Riddle of Steel IV - Marburg 03./04.12.2021

Dieses Thema im Forum "NO SLEEP TILL LIVE - Festivals & Open Airs" wurde erstellt von savaneverrush, 22. Oktober 2021.

  1. Andi Dollinger

    Andi Dollinger Dawn Of The Deaf


    Korrektur deines zweiten Kritikpunktes :): ich war am Samstag aufm Riddle Of Steel. Ich habe mich spontan am Freitag entschieden, dorthin zu fahren, weswegen ich beim Cheffe auch nicht nach einem Bericht angefragt habe (fraglich aber auch, ob das im Heft Platz gefunden hätte).

    War auf jeden Fall ein cooler Tag und ein würdiger Abschluß des kurzen Konzert- und Festivaljahres, bevor uns jetzt der lange dunkle Corona-Winter wieder gefangen hält. Danke für deinen Bericht und deine Bilder :)
     
    Vinylian, HOA-Rick und babeliron gefällt das.
  2. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

    Meine Wenigkeit hat ja auch ein bißchen rumgestänkert, dass "da niemand da war". Muss man also zurücknehmen. Bei dem Billing, dem Undergroundbezug und einem nicht soooo vollen Konzertkalender hätte es vielleicht schon gepasst. Letztlich sind das natürlich redaktionelle Entscheidungen, die mich nix angehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2021
    HOA-Rick und babeliron gefällt das.
  3. Ytsejam

    Ytsejam Deaf Dealer

    Ich fand, der Bassist hatte eine gewisse Ähnlichkeit mit einem ex - französischen Schauspieler!
    "Gerard Depardieu? qui est-ce? Je ne lui connais!"

    Okay, das war klar!

    Hier der Holzfällerhemdencontest

    [​IMG]
     
  4. Ytsejam

    Ytsejam Deaf Dealer

    Grammatik und Rechtschreibung im frz. Part könnten falsch sein, bin etwas länger raus. Falls im deutschen Teil was falsch ist, geht mir nich' auf'n Sack! :D
     
  5. Stappi

    Stappi Redakteur Roadcrew

    Da ich das hier gerade lese und mich als derjenige, der für die Purification-Punkteflut im DF verantwortlich zeichnet (die 8,5 fürs letzte Album waren definitiv zu wenig!), hier angesprochen fühle: Ich wäre für mein Leben gern nach Marburg gekommen. Purification, Cardinals Folly, Sorcerer... Ein absolutes Traum-Billing. Und der Freitag mit Mountain Throne und den mächtigen B.S.T. wäre auch absolut top gewesen.
    Aber anstelle des gemutmaßten Glühwein-Stands soll es auch Leute geben, die an Wochenenden arbeiten müssen. Während ihr in Marburg abgefeiert habt, habe ich auf der Pflegestation meinen Nachtdienst verrichtet und mich um das Wohlergehen der mir anvertrauten älteren Herrschaften gekümmert. Der metallische Überzeugungstäter in mir zahlt nämlich leider nicht meine Rechnungen. Und glaub mir, ich habe bis zuletzt versucht, wenigstens an einem der beiden Tage frei zu bekommen. Hat leider nicht geklappt. Die Personalsituation ist bei uns - wie nahezu überall in der Pflege - sehr angespannt und die Dienstpläne sind quasi mit der heißen Nadel knapp auf Kante gestrickt. Regelmäßige Freizeit für Konzerte ist da ein rares Gut. Insbesondere wenn man so wie ich als Dauernachtwache arbeitet und meistens nur ein freies Wochenende im Monat hat. Für einen Glühwein-Stand hätte ich da gar keine Zeit. :D

    An dieser Stelle ein großes Dankeschön für den Bericht und die wie immer schönen Bilder. :top:
    So bekomme ich zumindest einen kleinen Eindruck vom Festival - und beneide alle vor Ort gewesenen noch ein Stück mehr.
     
  6. Rigor MorTino

    Rigor MorTino Till Deaf Do Us Part

    Der sieht eher aus wie ein jüngerer Bruder von Tom Araya ;)
     
  7. TWOS

    TWOS Deaf Leppard

    Vielen Dank für die Berichte und positiven Kommentare! Besonders gilt das natürlich für Babeliron, der wie immer eine hervorragende Berichterstattung geleistet hat, sodass ich ein bisschen einen Eindruck von dem erhalte, was ich selbst nicht mitbekommen habe.

    Die eher geringe Zuschauerzahl (die bei vielen Bands sowie am Tresen von den Anwesenden tapfer ausgeglichen wurde), möchte ich nicht auf mangelnden Zuspruch schieben, sondern dürfte vor allem den Umständen geschuldet sein. Etliche Stammgäste und Freunde haben kurzfristig schweren Herzens aus Rücksicht auf ihre Familien abgesagt, weil so kurz nach dem KIT ein zweites Festival der Trunkenheit bei einer sich anspannenden Lage den Familienfrieden gefährdet hätte o.ä. Auch war die finale Sicherheit des Stattfindens - bis einen Tag zuvor hätte es gekippt werden können - für Auswärtige (2019 kamen Leute sogar aus Irland, UK, Schweden, Griechenland, Österreich, Bretagne, ...) mit großen Planungsproblemen verbunden.
    Schließlich wurden einige im VVK erworbene Tickets nicht abgeholt.

    Es freut uns natürlich, dass trotzdem so viele "Underground Motherfucker" [Flo P.] dabei waren und außer einem Schädel nichts Gefährliches mitgenommen haben. Positiv ist nämlich, dass auch zwei Wochen danach keine einzige Infektion unter den Bands, der Crew oder den Zuschauern bekannt geworden ist, die Warn-Apps sind grün, als gäbe es keine Pandemie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2021
  8. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

    @TWOS gibt es denn Aussicht auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr?
     
    Waspmaniac, babeliron und Blooddawn1942 gefällt das.
  9. Waspmaniac

    Waspmaniac Till Deaf Do Us Part

    @babeliron , danke das du den Link zu deinem Bericht nochmal in deiner Signatur angegeben hast, hätte ihn sonst wahrscheinlich verpasst :top:. Genauso möchte ich deine Berichte lesen, danke :feierei:.

    Leider hat´s bei mir nicht hingehauen, obwohl ich nur ca. 40km entfernt wohne. Wenn ich mir die ganzen Bilder und Berichte so anschaue, könnte ich einerseits kotzen, dass ich nicht dabei war, freue mich aber natürlich für alle, die es miterleben durften.

    Ich schließe mich mal der Frage von @Dominik2 an: Ist eine Fortsetzung im nächsten Jahr geplant? Eine zeitnahe Bekanntgabe wäre zwecks Urlaubsplanung sehr hilfreich ;):feierei:.
     
    babeliron gefällt das.
  10. WhiteWolf

    WhiteWolf Deaf Dealer

    Das ist mehr als verständlich! ABER: Ein so großes Format wie das DF MUSS da troztdem imo zugegen sein! Wer auch immer. So, nun frohes Fest und so! ...und wir sehen uns HOFFENTLICH nächstes Jahr wieder!
     
  11. Mystic Melissa

    Mystic Melissa Deaf Dealer

    Vinylian, King Elvis, HOA-Rick und 5 anderen gefällt das.
  12. savaneverrush

    savaneverrush Deaf Leppard

    Hallo zusammen.
    Nach dem phantastischen Riddle of Steel im letzten Jahr möchte ich mal in die Runde fragen, ob es evtl. schon eine Tendenz für ein Riddle of Steel 2022 gibt? Mein Kumpel und ich (und ich denke, sehr viele hier aus der Runde;)) würden sich mega freuen:jubel:!!!
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.