Vinyl reinigen - wie macht ihr es?

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von kingrandy, 19. Dezember 2014.

  1. WitheringHeights

    WitheringHeights Till Deaf Do Us Part

    Ah ok, danke. Ich reinige meistens auch maschinell :cool: (naja, Knosti, nix zum Angeben), aber wenn's schnell gehen muss nehm' ich auch mal so ne Aufsprühlösung + Mikrofasertuch.
    Werd' mich mal umsehen nach den Spezialtüchern, oder hast du da nen Tipp?
     
  2. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Leider nein. Ich nehm übrigens auch die Knosti. Wenn man die Flüssigkeit regelmäßig wechselt völlig ausreichend.
     
    WitheringHeights gefällt das.
  3. WitheringHeights

    WitheringHeights Till Deaf Do Us Part

    Macht nix, ich werd' das mal recherchieren. Sollte ich was finden geb' ich dir gern mal Bescheid, vielleicht ist das ja mal interessant. Danke nochmal!
     
    Matty Shredmaster gefällt das.
  4. DeadRabbit

    DeadRabbit Till Deaf Do Us Part

    Spucke und Ärmel.
     
  5. Seppel of Satan

    Seppel of Satan Deaf Dealer

    Genauso mach ich das auch mal zur Not, wenn da so`n fetter Fleck auf der PLatte ist und sonst nix, Der Ärmel sollte nur kein Kettenhemd sein
     
    Motörbomber gefällt das.
  6. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

    Andere Frage: ich versuche grade auf einen Ruck alle Sleeves zu kleben, die in den letzten Jahren auseinandergefallen sind. Der Typ im Plattenladen letztens meinte noch, das klappt mit Uhu-Stick, aber das kann ich grade nicht bestätigen. Hat jemand ne bessere Idee? (Superkleber würde ich gern vermeiden)
     
  7. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Doppelseitiges Tape zuschneiden.
     
    zopilote gefällt das.
  8. WitheringHeights

    WitheringHeights Till Deaf Do Us Part

    Dünnbeschichteter Alleskleber ist meine Wahl.
    Also ggf. auch UHU oder so, aber halt kein Stick, sondern der flüssige aus der Tube. Diese Klebesticks sind eigentlich nur Kinderspielzeug, hab' ich den Eindruck. Da kleben ja nicht mal zwei Papierseiten ernsthaft zusammen.
     
    zopilote gefällt das.
  9. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

    Da sagst du was Wahres. Ich wollte nur nix, was tropft oder Flecken macht, dabei verwenden - die Kunst, mit einer Uhutube so umzugehen, dass alles richtig dimensioniert genau dort landet, wo es hin soll, und nirgends sonst, habe ich irgendwie nie gemeistert. Insofern bin ich vielleicht die Zielgruppe für Kinderspielzeug ...
     
  10. WitheringHeights

    WitheringHeights Till Deaf Do Us Part

    Du könntest ja beides kombinieren - Tropfkleber in ein Schüsselchen geben, mit einem Klebestift aufnehmen, auftragen. :cool:

    Ich versuche immer ganz vorsichtig mit der Tube direkt aufzutragen, dann verreibe ich den Klebstoff mit der Tubenspitze, evtl Reste wische ich einfach mit den Fingern weg. Geht sicher auch alles eleganter.
     
  11. Douggie

    Douggie Till Deaf Do Us Part

    Oder als Tip.
    Es gibt auch Kleber von Revell oder Uhu mit dünner Nadel dran die im Modellbau benutzt werden.

    [​IMG]

    Damit sollte das dosieren von Flüssigkleber kein Problem sein. ;)
     
    zopilote gefällt das.
  12. NightProwler

    NightProwler Deaf Leppard

    Mit KUNSTSTOFF-Kleber würde ich aber nicht an Karton gehen (mit solchen Klebern werden chemische Reaktionen ausgelöst, welche die Kunststoffteile miteinander "verschweißen"), glaub mir, das hält nicht, außer Du meinst damit, er sollte den UHU umfüllen?
    Btw, von UHU gibt´s ja auch die "tropffreie" Variante, zwar nicht so klebestark wie der Flüßige, aber für diesen Zweck wohl ausreichend und besser dosierbar...
     
  13. Douggie

    Douggie Till Deaf Do Us Part

    Ich wollte nur auf die Verpackung inklusive der Kanüle hinaus, da es um die Dosierproblematik ging.
     
  14. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

    Ja, das habe ich auch so verstanden. Der alte Karton ist oft porös, hat alte Kleberreste drauf, oder noch schlimmer - Reste von einem Inlay, das statt dem Sleeve in die Kleberreste auf der Innenseite gerutscht war :hmmja:- da wollte ich einfach einen "sensible Art" zu Kleben finden, die nicht zu weiteren Horrorszenarien, wie Kleber auf dem Cover o.ä., führt.
     
  15. Sulfura

    Sulfura Till Deaf Do Us Part

    den1ce gefällt das.
  16. den1ce

    den1ce Deaf Dumb Blind

  17. Sulfura

    Sulfura Till Deaf Do Us Part

    Ich nicht. Gibt aber Beispiele auf yt. Würde ich persönlich eher für Härtefälle empfehlen.

    Und nicht vergessen, auch ab und zu mal die Nadel zu reinigen.
     
    den1ce gefällt das.
  18. Douggie

    Douggie Till Deaf Do Us Part

    Klingt zumimdest schlüssig.
    Gibt aber auch Videos in denen das mit Holzkleber gemacht wird, is wohl günstiger
     
    den1ce gefällt das.
  19. den1ce

    den1ce Deaf Dumb Blind

    Ich würde mich dann eher doch für das grüne Zeug entscheiden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Holzleim antistatisch wirkt. Auch hatte ich nach etwas Recherche wohl von Trocknungsresten in der Rille beim Holzleim gelesen. Hat diese Methode denn mal jemand ausprobiert? Und wo liegt man hier bei der Reinigung pro Platte?
     
  20. StephanCOH

    StephanCOH Deaf Dealer

    Das Mittel meiner Wahl ist nach wie vor die "Cheap Trick" Methode:

    Flüssigkeit (2 Teile dest. Wasser, 1 Teil Isopropylalkohol, ein Spritzer Spüli) auf die Platte bringen, mit feiner Bürste (idealerweise eine Samtbürste) einarbeiten, einwirken lassen (das kann ruhig 2-3 Minuten sein) und dann die Flüssigkeit abnehmen (das mache ich seit ca. einem Jahr mit einem Kärcher Fenstersauger).

    Damit habe ich auch stark verschmutzte LPs wieder in einen akzeptablen Zustand gebracht. In der Anschaffung schlägt nur der Fenstersauger einmal zu Buche, die Kosten für die Zutaten der Flüssigkeit sind nicht der Rede wert.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.