Wintersun - Time II

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von HugeMetalFan, 8. Oktober 2014.

  1. M.T. Quatermass

    M.T. Quatermass Redakteur Roadcrew

    Die Story mit dem 16-Core MacPro, wahrscheinlich 64 GB RAM oder mehr, ist natürlich Bullshit. Die meisten professionellen Studios haben weniger Rechenleistung.
    Keine Band diesseits vom Pluto braucht die Leistung, die man mit so einem Ding abrufen kann.
     
    avi, zentrixu, rapanzel und 4 anderen gefällt das.
  2. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Man muss aber auch mal verstehen, dass er doch so doll mit all dem Live-Klimbim beschäftigt war, noch dazu in einer Zeit, in der höchstens der einbeinige Onkel mit der Drehorgel an der Ecke und Doro im Auto-Kino live auftreten. Das zehrt bestimmt enorm energetische Ressourcen auf und wenn dann noch der Rechner völlig überraschend zu leistungsarm ist, ja, das kann einen Visionär und Studio-Profi schonmal aus dem Tritt bringen. Ich glaub, ich spende ihm gleich mal was, damit er sich im nächsten Esoterik-Laden einen schönen Handschmeichler kaufen kann, um sich nach all den Entbehrungen und der harten künstlerischen Arbeit wieder zu erden und zu zentrieren...!
     
    Acrylator, Lazarus, Mondkerz und 2 anderen gefällt das.
  3. Seewolf

    Seewolf Till Deaf Do Us Part

    Was für ein Bot, der Typ!
     
  4. Eiswalzer

    Eiswalzer Till Deaf Do Us Part

    Ha, nicht den selben Fehler begehen wie die Sozialämter und lieber Sach- als Geldspenden leisten. Also besser gleich den Handschmeichler kaufen und hinschicken. ;)
     
    Iron Ulf gefällt das.
  5. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

    Oder in eine Ausbildung zum Studio Tontechniker investieren, denn man konnte schon vor mindestens 40 Jahren mit der damaligen technischen Ausstattung Produktionen fahren, wo kein Winterfun Album je in die Nähe kommen wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2020
  6. Dunkeltroll

    Dunkeltroll Till Deaf Do Us Part

    Mal die CPU, mal die Festplatten, mal das RAM - die gleiche Story wie 2006. Damals hat er damit noch Geld von seinem Manager erbettelt, heute macht er's halt bei den Fans....
     
    Mondkerz gefällt das.
  7. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Das Alles nur, weil er noch keine eigene Sauna hat!
    Ach ja, Gruss aus Selbiger, hehe!
     
    zentrixu gefällt das.
  8. Dunkeltroll

    Dunkeltroll Till Deaf Do Us Part

    Was denkst du, was Jari unter einem 'Semi-studio' versteht? :D
     
    rapanzel gefällt das.
  9. IronMarzipan

    IronMarzipan Till Deaf Do Us Part

    vll hat er "Suomi Studio" gemeint... wegen Finnland und so :D
     
  10. zentrixu

    zentrixu Till Deaf Do Us Part

    Ich versteh nicht, sind Wintersun wirklich so groß das die die Kohle zusammen bekommen.....

    Wieso geben die Leute dem noch Kohle.....

    Also ok Debüt Album war super, das Time I Ding ging so, aber das letzte Album hat mir richtig gut gefallen.

    Würde aber nicht im Traum dran denken dem Geld zu geben und Time 2 wird niemals erscheinen.
    Mit etwas Glück kommt noch ein brauchbares Album raus.
    Der Typ ist der Witz der Industrie und klarer Missbrauch von dem Crowdfunding System und der Loyalität der Fans.
    Nichtmal Manowar haben das gebracht, aber der könnte Joe DeMayo echt auf falsche Ideen bringen.
     
  11. zentrixu

    zentrixu Till Deaf Do Us Part

    Aber würde ihm die Rechenleistung die der Teilchenbeschleuniger am Cern hat ihm reichen, die könnten doch ihre Experimente doch ein paar Monate einstellen für ein amtliches Keyboard kitsch Metal Album
     
    Tolpan gefällt das.
  12. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Meine Vermutung:
    Die Band ist relativ gross, aber in einem Bereich, der mir musikalisch ziemlich egal ist. Plus, Jari kann gut reden und Leuten Dinge verkaufen, die er eben noch nicht hat und erst umsetzen kann, wenn er Geld bekommt. Ausserdem verkauft er digitale Sachen als vollwertige Ware, was es eben nicht ist. Und die Leute/Fans kaufen dem das wirklich ab, anstatt endlich mal Auswirkungen zu fordern. Das wird auch bei der nächsten Crowdfunding Kampagne passieren und der Band bestimmt mehr eine Million komplett einbringen. Natürlich wird auch dann das nicht genug sein.
    Ich erinere an seine Aussage während der letzten Kampagne, wo er meinte, der Bau des Studios würde bald beginnen und nur wenige Dinge müssten noch geklärt werden. Aktuell, besitzt er noch nicht mal den Baugrund dafür, was die Sache eben noch lächerlicher macht.
     
  13. TwistOfFate

    TwistOfFate Till Deaf Do Us Part

    Der Typ macht sich mit der Kohle ein schönes Leben, das er nicht nebenbei arbeiten braucht wie andere.
     
  14. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Aber das wollen die Fans eben nicht realisieren.
    Er labert quasi bei TIME II vom Besten Album Aller Zeiten, und solang er nicht, eben durch jene Fans, das Eigene Studio bekommt, gibts halt Zwischenalben, weil halt kein Studio auf der Welt in der Lage ist, seine Vision umzusetzen (was natürlich kompletter Blödsinn ist).
    Und das ist für mich Verarsche, weil er indirekt sagt "solange ihr mir die Kohle nicht gebt, geb ich Euch nur alternative Durchschnittsware".

    Was macht er denn jetzt? Zieht aus seinem kleinen Apartment, wo auch sein "Studio" war, in ein Grösseres, kauft davon neue Hardware für sein Semistudio. Ergo, er nimmt Geld vom Crowdfunding, was für das finale Studio war, um ein Zwischenstudio zu bauen.
    Muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
     
    zentrixu, TwistOfFate und The Corrosion gefällt das.
  15. TwistOfFate

    TwistOfFate Till Deaf Do Us Part


    Der überschätzt sich doch völlig.

    Und es ist mir unbegreiflich, wie dämlich seine Fans sind.
     
  16. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Vielleicht hat er sich einfach eine neue Wohnung gesucht, weil ihm die alte nicht mehr gefiel? Und woher erhält man die Info, dass er Geld vom Crowdfunding dafür nutzt?

    Sei mir nicht böse und leg' es nicht als persönlichen Angriff aus (Auflösung folgt weiter hinten), aber ich will wirklich nicht wissen, wie viel Geld du in deinem Leben schon für musikbezogene Inhalte (Boxsets, Fan-Editionen oder sonstige Späße) aus dem Fenster geworfen hast. Geht mir ja ähnlich. Ein wenig anmaßend ist es schon, seiner Fanbase gewissermaßen anzulasten, sie bestünde aus unzurechnungsfähigen Vollhonks, die vom großen finnischen Houdini auf's wintersonnliche Glatteis geführt wurden. Als ob.
     
  17. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Du gehst mit dem Handy in die Sauna...?
     
  18. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Also nicht "in" :D
     
  19. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Das machen wir Alle. Aber wir pumpen dafür keine Fremden an, die wir nicht kennen, und denen wir was versprechen, was wir nicht halten. Daher hinkt der Vergleich leider.
     
    zentrixu, Mondkerz und The Corrosion gefällt das.
  20. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Da hinkt gar nichts, zumal deine Definition von "anpumpen" schon alleine deshalb keinen Sinn ergibt, weil er eine Gegenleistung in Form von Musik erbracht hat und sich bislang immer noch nicht mit der Kohle aus dem Staub gemacht hat... naja, es sei denn er meinte das mit dem Umzug.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.