Unholy and unlimited - Der Tangorodrim Thread

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Franz Meersdonk, 16. März 2020.

  1. Franz Meersdonk

    Franz Meersdonk Deaf Dealer

    Die Liste essentieller BM Bands nach 2000 ist bei mir nicht besonders lang, aber Tangorodrim haben darauf einen Stammplatz. Warum? Weil: kein Bullshit. Stattdessen garstiger Panzerfaust Metal mit Attitüde und Ufta Beat im Herzrhythmusschlag. Darkthrone, Hellhammer und ein Grantler am Mikro, der jeder Kapuzenband das Räucherstäbchenbouquet ausmacht. Keine Rituale sondern auf die Fresse – mit fortschreitender Discographie sogar mit zunehmend subtilen Arrangements. Für zwei Alben mal auf Southern Lord unterwegs gewesen, danach wieder in der Versenkung verschwunden. Sollten jemals wieder Konzerte stattfinden, würde ich die auch gerne mal live ehen. Dass die Herren Feingeister sind, versteht sich eh von selbst.

    [​IMG]

    Wer mit dem Stil was anfangen kann, darf sich alles zulegen, Empfehlungen einzelner Alben sind überflüssig, weil sowieso sehr nah beieinander. Wobei, Defunct Pluto Mythology von 2015 klingt schon dezent anders.

    To the Stench von Those who Unleashed (2002):
    https://www.youtube.com/watch?v=Iv3Z5iVRJmE


    Underground in Law von Defunct Pluto Mythology (2015)
    https://www.youtube.com/embed/Qxpt_EWg78E

    Live (Inferno, 2017)
    https://www.youtube.com/watch?v=o9nVr7Tip4s
     
    Henna gefällt das.
  2. deleted_53

    deleted_53 Guest

  3. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    Ist das nicht so ein Dungeon Synth Projekt? Gibt wohl 2 "Bands" die so heißen?
     
  4. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Das Demo war so Drone-Kram. Das Album ist im Tangorodrim-Stil.
     
    Franz Meersdonk gefällt das.
  5. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    Frage hat sich geklärt... hab gerade gesehen, dass dieses DS-Projekt Thangorodrim geschrieben wird. Also doch andere.
     
    Henna gefällt das.
  6. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Oha, ich dachte, Du meinst O.B.E.Y. Deren Demo ist tatsächlich so Kram.
     
  7. Franz Meersdonk

    Franz Meersdonk Deaf Dealer

    Stimmt schon, Klassiker wohl nicht, geht aber auch nicht anders, da für diese Schublade die Klassiker eben schon geschrieben wurden. Essentiell ist die Band für mich aber schon deswegen,weil ich sie diesen Stil besser spielen als alle anderen und dabei eigene Akzente setzen können. Vor allem Defunct Pluto Mythology ist schon ziemlich eigenständig. Damit liegen sie für meinen Geschmak um Längen vor reinen Kuratorenbands wie Apocalyptic Raids, obwohl ich die auch mag. Vinyl wäre fein.
     
  8. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    Black Metal aus Israel? Bei dem Foto hätte ich eher an Hooligans aus dem Ostblock gedacht.

    Aber die Mukke ist echt recht cool.
     
    giant squid gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.