Nightingale-Retribution (10.11.2014) (Dan Swanö) (Erster Song draußen)

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von HellAndBack, 15. Oktober 2014.

  1. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Erster Song im Stream via link eine Zeile drunter:
    http://classicrock.teamrock.com/news/2014-10-14/nightingale-detail-first-album-in-7-years

    Retribution is the band’s seventh studio album and launches on November 10 via InsideOutMusic. It’s the follow-up to 2007’s White Darkness.

    And the band have made the track Forevermore available to stream.

    Mainman Dan Swano reckons it has been worth the wait and says listening to the finished tracks gave him a rush.

    He says: "Forevermore is a track that showcases both the metal and the more bombastic AOR influences of Nightingale. It’s a good summary of what to expect from the album – and then some. The lyrics tell the story of Jim Jones and The People's Temple seen from the perspective of a devoted follower of the cult.

    “We started putting material together around 2008 but out of all those songs only two made it to the album. I felt that, unless it’s the best possible Nightingale album where every song could replace any track from our previous albums, there was no point in making a new album.

    He adds: “I’m confident Nightingale fans will love Retribution since I made sure I felt the same rush inside me when I listened to the tracks that I did upon listening to the finished version of our most famous tracks from the past.”

    Swano also suggests the band’s sound has changed since 2007 and they’ve gone for more power.

    He tells Sideburns Movement: “The sound compared to White Darkness is very different. Sonically, it is less ambient and a bit more powerful. I've written all but one track on the album which gives it a bit more 80's vibe compared to the more 70's stylish writing of my brother.”

    Song klingt IMO super nach einer Mischung aus ... mhm... der neuen Threshold und anderen ProgRock-Bands die auf Keyboards setzen. Aber hier klingts nicht grausam scheiße (ich HASSE diese ganze ProgRock-Keyboard-Bagage) sondern eher interessant. Kenne ja nur die erste Scheiblette von denen und das ist schon... anders.
     
    Bulletrider gefällt das.
  2. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    Juchuuuuuuu! Seit ich vor einigen Wochen vom VÖ Datum (endlich!!!!) gelesen habe, habe ich Hörproben entgegengefiebert.
    Hach, was freue ich mich. Nightingale ist von allen Swanö Sachen mein Liebstes.

    Der Song ist großartig. Vom Stil her näher an "Alive again" und "Invisible" als an der "White Darkness", was ich persönlich
    sehr toll finde :) So, und jetzt her mit dem Album!

    edit: warum die "2015" im Threadtiel? Album kommt doch im November...
     
  3. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Ja, ich fiebere der Scheibe auch schon entgegen. Gerade die "Alive again" läuft bei mir sehr oft.
    Der neue Song gefällt auch, so dass nix mehr schief gehen kann. Swanö ist ja nahezu ein Synonym für Qualität
     
  4. Clontarf

    Clontarf Deaf Dealer

    Jawollja! Diese Ankündigung ist ja mal komplett an mir vorüber gegangen...hach...ich freu mich!
     
  5. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

  6. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Außer den Vorabtrack will ich mir auch nix anhören. Vorfreude TO THE MAX!
     
    Bulletrider gefällt das.
  7. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Same here! Ick freu mir!!!
     
  8. DukeIronside

    DukeIronside Deaf Dumb Blind

    iTunes hat wie immer zuverlässig heute Nacht um 1 Uhr geliefert, und was soll ich sagen: Mindestens Platz 2 meiner diesjährigen Albumcharts. Extrem geiles Album. Eingängig, komplex, manchmal mit einer angenehmen Düsternis, dazu Dans unvergleichliche Stimme...das perfekte Album zur perfekten Zeit im Jahr.

    Ach ja, nur der Vollständigkeit halber: Platz 1 meiner Albumcharts dieses Jahr ist bislang noch Dragonforce. :D
     
    kingrandy gefällt das.
  9. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Weiß noch nicht genau, was ich von ihr halten soll. Hat ihre Momente, aber plätscherte teils derb an mir vorbei. Aber war auch erst der erste Durchlauf. Hab also noch Hoffnung :)
     
  10. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Genau den Eindruck habe ich nach mehreren Durchläufen. Braucht man IMO nicht.
     
  11. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    So, hab meinen Frieden mit der Scheibe gemacht. Ist jetzt kein Burner vor dem Herrn, aber auch kein Abstinker. Ein paar ganze geile Nummern drauf (Lucifer's Lament, Forevemore, The Maze); ich kann gut damit leben.
     
  12. aswang

    aswang Till Deaf Do Us Part

    Hat jemand Ahnung ob es das Teil auch auf Vinyl gibt?
    Bis jetzt nichts gefunden.:cool:
     
  13. The Metallian

    The Metallian Till Deaf Do Us Part

    Also, mir gefällt die Scheibe bisher, ist ja von Witherscape auch nicht sooo weit entfernt, nur halt etwas "weicherer " Gesang und progressiver und mit mehr Keyboards.
    Doch, ich mag das Album.
    Beide Bands hintereinander am Samstag mal im Logo, Knust oder Grünspan, das hätte was.
    Oder noch geiler, Witherscape / Nightingale mit Opeth auf Tour.
    Da würden ja rein musikalisch und auch gesanglich beide Bands / Projekte passen.
    Dann müsste Dan Swanö noch mindestens 45 Minuten Spielzeit bekommen und ich wäre mehr als nur zufrieden.
    Oder Nightingale mit Amorphis bzw. Lake of Tears oder auch Threshold (würde tatsächlich funktionieren, die Kombi)
    Bleibt wohl Wunschdenken.
     
    Bulletrider gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.