[Abgesagt] Culthe Fest 2020

Dieses Thema im Forum "NO SLEEP TILL LIVE - Festivals & Open Airs" wurde erstellt von Riffs, 14. Januar 2020.

  1. Riffs

    Riffs Till Deaf Do Us Part

    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2020
    deleted_4605 gefällt das.
  2. FaceToTheSky

    FaceToTheSky Deaf Dealer

    Wär ich dabei, wenn es nicht mit dem Dark Easter kollidieren würde :hmmja:und dafür hab ich schon das Ticket
     
  3. Riffs

    Riffs Till Deaf Do Us Part

    Ich weiß selbst noch nicht, ob ich hinfahren werde. Hatte das Fest ursprünglich als potentiellen DOL-Ersatz (seufz) für mich anvisiert, bin aber leicht zurückhaltend, was das derzeitige Lineup betrifft (von dem mir allerdings nicht alle Bands etwas sagen). Schau ma mal.
     
  4. Too Soon to tell

    Too Soon to tell Deaf Dealer

  5. Meredith_84

    Meredith_84 Deaf Dumb Blind

    Die Spenden- und Crowdfunding-Kampagne für die Verluste des Culthe Fest 2020 hat begonnen. Es gibt die Möglichkeit zu steuerfreien Geldspenden, oder dem Erwerb von verschiedenen Merch-Paketen, die wir zu diesem Zweck entworfen haben.

    Ich freue mich, wenn ihr euch die neue Wordpress-Seite in Ruhe anschaut und die Infos weiterleitet. Es gibt keinen Paypal Link. Das mag für einige etwas umständlich klingen, aber es ermöglicht uns, weitere Gebühren zu verhindern.

    https://culthefunding.wordpress.com/
     
    carlossatana gefällt das.
  6. FaceToTheSky

    FaceToTheSky Deaf Dealer

    och, das kollidiert ja schon wieder mit dem Dark Easter :hmmja: sehr schade
    die Tasche, die es übers Crowdfunding gibt, werde ich mir aber wohl zulegen, die gefällt mir :top:
     
  7. derhatschongelb

    derhatschongelb Dawn Of The Deaf

    Moin zusammen,
    hat hier noch jemand Tickets für das sehr gute Culthe Fest und hat irgend etwas gehört, ob das dieses Jahr tatsächlich stattfindet? Die Bands haben das nicht in ihren Livedates, die Sputnikhalle auch nicht, die Social Media Kanäle wirken verwaist, was ist da los?
     
  8. Thenervetattoo

    Thenervetattoo Till Deaf Do Us Part

    WICHTIG: CULTHE FEST (INKL. PRE-SHOW) ENDGÜLTIG ABGESAGT + TICKETRÜCKGABE [ENGLISH: SEE BELOW]
    Liebe Culthists,
    heute müssen wir euch leider mitteilen: Das seit 2020 verschobene Culthe Fest wird inklusive der Pre-Show hiermit ENDGÜLTIG ABGESAGT. Die Gründe dafür liegen in der anhaltenden COVID-19-Pandemie und ihren Auswirkungen. Wir erklären alles so ausführlich, klar und transparent, wie ihr es von uns gewohnt seid. Dadurch ist dieser Post aber etwas länger geraten.
    Alle Informationen zur TICKETRÜCKGABE findet ihr im letzten Abschnitt. Bitte leitet sie ggf. auch an dritte Personen aus eurem Umfeld weiter. Danke!
    VORWEG IN EIGENER SACHE:
    Wir wissen, dass wir spät dran sind und viele von euch sich – und auch uns – schon gefragt haben, was aus dem Culthe Fest wird. Zum einen haben wir uns die Entscheidung alles andere als leicht gemacht. Wir haben lange, sorgfältig und bis zuletzt abgewogen, inwieweit eine Realisierung vor dem Hintergrund einer sich ständig wandelnden Pandemie-Lage möglich sein kann. Wir haben uns massiv gegen eine Absage gestemmt, aber am Ende ist es schlichtweg so, dass es keine andere Möglichkeit mehr gibt. Euch heute diese schlechte Nachricht übermitteln zu müssen, fällt uns ungeheuer schwer.
    Zum anderen veranstalten wir das Culthe Fest, Konzerte und Events wie ihr wisst ehrenamtlich und in unserer Freizeit. Und sowohl bei uns als Kulturverein, als auch als Privatpersonen hat diese Pandemie ihre Spuren hinterlassen. Die meisten Schwierigkeiten sind überwunden, aber wir alle haben uns die letzten zwei Jahre natürlich ganz anders vorgestellt. Und wir wünschten auch, dass wir euch früher hätten Klarheit bringen können. Bitte entschuldigt die lange Wartezeit und ggf. daraus entstandene Unannehmlichkeiten. Umso wichtiger ist es uns, euch nun genau zu informieren.
    GRÜNDE DER ABSAGE – UND WARUM KEINE WEITERE VERSCHIEBUNG?
    Mit viel Zeit, Gedanken und Herzblut haben wir nach dem grandiosen Culthe Fest 2019 begonnen, ein Festival zu planen. Noch umfangreicher, noch vielgestaltiger, noch culthiger. Dann kam COVID-19. Das Festival musste verschoben werden, das Line-Up und Programm konnte von 2020 nach 2021 gerettet werden. Und ein durch eure massive Beteiligung wirklich beeindruckendes Funding hat ermöglicht, alles ohne größere Schäden zu überstehen. Heute, 2022, ist Covid immer noch in der Welt – und lässt uns nun, am Ende und entgegen aller Vorstellungen, mit dem scheitern, was einmal mit großem Einsatz und voller Vorfreude begonnen wurde. Warum?
    Pandemie-Lage und Event-Bedingungen: Die pandemische Lage und Entwicklung sowie die davon abhängigen Bedingungen für Veranstaltungen sind nach zwei Jahren weiterhin sehr unsicher, wechselhaft und verschlechtern sich gerade sogar wieder. Als Veranstalter:innen, die langfristig planen müssen und nur begrenzte Kapazitäten haben, können wir auf diese Dynamik nicht angemessen reagieren. Zuverlässigen Angaben über die weitere Entwicklung, auf deren Basis man arbeiten könnte, fehlen.
    Planungsunsicherheit: Im Frühjahr 2020 ist unsere komplette Festivalplanung ins Wanken geraten. Alles ließ sich zunächst retten – ohne aber irgendeine echte Sicherheit darüber zu gewinnen, dass bzw. wann wieder realistisch Events dieser Art stattfinden können. Bis vor kurzer Zeit war die Durchführung des Culthe Fest aufgrund der Teilnehmer:innenzahl schlicht nicht erlaubt. Wir können aber nur langfristig planen und benötigen dafür Sicherheit, schon während der Planung. Eine solche Sicherheit ist für das Culthe Fest bis heute nicht und auch mit Blick in die Zukunft (noch) nicht absehbar gegeben.
    Programmänderungen: Tourplanungen und Verfügbarkeiten der Bands bzw. Künstler:innen haben sich inzwischen stark verändert. D.h., dass wir einen maßgeblichen Teil des angekündigten Programms nicht mehr anbieten können. Unter dem Label Culthe Fest 20/22 aber ein ganz anderes Line-Up anzubieten, halten wir keiner Seite gegenüber für aufrichtig und auch kuratorisch nicht für angemessen.
    "Internationaler" Charakter: 20 Bands aus 10 Ländern waren angekündigt, ein "internationaler" Charakter ist fester Bestandteil des Culthe Fest und auch unserer Leitlinien bzw. Satzung des Vereins Culthe Collectiv. Aktuell können wir dem aber nicht gerecht werden. Die Gründe sind stehende und fallende Reisebeschränkungen, gesundheitliche Unsicherheit sowie nachvollziehbare, aber nicht abschätzbare Planungsänderungen bei Bands bzw. Künstler:innen und Booking-Agenturen.
    Wirtschaftliches Risiko: Auch wirtschaftliche Abwägungen müssen leider eine Rolle spielen. Darüber wird oft nicht gern gesprochen, doch selbst ein DIY-/Non-Profit-Festival muss sich am Ende über die Einnahmen tragen können. Das Risiko ist einfach zu hoch, wenn die Rechnung, die wir 2019 gemacht haben, nicht aufgehen sollte, sollten zu wenig Tickets verkauft werden – oder durch veränderte Bestimmungen überhaupt zum Verkauf angeboten werden dürfen.
    Verantwortung: Nicht zuletzt spricht unser Verantwortungsgefühl als Veranstalter:innen mit Blick auf die Sicherheit und das Wohlbefinden aller Beteiligten gegen die Durchführung des Festivals.
    All dies führt dazu, dass wir das Culthe Fest nun endgültig absagen müssen. Wir können mit dem Event niemandem mehr gerecht werden. Um die Spirale des Arbeitsaufwandes, der Frustration und Unsicherheit zu beenden, ziehen wir jetzt einen klaren Cut. Nur so können wir auch neue Perspektiven gewinnen und unter veränderten Bedingungen Pläne für die Zukunft entwickeln.
    CULTH NEVER DIES:
    Dies ist nicht das Ende des Culthe Fest oder von Culthe-Konzerten und -Veranstaltungen. Aber: Wir planen erst dann wieder konkret ein Festival, wenn die dafür nötige Sicherheit zumindest in einem angemessen Umfang besteht. Gleiches gilt im entsprechenden Umfang für andere Events. Natürlich schielen wir dennoch auf Ostern 2023 und ggf. schon davor eine kleine Veranstaltung. Ihr dürft also gespannt bleiben – und uns gerne auch eure Gedanken oder Wünsche dazu mitteilen.
    TICKETRÜCKGABE:
    Tickets können ab Montag, 14. März 2022, über unseren Partner der Vorverkaufsstelle Green Hell-Records zurückgegeben werden. Bitte beachtet dazu folgende Hinweise:
    1. Bitte schickt eure Tickets postalisch zurück an: Green Hell Records, An der Kleimannbrücke 36, 48157 Münster, Deutschland. Alternativ könnt ihr die Tickets auch persönlich im Laden zurückgeben: Green Hell Records, Winkelstraße 10, 48143 Münster.
    2. WICHTIG: Legt unbedingt eine Notiz bei mit allen relevanten Daten für die Rücküberweisung: Name, Bankverbindung, Stückzahl der gekauften Tickets, Ticketnummern, ggf. VVK-Gebühr*
    3. Anschließend erhaltet ihr euer Geld per Überweisung zurück.
    Bei Fragen könnt ihr eine E-Mail an die eigens hierfür eingerichtete Adresse schicken: culthe@greenhell.de
    *Bitte unterstützt Green Hell, indem ihr auf die Erstattung der VVK-Gebühr (10% des Ticketpreises) verzichtet. Ein kurzer Hinweis bei der Angabe eurer Daten reicht dazu aus.
    Green Hell hatte viel Arbeit mit dem Vorverkauf und investiert jetzt nochmal viel Arbeit, damit alle ihr Geld zurück bekommen. Ohne Verzicht auf die VVK-Gebühr verdient unsere Vorverkaufsstelle trotz der ganzen Arbeit keinen Cent daran. Und anders als wir, die wir ehrenamtlich arbeiten, gibt es bei Green Hell angestellte Mitarbeiter, die ihren Lebensunterhalt aus ihrer Tätigkeit dort und auch ihrer Unterstützung des Culthe Fest bestreiten. Also seid doch so gut, die 10% des Kuchens den lieben Menschen von Green Hell zu lassen – vielen Dank!
    WAS BLEIBT:
    Wir verstehen, dass ihr enttäuscht sein werdet. Wir sind es ebenfalls. Dennoch hoffen wir sehr, dass ihr Verständnis für unsere Entscheidung habt und die Gründe dafür nachvollziehbar sind. Meldet euch gern, wenn ihr Fragen habt. Wir freuen uns darüber hinaus über jede Rückmeldung und jeden Austausch.
    Trotz der widrigen Umstände beginnen wir zeitnah mit neuen Planungen. Auch unsere Freunde der Sputnikhalle Münster und des Triptychons legen in Kürze wieder los und tun ihr Bestes, um euch weiterhin gute und sichere Events zu ermöglichen. 100% Support!
    Bleibt gesund, stark und solidarisch – trotz und gerade wegen der ganzen Scheiße da draußen. Es wird alles weitergehen, vielleicht schon früher, als ihr es erwartet. Und dann werden wir unter dem Banner der Culthe wieder zusammen kommen.
    Keep the flame burning!
    Euer Culthe Collectiv
     
  9. Para

    Para Deaf Dealer

    Sehr sehr schade!!
    Aber vor allem mit dieser ausführlichen und transparenten Begründung natürlich absolut verständlich.

    Vielleicht wirds ja 2023 was.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.