Der Manowar-Thread

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von zentrixu, 3. September 2014.

  1. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Ne Bandprobe für den Preis - muss jeder selber wissen, ob das ne coole Aktion ist. Einerseits ja, andererseits aber auch schwer fragwürdig... Muss ja keiner hin, von dem her. Nun gut, mir ist es so egal wie die Engelbert Strauss Aktion von Metallica. Die müssen alle halt irgendwie Geld verdienen, egal wie. Als Dienst am Fan seh ich das weder hüben wie drüben.
     
  2. lattinen77

    lattinen77 Till Deaf Do Us Part

    Das wichtigste ist doch, Manowar in guter Form (ohne blödes Gelaber), in gemütlicherem Rahmen und vor allem starker Setlist zu erleben.

    Da ist doch selbst ne "Bandprobe" tausend mal besser und den Eintritt wert.

    Finde die Idee witzig.
     
  3. Chani

    Chani Till Deaf Do Us Part

    Es ist schon ein wenig abwertend das Ganze als Bandprobe einzuordnen.
     
    Powerslave und Goaty gefällt das.
  4. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Laut Augenzeugen haben sie in Zwickau für jeden Euro eine Minute gespielt. Ist doch super...
     
  5. Musti

    Musti Till Deaf Do Us Part

    Passt bei Maiden auch so ziemlich.
     
  6. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    Diese Rechnung hinkt, denn du hast die "1 Manowarrior = 23,6 Maiden Fans" Formel nicht berücksichtigt.
     
  7. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Ein DeMaio = 0,0001 Harris.
     
    kariert, freerunner und ChrisChaos gefällt das.
  8. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    ...und das ist noch der Wert vor der Inflation.

    God help us!!
     
    kariert, Seewolf und wrm gefällt das.
  9. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

    Mick oder Mitch Harris?
     
    Angelraper gefällt das.
  10. Musti

    Musti Till Deaf Do Us Part

    Die hinkt nicht, denn Maiden spielen auch nur 100 Min bei 100€ Tickets. Und die Setlist kennt man nach dem ersten Abend der Tour.
     
  11. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Scream for me, Steve!
     
  12. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Jau, ein Vergleich zwischen einer 5-Euro-Bühne und einer großen Bühnenshow bietet sich unbedingt an.

    Oder anders: Wenn sich eine Band, die nur zu 50% aus Originalmitgliedern besteht, von denen nur ein Mitglied Bock hat und sich mehr als 2 Zentimeter bewegt, auf eine öffentliche Bandprobe in einem kleinen Club einlässt, mag das cool sein. Wenn man aber 60 Tacken (für was eigentlich?) nimmt und dann eine Stunde spielt, ist das Abzocke. Das ist keine Kritik an den Fans, die das geil fanden. Ich würde für die ein oder andere Bandprobe der einen oder anderen Lieblingsband auch so einen asozialen Preis zahlen. Aber cool ist es trotzdem nicht.
     
    el_conejo, kariert, NegatroN und 3 anderen gefällt das.
  13. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    Auch wenn du recht hast, bitte ich zu bedenken, dass die Maiden Maschinerie sechs Musiker zu bezahlen hat, wohingegen Manowar nur für zwei Leute Geld abwerfen muss. Hach, das ist alles so furchtbar kompliziert heutzutage. Einigen wir uns auf Unentschieden?
     
  14. Musti

    Musti Till Deaf Do Us Part

    Also ne Probe in einem Ballhaus wär schon echt dekadent, das können selbst die Könige des Metalls nicht darbieten. Du musst ma wieder nach Zwigge nach Ostdeutschland kommen. Ist ein herrlich schöner Saal, wo man wundervoll tanzen und heiraten kann.

    Unentschieden ist ok. Aber schon schön wie reflexartig Maiden verteidigt wird. :D Spaß. ;)
     
    Pavlos und wrm gefällt das.
  15. The Riddle Master

    The Riddle Master Deaf Dealer

    Also irgendwie sind die Wahrnehmungen da doch sehr unterschiedlich. Ihr feiert in der DF doch oft genug Bands ab, die nur noch ein oder gar kein Originalmitglied (Riot V) mehr haben, ich finde das ist kein ausschlaggebendes Kriterium für Qualität.
    Dass Joey kein Bock gehabt hat, kann ich für Münster zumindest nicht bestätigen. Tatsächlich würde ich sogar behaupten, dass er das alles nur noch macht, weil er Bock hat, wozu sonst der ganze Aufwand? Warum sonst mit 68 plötzlich auf die Idee kommen, unter falschem Namen Clubshows zu spielen, an denen er sicherlich nicht viel verdient, vor allem bei den ersten Shows wo nur rund 200 zahlende Gäste anwesend waren.
    Naja und für die 60€ hat man rund 90 Minuten oder 15 Songs bekommen, super Sound und halt diese Videoleinwand im Hintergrund. Und ne Hand die Bock hat, ne super Setlist und die Möglichkeit, die Band mal von ganz nah zu sehen.
    Klar kann man da sicher auch manches kritisieren, und es gab ja auch etliche nachvollziehbare Kritikpunkte hier im Thread, aber hier von Abzocke zu reden halte ich dann doch für übertrieben.

    Haben sie denn bei einem Konzert nur 60 Minuten gespielt?
    Wie gesagt ich war ja nur in Münster.
     
  16. DeadRabbit

    DeadRabbit Till Deaf Do Us Part

    Nachher geht's nach Krefeld.
    Ich hab echt mächtig Bock!!
    Heute geht's um die Kings, nicht um die Gods.:D;)
     
    Seewolf, Blooddawn1942 und Andy81 gefällt das.
  17. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    Schatzi, ich verteidige nicht, ich berichte von der Wahrheit.

    Immer.

    Wirklich jetzt.
     
    Angelripper gefällt das.
  18. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Es ging mir um die preisliche Relation für ein simples Clubkonzert einer zu 50% nicht originalen Band, und nicht um qualitative Aspekte.
    Und ja, in Zwickau waren es wohl 60 Minuten.
     
    The Riddle Master gefällt das.
  19. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    Ich gehe mal ein paar Beispiele durch von Bands , die ähnlich lang oder länger als Manowar existieren und die ich dieses Jahr live gesehen habe:
    Foreigner: ca. 3% Original (Mick Jones nur bei den drei Zugaben auf der Bühne)
    Saga: 40% Original
    Mercyful Fate: 40% Original
    Judas Priest: großzügig gerechnet 40% Original (wenn wir mal den Rob dazu zählen)
    Saxon: 40% Original
    als nächstes folgen Iron Maiden: 20% Original

    Wenn es also irgendeine Wertung geben sollte, die die am meisten originale Band kürt, hat Manowar hier einige große Namen hinter sich gelassen. Kann halt nicht jeder ZZ Top sein.
     
  20. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Mal davon ab, dass Foreigner tatsächlich eher ein schlechter Scherz sind, möchte ich meinen Post oben als Ganzes verstanden wissen und nicht nur als "Originalmitglieder"-Posting, auch wenn selektives Lesen mitunter Spaß macht.
    Also nochmal: eine einstündige öffentliche Bandprobe vierer Musiker, von denen 3 bocklos wirken und 50% hired guns sind, sollte keine 60 Euro kosten.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.