilm drehen wollte. Das war wohl sehr rührend, weil er scheinbar absolut nichts auf die Reihe bekam und sich sehr chaotisch anstellte. Könnte so in den 1990ern gewesen sein. Hat jemand eine Idee, was ich meinen könnte?
    Ich habe es damals verpasst und wollte mal schauen, ob es das evtl. auf youtube gibt, aber ich weiß nicht wonach ich suchen soll, da ich den Titel nicht kenne.
     
  6. Asmodeus

    Asmodeus Deaf Dealer

    Schade, dass der Film als DVD bei denen direkt 2 Euro mehr als bei amazon kostet, plus noch EUR 3,90 Versandkosten.
    Bin immer dafür, direkt zu bestellen und amazon zu umgehen, aber so dann leider nicht.
    Bei jpc auch 18,- wohl sogar versandkostenfrei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2022
  7. Impaler666

    Impaler666 Till Deaf Do Us Part

    Das ist in der Tat ärgerlich. Aber nicht mehr zu ändern…
     
  8. Achim F.

    Achim F. Till Deaf Do Us Part

    Der Film ist großartig!!!!!
     
    Escobar gefällt das.
  9. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    dafür unterstützt man dann halt auch den Macher direkt anastatt das große A und er kann das Geld in neue Projekte stecken oder sich von mir aus nen Bier mehr gönnen?
     
  10. Asmodeus

    Asmodeus Deaf Dealer

    Mailorder? Hab damals immer bei PFIFF-RECORDS , Göppingen bestellt, kennt die noch jemand? Vom Service her eher langsam und schleppend, meine Mutter hatte damals für mich bei denen angerufen und meinte "war 'ne Schlafmütze am Telefon". :) Aber letztendlich kam alles irgendwann an.
    Dann hatte ich mal einen Nietengürtel bei irgendeinem Versand bestellt, und dann kamen dann später Kataloge wie aus'm SM Porno-Bereich (kein Hardcore, aber viel nackte Haut usw.), weiß nicht mehr wie dieser Versand hiess?
    Plattenläden? Alle 2 Monate Saturn Köln Hansaring - die "größte Plattenschau der Welt". :)
     
  11. Clontarf

    Clontarf Till Deaf Do Us Part

    Die Else am Telefon bei PFIFF hatte auch keinen einfachen Job...was musste ich der immer die Bandnamen buchstabieren...haha...aber zuverlässig und 14,99DM als Standardpreis für ne LP war schon in Ordnung. :)
     
  12. exumer

    exumer Till Deaf Do Us Part

    So, Film bestellt, Film bezahlt, Film bekommen, Film geguckt. Ich find den echt prima. Schönes Zeitdokument aus der Szene.

    AAABER: Was ich nicht gut fand und fast schon ein bisschen scheiße fand war die Darstellung der "großen Zeitenwende" Ende der 90er, Anfang der 00er. Im Film kling das so, als ob Destruction All Hell Breaks Loose rausbringen und Kreator Violent Revolution und schwupps: die Alben sind so geil, dass auf einmal aus dem Nichts wieder jede Menge Fans da sind. Das ist schlicht falsch! Die Entwicklung war eigentlich genau anders herum! Durch jede Menge Fans im Underground, hauptsächlich im Black Metal Umfeld, ist der Focus Ende der 90er wieder zu den alten Helden gerückt worden. Desaster da noch nicht mal zu erwähnen ist absolute Blasphemie, vor allem, wenn man dann ne Band zeigt, die einen Titel hat mit Namen "Teutonic Storm", der alte Plattentitel im Liedtext hat und wo, oh Wunder, Gastsänger auftreten. Wo hab ich von dem Konzept denn schon mal gehört, wenn ich das nur wüsste... Auch die Norweger haben da viel zu beigetragen und hier in Deutschland auch zusätzlich zu Destruction noch Bestial Desecration, Nocturnal, Witchburner, Impending Doom, Fatal Embrace, Delirium Tremens etc. Leuts aus dem Bestial Desecration Umfeld haben doch den Schmier in seiner Pizzeria überfallen und dem überhaupt erst klar gemacht, dass auch Ende der 90er wieder Junge Bekloppte den Scheiß hören. Diese wirklich wichtige Renaissance wurde komplett unter den Teppich gekehrt und sofort auf Bands gesprungen, die sich aufgrund des Wiedererstarkens überhaupt erst gegründet haben. Fand ich wirklich sehr schwach.

    Ansonsten aber prima, das Teil.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2022
  13. Megakoloss

    Megakoloss Deaf Dealer

    Am kommenden Donnerstag, 22.09.2022 um 20:30 Uhr läuft der Streifen im KoKi Lübeck.
    Das Ganze läuft in Kooperation vom KoKi und StromGitarrenEinsatz e.V. und kostet 7 schlappe Euronen.
    Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste.:)
    @Michael a.T. das ist doch was für Dich....;)
     
    Black Future gefällt das.
  14. Inferno

    Inferno Till Deaf Do Us Part

    Da ich ja nun nicht SO der Thrash-Maniac bin, aber trotzdem auch Bock auf den Film habe, reicht mir (fürs erste) wohl der Stream via Amazon Prime, da kann man den mittlerweile auch leihen.

    Werd ich mir heute bei ein paar Fläschchen Bier reinziehen. :feierei:
     
    Angelraper, Seggas, giant squid und 2 anderen gefällt das.
  15. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Danke für den Hinweis. Dann werd ich mir den auch auf diesem Weg mal reinfahren :top:
     
    Escobar und Inferno gefällt das.
  16. Doctor_Doctor_please

    Doctor_Doctor_please Deaf Dealer

    Habe den Film gestern gesehen und kann mich dem Lob sowie der teilweise hier angesprochen Kritik anschließen … dazu noch zwei Gedanken: Mir wurde die Thrash-Szene als zu exklusiv beschrieben, … der Austausch, die Beeinflussung, die Unterstützung etc. mit / von anderen ‚Stilrichtungen‘ blieb ganz unerwähnt. Und etwas sozialgeschichtliche Tiefe wäre auch gut gewesen. Es wurde zwar mehrmals gesagt, das Thrash immer auch Sizialkritik beinhaltet, aber das blieb wenig konkret. Beim zu Recht gewürdigten und zu Recht zeitlos grandiosen Agent Orange-Cover hätte sich das z.B. in einem Exkurs angeboten.

    Aber das ist Gemecker auf sehr hohem Niveau und natürlich kann man auch nicht alles in einer Doku abhandeln. Der Film ist super und sehr empfehlenswert! Ich hoffe auf weitere Produktionen dieser Art!! :)
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.