Orphaned Land

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von ProfessorHastig, 24. Januar 2018.

  1. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Merkwürdig. Ich kenne auch sonst niemanden, der den Sound im Turock loben würde. Zumindest war ich mir mit allen, mit denen ich bislang darüber geredet habe, ziemlich einig.
     
  2. ProfessorHastig

    ProfessorHastig Till Deaf Do Us Part

    Naja, normalerweise ist der Sound schon okay, wenn auch nicht unbedingt perfekt. Bei Ram, Portrait und Trial war vermutlich einfach der Mischer überfordert. Den hatten die Bands aber selbst mitgebracht.
     
  3. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Wäre denkbar, das war aber auch eine Vollkatastrophe epischen Ausmaßes.
     
  4. LaHaine

    LaHaine Till Deaf Do Us Part

    murmler, perkele, Gen. Bully und 5 anderen gefällt das.
  5. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Und die Musik großartig genug, um nicht als bloßes Beiwerk für die lyrischen Botschaften zu gelten. Danke für die Verlinkung, hab die Doku am Wochenende leider verpasst. Wird heute Abend direkt nachgeholt :)
     
  6. parallax

    parallax Till Deaf Do Us Part

    Danke für's Verlinken, ausgesprochen sehenswerte Doku. :top:
     
  7. perkele

    perkele Till Deaf Do Us Part

    Ich kannte von Orphaned Land bisher nur wenige Songs. Aber da ich Musikdokus mag, mal die Doku angeschaut.
    Unglaublich sympathische Band und muss mir wohl jetzt paar Scheiben holen :)
     
    LaHaine gefällt das.
  8. murmler

    murmler Deaf Dealer

    Ich liebe Orphaned Land ob ihrer Gesinnung, bin von ihrer Musik aber immer mehr enttäuscht. Sah sie bisher 3x, über das erste Mal habe ich hier was geschrieben (http://www.rockstage-riot-rheinmain.de/orphaned-land.html), ist aber schon eine Weile her. Die Platten danach wurden leider aber auch immer egaler. Sah sie dann noch vor Blind Guardian 2015 und als Headliner 2014 auf der "Mabool Anniversary Tour". Die "ich bin nicht Jesus" - Sprüche kamen jedes Mal, was ich etwas peinlich finde. Durch das aktuelle Album habe ich mich 1x durchgequält und will das eigentlich nie wieder hören. Trotzdem wäre ich bei der nächsten Tour dabei und finde die Jungs eigentlich ziemlich cool. Klassische Ambivalenz.
     
  9. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    An die Experten: Habe OL mal als Vorband von Guardian gesehen, wo sie mir schon gut gefallen haben.

    Kenne von der Band nur den einen oder anderen Song. Wollte mich längst eindringlicher mit den Israelis beschäftigen.
    Mit welchem Album sollte man beginnen? Gibt es ein Magnum Opus der Band?
     
  10. Eddieson

    Eddieson Till Deaf Do Us Part

    Also wenn du es etwas opulenter (orientalischer) magst dann solltest du mit den neueren Sachen beginnen, die letzte Alben ab der "All Is One". Die früheren Sachen sind halt wesentlich reduzierter, roher und Death Metal lastiger. Bin aber kein Experte! ;)
     
    CimmerianKodex gefällt das.
  11. Accolon

    Accolon Deaf Leppard

    Kann meinem Vorredner beipflichten. Es lohnt sich auf jeden Fall in alle Schaffensphasen rein zu hören.
     
    CimmerianKodex gefällt das.
  12. Lazarus

    Lazarus Till Deaf Do Us Part

    Marbool.
    Wenn du es etwas poppiger magst dann all is one.
     
    CimmerianKodex und Acrylator gefällt das.
  13. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Also spätestens ab "Mabool" waren die überhaupt nicht mehr death-metal-lastig. Und irgendwie opulent und sehr orientalisch klangen sie da auch schon (letzteres trifft auch schon auf den Vorgänger und eigentlich auch bereits aufs Debüt zu, das aber halt noch eher Death Doom war).
    "Mabool" stellt für mich auch ihren kreativen Höhepunkt dar ("reduzierter" passt da auch so gar nicht), danach wurde es mir zu kitschig/bombastisch und poliert, wenn auch noch auf musikalisch hohem Niveau. Aber mir geht's da wie bei neueren Blind Guardian - komplexe Songstrukturen gerne, aber dafür brauche ich nicht gefühlt Tausende Spuren mit (Pseudo-)Orchester und Chören.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2018
  14. Metalolli

    Metalolli Deaf Dealer

    Die "Mabool"ist klasse ........kann ich nur empfehlen,kauft euch die Doppel CD auf der zweiten CD ist ein Accoustic Konzert mit drauf:top:
     
    Accolon, Acrylator und murmler gefällt das.
  15. El Guerrero

    El Guerrero Till Deaf Do Us Part

    Das!

    "Mabool" ist fantastisch, danach wurden sie mir meistens zu zerfahren und überladen.
     
    Acrylator und Spatenpauli gefällt das.
  16. kingrandy

    kingrandy Moderator Roadcrew

    Als Magnum Opus und Höhepunkt der musikalischen Entwicklung gilt "The Never Ending Way of ORwarriOR" (viertes Album). Danach wurde es mit "All Is One" deutlich eingängiger, beim neuen Album geht man wieder etwas progressiver zu Werke. Ich würde empfehlen, mit "ORwarriOR" anzufangen und dann von dort aus in die beiden Richtungen weiterzuhören
     
    Accolon und aks gefällt das.
  17. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Ich komme mit dem Album irgendwie nicht so klar. Ist natürlich alles aufwändig gemacht, aber mir auch zu bombastisch und kitschig in den Melodien. Mein erster Gedanke beim Hören des Albums war: "jetzt klingen sie wie orientalische (neuere) BLIND GUARDIAN". Da fehlen mir auch erstmals düstere Momente.
    Ist aber natürlich alles Geschmackssache, jeder Interessierte sollte eh in alle Alben mal reinhören. Mir reichen die ersten drei Alben wohl, auch wenn es mich beim aktuellen manchmal juckt...
     
    El Guerrero gefällt das.
  18. Lazarus

    Lazarus Till Deaf Do Us Part

    Nö das gilt für dich vielleicht so aber bei Bewertungsportalen (was man wohl am ehesten als repräsentativ bezeichnen kann) steht ganz klar die Marbool ganz oben.
    https://www.sputnikmusic.com/bands/Orphaned-Land/2315/

    https://rateyourmusic.com/artist/orphaned-land

    Kann ich auch nachvollziehen. Die ORwarriorOR ist zwar auch wirklich gut aber hat so ihre Längen und klingt iwie auch zu sauber (für mich zumindest).
     
  19. kingrandy

    kingrandy Moderator Roadcrew

    Und bei den Metal Archives hat die "ORwarriorOR" eine höhere Bewertung, als die "Mabool". Aber ist ja auch latte. ;)
     
    aks gefällt das.
  20. Lazarus

    Lazarus Till Deaf Do Us Part

    Bei überweltigenden repräsentablen 6 Stimmen.
    Auf die Metal Archives kann man leider gar nix geben weil die Stimmenanzahl eigentlich immer viel zu niedrig ist.
     
    Acrylator gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.