Das beste Riff im Black/Death Metal ist...

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Pelle, 28. Februar 2022.

  1. Ancient Entity

    Ancient Entity Till Deaf Do Us Part

    Mystifier - The Sign Of The Unholy Cross ( Anfangsriff + Brückenriff vor den keys. Eigentlich alle midtemporiffs)
     
    Foxen gefällt das.
  2. zepfan74

    zepfan74 Till Deaf Do Us Part

    Possessed - Satan's Curse
     
    DarknessDescends und Ancient Entity gefällt das.
  3. zepfan74

    zepfan74 Till Deaf Do Us Part

  4. Sgt T.

    Sgt T. Till Deaf Do Us Part

    nun ja,wenn wir gitarristen hier aufpassen müssen wer ja nur den thread hier durchgehen und alles zusammenklaun dann ham wer zumindest den besten song am start... hüstelhüstel :D



    :acute:
     
    LeGrandGuignol gefällt das.
  5. Ancient Entity

    Ancient Entity Till Deaf Do Us Part

    Von - Satanic Blood - Dauerriffffffff
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2022
    EntkoppeltesPhoton und Sgt T. gefällt das.
  6. Ancient Entity

    Ancient Entity Till Deaf Do Us Part

    Bei mir wär es Chainsaw Gutsfuck, das arschcooles Aufbauriff!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2022
    Oberst Wilhelm Klink gefällt das.
  7. Biermassaker

    Biermassaker Deaf Leppard

    Vollkommen unterschätzt: Gorgoroth - Open the Gates ab 3:50. Da krieg ich jedes Mal nasse Hosen. Vorne UND hinten.
     
  8. ezechiel

    ezechiel Till Deaf Do Us Part

    Black Sabbath - Paranoid
     
  9. razoraction

    razoraction Deaf Dumb Blind

    Wer würde die Scheibe denn verspotten? Kann ich mir gar nicht vorstellen. Allein dieser einmalige Gitarrensound. Und dann natürlich das besagte Riff in Corpsegrinder. Unerreicht!
     
    metzg0re und Ancient Entity gefällt das.
  10. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    Napalm Death - Armageddon X 7
     
    The Corrosion gefällt das.
  11. Zerum

    Zerum Deaf Dealer

    Spontan:
    DM: Scourge Of Iron
    BM: Quintessence
     
  12. Gaimchú

    Gaimchú Till Deaf Do Us Part

    Zwei Mal bei Katharsis - So Nail the Hearts. :verehr:
    1. bei ca. 5:18
    2. bei ca. 7:56
     
    Winterkälte gefällt das.
  13. Ancient Entity

    Ancient Entity Till Deaf Do Us Part

    Rotting Christ - Exiled Archangels (Riff zw 1 Strophe und Flüsterpart)
     
    Oliver Brutzel und abolesco gefällt das.
  14. abolesco

    abolesco Deaf Leppard

    Taurelin gefällt das.
  15. Winterkälte

    Winterkälte Deaf Dealer

    Paysage D' Hiver - Der Weg

    Ab Minute 8:31. Unbeschreiblich, bis zum Ende.
     
    Pelle und progge gefällt das.
  16. progge

    progge Deaf Dealer

    Reverorum Ib Malacht: The Lord Is ... pt ii
    Eine Stelle rauspicken geht nicht. Es gibt zwar viele Akkordwechsel in dem Song, aber keinen Moment, zu dem man wirklich sagen kann, dass hier ein Riff ins nächste übergeht; es ist eher ein achtminütiges, sich beständig in sich fortentwickelndes und um sich selbst kreisendes Riff.
     
    Pelle, Winterkälte und Goathammer gefällt das.
  17. Rada

    Rada Till Deaf Do Us Part

    Wie soll man das beantworten, wenn man schon beim besten Album oder gar besten Song völlig überfordert ist?

    Spontane Kandidaten:
    Dismember - Override of the Overture: nicht der erste Riff, sondern der zweite, bei dem der Gesang einsetzt
    Bolt Thrower - For Victory: der Refrain-Riff, der alles plattwalzt
    Immolation - Close to a World Below: Anfangsriff. Fieser und dämonischer geht es nicht.
    Enslaved - Fenris: Anfangsriff

    Aber auch auf neueren Platten gibt es jede Menge Riffs, die heute angebetet würden, wären sie in den 80ern oder frühen 90ern geschrieben worden, etwa der Schlussriff von Memoriam - Shellshock oder der Anfangsriff von Undefeated von derselben Band. Oder Insomnium - Drawn to Black ab 0:30 oder dies. - Pale Maroning Star: nach stimmungsvollem Anfang der todtraurige Strophenriff, oder oder oder ...
     
    Pelle, Taurelin und Gaimchú gefällt das.
  18. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

    We have a winner!
     
    Rada gefällt das.
  19. bassmoenster

    bassmoenster Deaf Dealer

    Das beste Riff ist der Beginn von Body Bag (Obituary). Bin jedesmal fassungslos, wie es sich so völlig souverän aus dem Horrorintro rausschält. Grosse Kunst.
     
    Pelle gefällt das.
  20. EntkoppeltesPhoton

    EntkoppeltesPhoton Deaf Dealer

    Geiler sinnloser thread, ich mach mit!


    Jesus‘ Tod (beide Riffs in Kombi)
    Somberlain (opening riff)
    Transilvanian Hunger
    Ea, lord of the depths
    bathory - born for burning
    Gorgoroth - profetens apenbaring (nach dem Break)
    DSO - A chore for the lost (der erkennbare Riff halt)

    muss ich mich wirklich festlegen? Dann Transilvanian Hunger denk ich
     
    Pelle gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.