Musiker - Gear

Dieses Thema im Forum "BEERDRINKERS & HELL RAISERS - Community" wurde erstellt von Speed or Bleed, 12. August 2014.

  1. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    Fand bisher auch alles HB Sachen die ich in der Hand hatte zumindest okay. Teilweise sogar sehr gut.
     
  2. AddictionKing

    AddictionKing Deaf Dealer

    Ich hatte das 57/66 Set und müsste eigentlich genau das sein, was Du suchst.
    Genug Power aber eben etwas wärmer und runder als ein EMG 81.
    Zu Fishman kann ich Dir leider nix sagen.

    cheers
     
    Herr Mortimer und Zerum gefällt das.
  3. Infernal Overkiller

    Infernal Overkiller Deaf Dealer

    Finde auch dass der Ruf schlechter ist als die Produkte letztendlich sind. Habe zwar selbst keine Instrumente aber schon einige in der Hand gehabt. Gibt auch einige Pedals die wirklich was können wie z.B. der Tubescreamer (heißt glaube ich Vintage Overdrive) oder das Digital Delay. Auch einen Bass EQ nutze ich seit Ewigkeiten.
     
    Bexham und Spas gefällt das.
  4. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    Den Vintage Overdrive habe ich. Der ist absolut großartig. Gibt genug Vergleichs Video zum original auf YT. Unfassbar wie gut der für 30 € ist.
     
    Buzztee und Infernal Overkiller gefällt das.
  5. MetalGoat

    MetalGoat Deaf Dealer

    Harley Benton hat jetzt einen neuen Shortscale Bass, eine Kopie des Fender Mustang PJ (den ich ja bereits habe). Die Farbe hat mich gleich angefixt. Somit direkt bestellt. Heute kam er an.

    Der erste Eindruck ist sehr positiv. Der Bass ist sehr gut verarbeitet. Keine überstehenden Bünde, Lack 1a, Halstasche passt perfekt, der Sattel zum erstaunen perfekt gekerbt, die Gotoh Tuner laufen perfekt. Und er ist perfekt eingestellt, Halskrümmung und Saitenlage perfekt, Intonation habe ich noch nicht gecheckt. Er sieht in natura genau so aus wie auf den Bildern, keine Farbabweichung. Ich habe auch gleich gemerkt dass er viel leichter ist als mein Mustang PJ. Kurz auf die Personenwaage: 3,5 Kg (Mustang 4kg).

    Ich habe ihn kurz angespielt. Klingt richtig gut und viel heller als der Mustang mit den EMG Geezer Butler PUs. Der Bass hat halt keinen PU Wahlschalter und nur 1xV 1xT, aber das lässt sich auch leicht umbauen. Ich denke der wird hier bleiben. Ich habe vor da die Frank Bello EMGs einzubauen.

    Für 229 kann man da nix falsch machen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. Glaurung1308

    Glaurung1308 Deaf Dealer

    Die gelbe RG550 habe ich zurückgeschickt, war irgendwie nicht so meins.

    Aber Santa war da, hatte Spikes, Ketten und einen Patronengurt an und hat mir was unter den Baum gelegt:

    [​IMG]

    LTD SD-2 (Sammy Duet Signature). Ein Pickup ist dann doch schon eher meine Baustelle anstatt drei. Wie Sammy es recht treffend beschrieb: It's a guitar that is meant to kill. It's not a guitar that's meant to be a beautiful, gorgeous thing. This guitar is designed for one thing and one thing only. I'm sure you could figure it out.
     
  7. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    Ich mag so Gitarrenformen überhaupt nicht. Aber liken kann ich es trotzdem, da ich die Freude über neue Gitarren mehr als nachvollziehen kann. Viel Spaß damit.
     
    MetalGoat, Spas und Grrrwarrrd gefällt das.
  8. Glaurung1308

    Glaurung1308 Deaf Dealer

    Ist ja auch völlig ok wenn man extreme Formen nicht mag :D Ich hab mittlerweile 3 V-förmige (2x LTD Arrow, 1x LTD Vulture) und jetzt eben noch die LTD SD-2 und abgesehen davon, dass sie mir optisch gut gefallen finde ich solche Formen auch im Sitzen extrem angenehm zu spielen. Da ich im Sitzen in der klassischen Position spiele habe ich mit den Dingern einen bombenfesten, komfortablen Halt und der Hals ist in einem für mich sehr angenehmen Winkel.
     
    Zerum und Bexham gefällt das.
  9. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    Flying V und Explorer gehen bei mir noch, aber dann hört es mit exotischen Formen auf.
    Weiß ja auch, dass viele hier auf die ganzen B.C. Rich Dinger stehen. Bei mir stellen sich da die Nackenhaare auf :D

    Aber letztendlich teilen ja hier in dem Faden alle die gleiche Leidenschaft, und da freue ich mich immer wenn hier einer was neues hat, was er feiert.
    Und meine Fender/Squier Vorliebe, oder die goldene Gretsch Hollow Body feiert bestimmt auch nicht jeder ;)

    Ne ne, ist schon geil, wenn hier einer was reinhaut.
     
    MetalGoat gefällt das.
  10. Grrrwarrrd

    Grrrwarrrd Till Deaf Do Us Part

    Du überraschst mich immer wieder...


    :D
     
    Bexham gefällt das.
  11. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    Och....... :D
     
    Grrrwarrrd gefällt das.
  12. Infernal Overkiller

    Infernal Overkiller Deaf Dealer

    Geile Geige, bisschen Ironbird Style! Ist die Kopflastig?
     
  13. El-Edlo

    El-Edlo Till Deaf Do Us Part

    Ich dachte solche Klampfen hätten eine Sache nahezu immer mit meinen Lebenspartnerinnen gemeinsam: eine gewisse Hecklastigkeit.
     
  14. Disbe

    Disbe Till Deaf Do Us Part

    Zum Thema "Stimmung" mal so allgemein von mir:

    Ich habe es nie verstanden und werde es auch nie verstehen, wie man sich auf eine Variante versteifen kann.

    Vor allem, wenn dann noch seltsame Kämpfe a la E-Standard vs. D-Standard aufkommen. Die Art des Stimmens bleibt da ja eh gleich...

    Ich mag sowohl Standard- als auch Dropped-Stimmungen (auch als Double), genauso wie ich offene Stimmungen oder auch vollkommen eigene Stimmungen je nach Komposition durchaus zu schätzen weiss.

    Ich hatte mit einer vollkommen seltsamen Stimmung (D-G-C-F-E-A) schon wunderbare Sachen geschrieben.

    Wenn man sich ansieht, was gerade in den 70ern* alles mit Stimmungen experimentiert wurde und was da an Gottsongs zu Tage kamen, sollte man sich da auch einfach mal etwas lockerer machen.
    Es gibt schlicht keine "beste" Stimmung.

    Just my 2 cents.




    *die frühen 90er waren da auch extrem ergiebig. Und ob das erst in den 70ern anfing, will ich gar nicht genau sagen oder wissen... Es war nur als Beispiel gedacht.;)
     
    Infernal Overkiller, Iron Ulf und Zerum gefällt das.
  15. Glaurung1308

    Glaurung1308 Deaf Dealer

    Ja, erinnert wirklich sehr an die Ironbird. Laut Sammy war das direkte Vorbild aber die ESP Random Star.

    Die ist kein bisschen kopflastig. Sehr gut balanciert und sitzt sehr stabil.
     
  16. Infernal Overkiller

    Infernal Overkiller Deaf Dealer

    Ja cool, ich muss wirklich sagen dass kopflastige Gitarren oder Bässe gar nicht gehen. Da kann der Look und Sound noch so killer sein, fetter Ledergurt hin oder her, Bespielbarkeit steht für mich immer an erster Stelle. Viel Freude mit der Axt, sieht schon aus wie eine richtige WAFFE!
     
    Glaurung1308 gefällt das.
  17. Herr Mortimer

    Herr Mortimer Till Deaf Do Us Part

    Fucking finally! Hat ja nur läppische 11 Monate gedauert...

    [​IMG]

    Ich bin 1 bimsjen verliebt. Fun Fact: Ich habe gerade erst beim spielen realisiert, dass die Hübsche 24 Bünde hat. Also doch ein ganz klein wenig Umgewöhnung von der EC-256. Ab davon liegt da, soweit jetzt der Eindruck nach zwei Stunden spielen, doch nochmal mindestens eine Qualitätsliga dazwischen. Einen kleinen optischen Makel hat sie, den man dann aber doch suchen muss. Haptisch der helle Wahnsinn. Ich geh jetzt weiter nüdeln, bis die Finger bluten.
     
    twelvetrombones, Bexham, noah und 10 anderen gefällt das.
  18. Glaurung1308

    Glaurung1308 Deaf Dealer

    Na endlich. Das ist doch noch ein schönes Weihnachtsgeschenk :D
     
    Herr Mortimer gefällt das.
  19. echelon

    echelon Deaf Dealer

    Gestern angekommen

    [​IMG]

    https://www.gearnews.de/harley-benton-te-53kr-ein-tribut-an-keith-richards/

    Wollte eh immer schon mal eine Harley Benton ausprobieren und bei dem Preis mit der Ausstatung war es wirklich ein leichte Entscheidung.
    Nach einer Squier Classic Vibe '50s und der Fender J Mascis Signature nun meine 3. Telecaster. Lässt sich ohne Amp schon mal super spielen,habe sie mir von Thoman auch gleich einstellen und checken lassen. Bin auf den Einsatz am Amp gespannt.

    Außerdem noch:

    [​IMG]

    Muss ich wohl nichts zu sagen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2022
  20. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

    Zu Sammy und Gitarre hab ich eine witzige Anekdote: im Jahr 2008 spielte meine damalige Band als Support von u.a. Goatwhore (war die Tour mit Immolation und Melechesh). Ich habe im Backstagebereich den Gitarrenkoffer mit meiner Jackson RR-1 aufgemacht und Sammy stand hinter mir, bewundernd: "Wow, this is like the Ferrari of guitars!!" Ich habe mich dann mit ihm ein wenig unterhalten. Er würde natürlich keine so teure Klampfe auf Tour mitnehmen. Sehr netter Kerl!
    Die Ironbird-Form sagt mir zwar auch nicht so zu, aber scheint ein feines Instrument zu sein.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.