Virgin Steele - Nocturnes of Hellfire & Damnation

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Hugin, 18. Mai 2015.

  1. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Ich denke, ich werde da beizeiten mal deiner Rezension an gleicher Stelle widersprechen müssen, Kamerad.
    ;)

    Ich zementiere hier ja mal wieder meinen ärgerlichen Ruf als Allesgutfinder und Masochist, aber ich bin mit der "Ghost Harvest I" an sich bisher sehr happy und ziemlich fasziniert. Nicht Höchstpunktezahl-mäßig fasziniert, nicht euphorisch elektrisiert, aber auch nicht im Sinne eines Katastrophentouristen. Nö, das ist einfach irgendwie fesselnd, dieses exzentrische bis narzisstische Treiben zu verfolgen. Natürlich ist der DeFeis irgendwie ein Irrer, aber ich hab da echt Spaß dran. Bei Midnights "Sakada" hat mich ja auch schon der eine oder andere für bekloppt gehalten, dass ich das gut finde, und hier fühle ich mich irgendwie in ähnlicher Weise abgeholt. Gerade den Sound finde ich massiv cool, mit dem omnipräsenten Bass. Ich finde das bislang alles ziemlich lässig, verschroben, exzentrisch, ja, einfach cool... Hoffe die "Ghost Harvest 2" geht so weiter; vor der "Gothic Voodoo Anthems" habe ich ein wenig Angst, aber jo... schauen wir mal.
     
    Jhonny, Saro, Frank2 und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]

    Der Tragödie nächster Akt. Nach sieben Durchläufen des ersten Teils ist nun "Ghost Harvest - Vintage II - Red Wine For Warning" an der Reihe. Wie "The Evil In Her Eyes" mit voller Absicht zur Groteske verarbeitet wurde, ist schon beeindruckend. 'Feelin' Alright' hat was von bluesigem Lounge-Jazz, oder etwas in der Art...
     
    Saro und Frank2 gefällt das.
  3. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Hier findet ihr übrigens sehr, sehr ausführliche Linernotes von Dionysos höchstselbst über das Boxset und seinen Inhalt. Wenn man den dezenten Anflug von Eigenlob überliest, dann wird ganz gut nachvollziehbar, was DeFeis hier erreichen wollte und - aus seiner Sicht - auch absolut erreicht hat. Vielleicht öffnet es ein paar neue Perspektiven auf das Werk:

    http://www.virgin-steele.com/news.html

    Die nächsten drei Alben sind anscheinend auch schon kurz vor Vollendung und sollen wieder richtig episch werden.
    :cool:
     
    Saro gefällt das.
  4. Adrian

    Adrian Deaf Leppard

    VIRGIN STEELE - Listenwahn

    1982 Virgin Steele 7/10
    1983 Guardians Of The Flame 7,5/10
    1985 Noble Savage 8,5/10
    1988 Age Of Consent 8/10
    1993 Life Among The Ruins 7,5/10
    1995 Marriage . . . Part One 9/10
    1996 Marriage . . . Part Two 9/10
     
  5. GordonOverkill

    GordonOverkill Deaf Dealer

    1998 Invictus 10/10

    Ich meine mich übrigens düster zu entsinnen, dass ich Virgin Steele schon mal ohne Bassisten live gesehen hab und dass der David damals einige Basslinien auf dem Keyboard gespielt hat.
     
  6. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    War doch mal auf einem BYH-Auftritt so, oder? Ich erinnere mich ebenfalls dunkel an einen Auftritt, wo die Bassparts vom Band kamen.
     
    Warball666 und GordonOverkill gefällt das.
  7. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Jo, das war auf dem 2000er, da war ich auch. MIt Manilla Road und Watchtower. Warst Du da etwa auch? Hätten wir so viele wunderbare Jahre haben können, wenn wir uns schon damals über den Weg gelaufen wären?
     
    Warball666 gefällt das.
  8. GordonOverkill

    GordonOverkill Deaf Dealer

    Das Jahr kommt hin, da hätte ich das auch ungefähr verortet. Ich war aber nicht auf dem BYH... ich meine, sie waren damals mit Hammerfall auf Tour... ach man, verdammtes Gedächtnis xD
     
  9. Dunkeltroll

    Dunkeltroll Till Deaf Do Us Part

    Warst du vielleicht in Köln? 12.01.2001, Live Music Hall. Ich war da... :)
     
  10. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Jupp. Da war ich in Kaufbeuren in der Zeppelinhalle.
     
    Dunkeltroll gefällt das.
  11. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Jo, auf der Tour war ich auch, müsste wirklich 2001 gewesen sein. War in Braunschweig auf dem Konzert. Ich meine aber, aber dem BYH waren Virgin Stelle ebenfalls ohne Bassisten auf der Bühne. Haben sie für meine damals noch jungen Ohren ganz gut kaschiert bekommen. Würde ich heute aber wahrscheinlich anders sehen.
     
    Warball666 gefällt das.
  12. The Metallian

    The Metallian Till Deaf Do Us Part

    So´n büschn was von Katastrophen-Tourismus und Selbstbestrafung hat das Anhören der neuen Aufnahmen von Virgin Steele schon für mich.
    Die paar Minuten des Vorab-Videos haben mir echt gereicht.
    Da kommt ja nix rüber.
    Doch, schon, aber das will ich nicht hören.
    Schön für den, der sich die Alben anhören kann, ohne ein nervöses Zucken im Finger oder Daumen zu verspüren, das ihn anhält, ganz schnell zum nächsten Song
    weiter zu schalten oder auszumachen und die jeweilige CD aus dem Spieler zu nehmen.
    Ich könnte das nicht.
    :D
     
    TheGunslinger, Siebi und Der Fetsch gefällt das.
  13. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Jepp, da war ich auch. So viele ungenutze Momente, und doch wuchs letztendlich zusammen, was zusammengehört.
     
    Siebi, Daskeks und GordonOverkill gefällt das.
  14. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Auf dem BYH waren wohl alle. Immerhin haben Manilla Road und Watchtower gespielt. Wenig Ausreden, da nicht gewesen zu sein.:)
     
  15. Warball666

    Warball666 Till Deaf Do Us Part

    Da war ich auch. Was hätten wir seitdem für ein Trio Infernale abgegeben. :D:D
     
    Spatenpauli gefällt das.
  16. Michael a.T.

    Michael a.T. Till Deaf Do Us Part

    Ich war auch da :)
     
  17. Warball666

    Warball666 Till Deaf Do Us Part

    Aah, Quadro Infernalo also....
    :D
     
    Michael a.T. gefällt das.
  18. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Ich war leider nicht da. Hatte wohl noch was zu spülen :cool:
     
  19. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    :D

    Der Kermit The Frog Auftritt zählt zu meinen Top Ten Gigs.
     
    Clontarf und Hugin gefällt das.
  20. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Jetzt mach mich nicht noch traurig :schnuller:

    Auch wenn es zeitlich nicht passt zitiere ich mal gerade Doug Heffernan: ich habe in dem Jahr Schamhaare bekommen und hatte genug mit mir selbst zu tun.
     
    Michael a.T., The Corrosion und Dogro gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.