Horror und Gore

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von gnomos, 13. August 2014.

  1. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Dieser Thread soll als Anregung für Horrorfans dienen und auch zum Diskutieren anregen. Was sind eure liebsten Filme aus diesem Genre? Welche Filme haltet ihr für empfehlenswert? Einfach alles!

    Wenn ich schon dabei bin, schmeiße ich mal kurz einen meiner absoluten Horrorfilm (neben dem unvermeidlichen Evil Dead) in die Rund: The Beyond (aka Geisterstadt der Zombies). Fulci hat es bei diesem Film perfekt geschafft, Zombiegematsche mit einer abgrundtief düsteren Atmosphäre zu verbinden. Alleine die Eröffnunsszene und die Stelle mit der blinden Emily und dem Hund...

    Dazu gibt es einen für die italienischen Horrorfilme typisch genialen Soundtrack.

    Der Film jagt mir jedes Mal wieder eine Gänsehaut über den Rücken und musste in der Holo-Steel-Edition in die Sammlung. Jüngere Zeitgenossen könnten ihn für angestaubt halten, ältere Horrorfans dürften aber mit meiner Meinung zum großen Teil konform gehen!
     
    Commander, Angelraper und Buddy Graves gefällt das.
  2. Moonshine

    Moonshine Till Deaf Do Us Part

    Weil Du gerade von italienischem Horror schreibst, kann ich Dir nur die Meisterwerke von Argento aus den 70ern und 80ern ans Herz legen (neuere von ihm eher nicht). Suspiria, Inferno und Dawn of the Dead sind nicht nur filmische Klassiker, sondern punkten auch soundtrackmäßig massiv:

    https://www.youtube.com/embed/vzU3jnNWKbI
     
    lattinen77 und Nihilon gefällt das.
  3. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Meine Fresse, habe ich damals bei Videodrome bestellt. Und die ganzen Cat-III-Filme erst, als die in Hongkong durchdrehten. :) War eine schöne Zeit und man konnte so richtig fett prahlen, welchen alten Italo-Giallo-Slasher man an Land gezogen hatte. Die ewige Frage, ob nun Fulci oder Argento.

    Tja, die Gore-Filme wurden spätestens ab ''Braindead'' irgendwie uninteressant. ''Braindead'' war in meinen Augen der ''Painkiller'' unter den Gore-Movies. Spektakulär, groß, aber irgendwie angelangt im Mainstream. Er konnte nicht mehr übertroffen werden. Alles war gesagt. Allerdings auch in Sachen Anbiederung.

    Würde ich einen Gore-Film aus der Zeit vor Jacksons Werk, welches das Splatter-Genre gleichzeitig adelte und beerdigte wählen müssen, so wäre das wohl Lustigs Film ''Maniac'', der mich immer noch nicht langweilt. Weiß nicht weshalb. Vermutlich aufgrund Joe Spinells Leistung als sick motherfucker.

    Aber irgendwie hat sich dieses Fieber seit Jahren gelegt. Und von den neueren Horrorfilmen, die immer nach dem selben Schema ablaufen (Wald, Hütte, Teenies, Irrer) weiß wenigstens noch ''Cabin Fever'' zu gefallen, der ein ganzes Genre wunderbar auf die Schippe nimmt. Kann auch sein, dass man schon alles gesehen hat und einen irgendwie nichts mehr so recht gruseln will. Aber im Moment fehlt es einem ganzen Genre an neuen Ideen und Frische.
     
    Drumz013 gefällt das.
  4. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Ich glaub, Dawn of the Dead und Argento passt nicht ganz zusammen. Aber ansonsten geb ich dir in allen Punkten recht! :feierei:
     
  5. Moonshine

    Moonshine Till Deaf Do Us Part

    Warum nicht? Der Romero-Cut ist sicherlich besser, aber der Argento-Cut hat den besseren Soundtrack. Meiner Meinung nach haben beide ihre Berechtigung und sind in der schicken silbernen XT-Box auch gut nebeneinander untergebracht.
     
    Nihilon gefällt das.
  6. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Braindead (und auch beispielsweise Story of Ricky) würde ich hier nicht dazu zählen, da diese eher total überdrehte Comedy darstellen. Für mich sollte ein Gore-Film (nicht zu verwechseln mit dem comedylastigen Splatter) etwas abartiges, düsteres haben. Da passt der unfassbar geniale Maniac natürlich gut rein. Ebenso wie Bujo Omega, den ich auch sehr schätze.
     
  7. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Original hat Argento aber eher weniger mit dem Film zu tun als Romero selber. Auch wenns quasi sowas wie eine Zusammenarbeit war.
     
  8. Moonshine

    Moonshine Till Deaf Do Us Part

    Trotzdem ist seine Schnittfassung völlig legitim und auch sehens- und insbesondere hörenswert.
     
  9. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Ich weiß gerade gar nicht, ob ich den Cut schon gesehen hab, bzw. ob ich ihn besitze. Nachher mal nachschauen. Übrigens fand ich - auch wenns ketzerisch klingt - das Remake fast sogar nen Ticken besser als das Original. Die Neuverfilmung ist sooo dermaßen krank!
     
  10. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Ja, da gebe ich Dir Recht. ich weiß gar nicht, ab wann genau diese zunehmende Welle der belustigenderen Splatterfilme begonnen hat. Auch ein negativer Höhepunkt dieser Welle war sicherlich ''Evil Dead 2''.

    Von den schönen, stimmungsvollen Slashern gefällt mir komischerweise noch ''Phenomena'' vom Dario mit am besten. Und das, obwohl man mit dieser Meinung auch alleine auf weiter Flur steht, da er als zu glatt, substanzlos und kommerziell gilt. Mag sein, dass ich ihn deshalb so mag, weil die junge Connelly darin so toll spielt oder weil es schlicht und ergreifend ein Film zu einer Zeit war, da man sich als Teenie leicht beeindrucken ließ. Ach, es sind auf jeden Fall schöne Filme gedreht worden, ab Ende der 60er bis Mitte der 80er.
     
    Commander gefällt das.
  11. Moonshine

    Moonshine Till Deaf Do Us Part

    Das ist sicher eines der beseren Horrorremakes, das stimmt. Besser sind (als Remake) noch "The Hills have Eyes" (besser als das Original) und TCM (allerdings sehr anders als das Original). Nightmare und Freitag neu zu verfilmen hätte man sich gänzlich sparen sollen. Viele andere haben auch ihre Daseinsberechtigung aber erreichen den ursprünglichen Film nicht, z.B. "Dawn of the Dead". ;)
     
    Michael a.T. und Drumz013 gefällt das.
  12. Moonshine

    Moonshine Till Deaf Do Us Part

    Die esoterische Thematik und die Tiere gefallen vielen bei "Phenomena" nicht, ich mag den auch sehr gerne. "Suspiria", "Inferno", "Tenebre", "Opera" und "Deep Red" stehen trotzdem weiter oben auf der Liste.
     
  13. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Die Remakes von THHE und TCM sind der absolute Wahnsinn. Vor allem bei ersterem: was da aus einem strunzlangweiligen Original im Remake rausgehauen wurde...

    Für mich ist dieses Remake einer der perfektesten Horrorfilme. Da ist von Mutantenzeug bis hin zum Torture Porn quasi alles verbraten worden, was einen guten Horrorfilm ausmacht.
     
  14. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Wer es einigermaßen schafft, gute, neuzeitige Slasher zu drehen, sind die Franzosen. Aber, ob bei ''High Tension'', ''Frontiers'' oder ''Inside'', man erkennt die Verbeugung vor Argento. Stilistisch wunderbar und seinem Andenken (er lebt ja noch) würdig.
     
  15. Moonshine

    Moonshine Till Deaf Do Us Part

    Das stimmt, wobei "Frontier(s)" nicht so doll ist. Konkrete sehenswerte, neuzeitliche Verbeugungen sind: Amer (2009) und Masks (2011), wobei letzterer sogar aus Deutschland stammt.
     
  16. incognitoo

    incognitoo Till Deaf Do Us Part

    Bist Du Dir sicher, dass Du Cabin Fever meinst? Und nicht The Cabin in the Woods? Denn an Cabin Fever kann ich persönlich so rein gar nix auf-die-Schippe-nehmendes finden. Im Gegenteil, der nimmt sich mE mit seiner Fleischfresservirus-Thematik furchtbar ernst. Wogegen The Cabin in the Woods spätestens ab dem Moment, an dem die Wissenschaftler anfangen, auf die zu erwartenden Todesarten Wetten abzuschliessen, so ziemlich alles mit einem Augenzwinkern präsentiert.

    Was die Frische angeht, das ist für mich irgendwie wie im (Thrash)metal. ;o) Irgendwo, irgendwie ist alles schon einmal da gewesen. Und doch kommen dann hin und wieder ein paar Kandidaten aus dem Nichts oder der Versenkung die einen doch nochmal überraschen können (Exodus, Lost Society, Axegressor, Space Chaser - oder in Filmen ausgedrückt: Frontiers, Rec, Martyrs, La Horde, Evil Dead Remake) - teilweise auch, weil man gerade absolut nichts von ihnen erwartet (Rec, EDR). Und auch das asiatische Kino hat wohl laut Cineastenmeinung so einige (gute) Schocker zu bieten, aber da der asiatische Stil nicht so meins ist, kann ich dazu nicht wirklich was vernünftiges sagen.
     
  17. EnnWeh

    EnnWeh Deaf Dealer

    Mit mein Lieblingsgenre
    Lieblingsfilme wären da unter anderem:
    Martyrs
    Inside
    Insidious
    Hellraiser 1 - 2 (Was danach kam kann man gelinde gesagt als Schwachsinn bezeichnen)
    REC 1 und 2 (Der Dritte ist ganz großer Quatsch)
    Grave Encounters

    Aktuell fällt mir nicht mehr ein^^
     
  18. mh1974

    mh1974 Till Deaf Do Us Part

    Hellraiser 1 und 2 sind Klassiker, der 3. ist noch gut und den Rest (bis auf den ganz neuen)
    kann man anschauen.
    Romeros Living dead Reihe ist auch immer sehenswert, vor allem Night, Dawn und Day
    Evil Dead der 1. auch, ab dem 2. wirds eher Comedy (immer noch gut)
    2000 Maniacs von Hershell Gordon Lewis ist auch ganz witzig....
    von TCM mag ich besonders den The Beginning
    aus asien The Machine Girl ist auch sehr sehenswert

    was auf die Schippe nehmen/Comedy angeht würd ich noch Tucker and Dale vs Evil anbringen,
    herrlich
     
  19. EnnWeh

    EnnWeh Deaf Dealer

    Tucker and Dale vs. Evil hat mich so verdammt gut unterhalten.
    Schade das der Film gegen Ende hin etwas abfällt.
    Aber ne 7/10 ist der bei mir auf jeden Fall
     
  20. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Ich liebe Horrorfilme, aber mit dem ganzen Gore-Porn der letzten Jahre, wo Alles bis ins Detail gezeigt wird, kann ich Null anfangen.
    Das neuere ist für mich kein Horror mehr sondern unnötig, da sich der Horror bei den guten Filmen zu 90% im Kopf abspielt.
    Die Besten Filme wurden eh bis in die 80er gedreht und sind zu Recht Klassiker des Genres.
    Faves:
    HELLRAISER I und II
    EVIL DEAD I-III
    NIGHTMARE ON ELM STREET
    JASON X (ja ich weiß, ich find ihn aber schön trashig)
    BRAINDEAD
    THE PIT AND THE PENDULUM
    THE HOUND OF BASKERVILLE
    FROM BEYOND

    Welcher mir auch sehr gut gefällt, aber nicht dem Horror zuzuordnen ist, ist POULTRYGEIST - NIGHT OF THE CHICKEN DEAD, für mich als alten Troma Fan natürlich ein Fest!
     
    Buddy Graves gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.