Ultha (Oktober 2019)

Dieses Thema im Forum "KEEP US ON THE ROAD - Gigs & Tourdates" wurde erstellt von somethingwild, 5. August 2019.

  1. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    Neid bei dem Line-up:hmmja:
     
    -DMR- und Metalmorre gefällt das.
  2. Hexenmeysters_Hut

    Hexenmeysters_Hut Deaf Dealer

    Wer mich findet kriegt n Bier.

    Eremit haben auf jeden Fall schon mal keine Gefangenen gemacht. Jetzt Morast.
     
    Metalmorre gefällt das.
  3. Susi666

    Susi666 Till Deaf Do Us Part

    Morast fand ich ja vorher schon geil, aber seit kurzem ist ja der Ex-Antlers-Frontman bei denen als zweiter Gitarrist dabei und der wertet den Livesound der Truppe ja mal ordentlich auf! Ganz großartiges Konzert! :verehr:
    Und für die Zukunft wünsche ich mir live dann auch mal ein Antlers-Cover! :D
     
    uviol, Metalmorre, -DMR- und 2 anderen gefällt das.
  4. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    wenn man bedenkt dass Basser Ranen bei eine meiner ewig verehrten deutschen Punk/Hardcore Bands - Hammerhead - mitmischt und Asche mit Doomtown und v.a. The Now-Denial gleich zwei 2000er HC-Kultbands mit am Start hatte, ist es nicht verwunderlich dass der Morast-Sound auch so ne dreckige, krustige Kante aufweist, die den Sound schon nochmal besonders macht.
     
  5. Metalmorre

    Metalmorre Till Deaf Do Us Part

    Morast waren gut, aber es wurde immer besser!!!
     
  6. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    :top::top::top: : ULTHA / ASHTAR :verehr:
    :top::top: : EREMIT / PRAISE THE PLAGUE / TONER LOW / NEKROVAULT
    :hmmja:: MORAST / GOBLINSMOKER
     
    uviol gefällt das.
  7. Metalmorre

    Metalmorre Till Deaf Do Us Part

    Nene, der @Sandman hat halt nur bedingt Ahnung:
    :top: :top: :top: :top:
    Ultha
    :top: :top: :top:
    Nekrovault
    Praise the Pague
    Ashtar
    :top: :top:
    Toner Los
    Morast
    Goblinsmoker
    :top:
    eremit
    Diese Reihenfolge hätte für mich eine ständige Steigerung von Beginn bis zum Ende bedeutet! War in jedem Fall ein geiler Konzertabend mit einer Wahnsinnsperformance von Ultha!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2019
    Fallen Idol 666 und uviol gefällt das.
  8. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    Kollege ... da kann die Band ja nix für, wenn Du Dich während des Gigs lieber hinten auf- und an nem Pilsbier festhälst! :D
    Hör mal in das Album rein ... sehr geiler Scheiß sag ich Dir!
     
    Fallen Idol 666 gefällt das.
  9. maidenmaniac67

    maidenmaniac67 Till Deaf Do Us Part

  10. Metalmorre

    Metalmorre Till Deaf Do Us Part

    War ein IPA!
     
  11. Susi666

    Susi666 Till Deaf Do Us Part

    Die von dir genannten Bands sind mir natürlich alle unbekannt, was würdest du zum reinhören empfehlen?
     
  12. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    alle kulten ja immer das 2. Hammerhead-Album, das "Weiße", so ab, zurecht, großartige Bukowski-Mucke, derber harter HC-Punk mit Asi-Rock'n'Roll Kante und großartigen Texten, ich sag' nur "Ich sauf allein", "Koeter", "Der moderne Man". Aber weitaus bekömmlicher als das von mir verehrte göttliche Debut "Stay Where The Pepper Grows", das ein derbes, rohes und zutiefst nihilistisches, misanthropes HC-Album, zum großen Teil gar Doom-HC, ist. Allein schon der böse Opener "Handgranate", die musikalische Version von "Taxi Driver", kann alles! Oder "Alle raus", "Zünd' dich an" usw. Aber halt Geschmackssache, genau wie der damals sehr derbe, absolut nicht-PC-Humor der Band um Tobias Scheiße. Irgendwann wurde es dann sehr "in" Hammerhead gut zu finden, in etwa vergleichbar mit dem großen Hipster-Anteil im heutigen Black Metal:D. Haben vor 2 oder 3 Jahren aber ne ebenfalls coole Comeback-Single rausgebracht, und auch die 10" "Farbe/Color" hat paar schöne Songs. Die frühen Singles sind noch stark im HC verwurzelt, aber "Act" und "Sterbt alle" von der glaub' 3. Single sind schon sehr geil! Doomtown haben nur ein Album rausgebracht, "Forever Fucked" von 2004, dass ziemich geilen, Motörhead-influenced HC mit Crustpunk-Anleihen drauf hat, bisserl Wolfbrigade. The Now-Denial haben es auf drei Alben gebrahct, die alle 3 super sind. Anfangs noch etwas härterer im Crustpunk verwurzelter HC-Punk, wurden sie melodischer, auch alles mit Schweden-Kante. Denke, das passt so;)
     
    Escobar und Henna gefällt das.
  13. Susi666

    Susi666 Till Deaf Do Us Part

    Super! Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Da werde ich mich die Tage mal intensiv mit beschäftigen (ab Freitag hab ich Urlaub...:D).
    Ich sauf allein! :feierei:
     
    Fallen Idol 666 gefällt das.
  14. Hexenmeysters_Hut

    Hexenmeysters_Hut Deaf Dealer

    Also Band des Abends waren für mich definitiv Eremit.
    Bei Ultha war der Sound leider scheiße. Vorne Matsch, hinten Schlagzeug zu laut.
    Und Münchner Publikum ist halt einfach Dreck. Unfassbar laute Gespräche überall. Besoffskys die einen die ganze Zeit nerven. Krönung war als einer am Tresen neben mir Stand und meine Haare anfasste und meinte wie schön die sein und nur noch getoppt vom Typen der mich am Pissoir ganz fest in den Arm genommen hat und meine "Los a mol dein geilsten Meddal-Shout hören!". Großstadt-Affen ey.
     
  15. El-Edlo

    El-Edlo Deaf Dealer

    Ich sauf allein.
     
    Lugburz161, Fallen Idol 666 und Henna gefällt das.
  16. casta

    casta Deaf Dealer

    Das klingt nach nem heiteren abend! Einem jedem wird man es eh nie recht machen können. Dem einen sind die Münchner zu verschlossen, dem anderen wohl zu offen und kontaktfreudig. :D aber kann schon nachvollziehen, dass es im Einzelfall nervig sein kann.

    konnte leider nicht aufs Konzert. Beneide alle, die Emerit sehen konnten. Und Respekt für das Durchhaltevermögen. Ging ja schon recht zeitig los.
     
  17. Hexenmeysters_Hut

    Hexenmeysters_Hut Deaf Dealer

    Es gibt halt auch irgendwie persönliche Grenzen. Auch Männer wollen von Fremden (beim Pinkeln) nicht angefasst werden.

    Und ja, der Abend war lang... ich bin im Auto heimwärts auch dezent eingeschlummert und meinem Fahrer unheimlich dankbar gewesen, dass er mich hat einfach pennen lassen.
     
    casta gefällt das.
  18. Susi666

    Susi666 Till Deaf Do Us Part

    Wirklich etwas "gesehen" hat man eh nur beim Soundcheck. Während des Gigs selber war überwiegend undurchdringbare blaue Nebelwand. :D
     
    casta gefällt das.
  19. Metalmorre

    Metalmorre Till Deaf Do Us Part

    War bei Ultha der Sound Scheiße? Also ich hab eine glasklare Soundwand vernommen, die mich total weggepustet hat. Fand den So7nd aber insgesamt recht gut (nach Goblinsmoker).
     
    Riffs gefällt das.
  20. Lugburz161

    Lugburz161 Deaf Leppard

    Hatte ein derartiges Erlebnis bisher nur bei Urfaust in Köln vor einem Jahr. Die Leute waren da teilweise so laut, hektisch und hatten keinerlei Gefühl für Privatsphäre und Distanz, dass es uns wirklich schwer fiel, die Auftritte zu genießen. Hoffe jetzt einfach, dass heute bei Cult of Luna oder eben Ultha im Dezember anders ist. Wenn man schon so weit fährt, muss das echt nicht sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2019
    Hexenmeysters_Hut gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.