Ulver

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von Alkintoxikation, 1. Oktober 2014.

  1. Alkintoxikation

    Alkintoxikation Till Deaf Do Us Part

    RetavsnayR gefällt das.
  2. Alkintoxikation

    Alkintoxikation Till Deaf Do Us Part

  3. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Die DVD is der Hammer. Leider war die Show, die ich 'in echt' gesehen habe, eher mau...
     
  4. Alkintoxikation

    Alkintoxikation Till Deaf Do Us Part

  5. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Weil Ulver es nicht geschafft haben, irgendeine Stimmung zu erzeugen. Ein paar Hanseln mit Laptop und Trickster G. jault dazu; sehr programmatisch. Aber auch, weil der Auftritt sehr spartanisch war und kaum so opulent wie in der Oper. Ich liebe die Spätwerke, allen voran Sun... und Perdition City. Das damals in Karlsruhe hat allerdings leider recht lieblos gewirkt. Naja.
     
  6. Alkintoxikation

    Alkintoxikation Till Deaf Do Us Part

    Hmm....habe nie einen Auftritt von denen selbst miterlebt. Isses wirklich so klinisch ?
     
  7. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    So empfand ich es halt, wurde von der Location (neue Substage in Karlsruhe, sehr roh-industrielles Ambiente damals noch) noch unterstrichen. War allerdings auch ein rein elektronischer Auftritt, ein oder zweimal mit Drums. Ist ja wohl nicht immer so bei Ulver Shows. Ich würde denen sicher gerne nochmals eine Chance geben, wenn es sich denn ergäbe. Bis dahin bleiben die späten Alben für mich Kopfhörermusik.

    Ansonsten: Natürlich topp, diese Band. In allen Phasen.
     
  8. Alkintoxikation

    Alkintoxikation Till Deaf Do Us Part

    Der Erstling bleibt unerreichbar....
     
  9. |menschmaschine|

    |menschmaschine| Till Deaf Do Us Part

    fantastische band mit einer erstaunlichen, aber beeindruckenden entwicklung. die alten sachen höre ich zwar so gut wie überhaupt nicht mehr (dazu zähle ich auch die orientierungslose "themes from..."), aber gerade die soundtracks sowie die post-2000er EPs laufen hier seit jahren im schnitt wöchentlich. schade dass die coil inspirierte elektronika / ambient phase wieder etwas in den hintergrund geraten ist. der "lyckantropen" score z.b. ist an magie kaum zu überbieten.
     
    LiseProfet gefällt das.
  10. Noisenberg

    Noisenberg Till Deaf Do Us Part

    Ich hab den Hype um die Themes... auch nie verstanden. Im Schnitt lief die mit Abstand am seltensten. Und am Stück schon gar nicht.
     
    Jacky-revolver gefällt das.
  11. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    zugestimmt.
     
  12. Jacky-revolver

    Jacky-revolver Till Deaf Do Us Part

    das album führte bei mir zur Ignoranz aller Folgealben. Kann ein Fehler sein, aber ich fands bis auf ein zwei Songs sehr schwach
     
  13. Eiswalzer

    Eiswalzer Till Deaf Do Us Part

    Verstehe ich nicht. Ich finde die "Themes..." ziemlich großartig, liegt aber vielleicht auch daran, dass ich im Grunde genommen über Arcturus erst zu Ulver gelangt bin. Pikanterweise ist es ja gerade der Umgang mit "Themen", der diesem Album einen geschickten Zusammenhang gibt. Man achte mal darauf, wo dieses markante Motiv, das man am markantesten wohl in "Plate 11" als Begleitung nach ca. 42 Sekunden hört - das wird überall auf der Platte verteilt immer wieder aufgegriffen, was im Zusammenhang mit der ganzen Stilvielfalt drumherum ziemlich raffiniert wirkt. Ärgern kann man sich dagegen freilich über das doch etwas aufgeblasen und Streber-hafte wirkende Konzept hinter dieser Platte. :D

    Ah, und um noch mal in Gegenrichtung zu feuern: Der eigentliche Hype handelt gar nicht von "Themes...", sondern von "Perdition City".

    Ansonsten habe ich eigentlich alle Wendungen der Band mitgemacht, aber mit "Wars Of The Roses" haben die mich irgendwie abgehängt. "Childhood's End" war umgekehrt dagegen noch ziemlich gut (wundert mich übrigens immer noch, dass wrm die Platte damals so runtergeputzt hat), aber zum "Messe..."-Album konnte ich mich dann nicht mehr aufraffen.
     
    |menschmaschine| gefällt das.
  14. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Wing_of_Gloria gefällt das.
  15. |menschmaschine|

    |menschmaschine| Till Deaf Do Us Part

    liegt vielleicht daran, dass ulver mit der "perdition city" so ziemlich aus dem nichts ein (primär) elektronisches album rausgehauen haben, welches qualitativ einfach nur "impressing" war / ist (auch wenn es anno 2014 aufgrund der trip-hop ausrichtung vielleicht ein wenig angestaubt klingt). mir ist keine andere ex-metal band bekannt, welche so losgelöst und authentisch einen dermaßen krassen stilwechsel vollzogen haben. damit waren sie quasi über nacht interessant für menschen aus einem ganz anderen sektor (und gleichzeitig uninteressant für einen großen teil der alten hörer).

    "göttlich" übrigens auch die 2,5 punkte wertung im rock hard damals, inkl. völlig absurder pink floyd vergleiche. :)
     
    LiseProfet und Eiswalzer gefällt das.
  16. Eiswalzer

    Eiswalzer Till Deaf Do Us Part

    Hmpf, "aus dem Nichts"? Na ja, da muss man bei "Themes..." und "Metamorphosis" (!!!) aber schon ziemlich, ähem, taub gewesen sein. ;) Na, überraschend war es aber wohl trotzdem, weil gerade "Perdition City" wohl im Gegensatz zu den beiden genannten Album/EP tatsächlich vermehrt auch in der Elektronik-/TripHop-Ecke rezipiert wurde.
     
  17. |menschmaschine|

    |menschmaschine| Till Deaf Do Us Part

    wie geschrieben, die "themes..." halte ich für noch ziemlich unschlüssig, ein "feldversuch" welcher sehr wohlwollend aufgenommen wurde. hier klingt halt noch vieles (bzw. so ziemlich alles) nach "metal band betritt neues terrain" (was ja per se überhaupt nichts schlechtes sein muss) ;> . und die "metamorphosis" ep ist für meine begriffe auch ein musikalisches austoben, die weiß auch noch nicht so recht wohin sie will (stroboskop-dancefloor? bristol fabrikhalle?? dark ambient floor?), auch wenn man hier schon die marschrichtung ganz klar erkennen kann.

    okay, das mit dem "so ziemlich aus dem nichts" ist vielleicht etwas falsch ausgedrückt, ich meine damit einfach die homogenität und stimmige qualität. :)
     
  18. Dr. Zoid

    Dr. Zoid Till Deaf Do Us Part

  19. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Die Preisgestaltung ist natürlich 1A!
     
  20. Alkintoxikation

    Alkintoxikation Till Deaf Do Us Part

    Hätte ich nicht schon längst die ersten 3 auf Cd würde ich zuschlagen. Aber so...nö.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.